Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Mittwoch, 19. September 2012

Was uns in Deutschland aufgefallen ist!

Mag sein, dass ich mich vom letzten oder vorletzten Jahr wiederhole, aber ich guck das nun nicht nach.

- viele Raucher. Ob im Auto oder auf der Strasse
- kleine, dicke Jungs auf dem Fahrrad (und kaum Helmträger auf den Rädern)
- furchtbar viele Spielhöllen, die meiner Meinung nach verboten gehören
- Stadthunde, die nicht unbedingt glücklich aussehen, wenn sie mal eben an der großen Strasse langgezerrt werden
- viele unfreundliche Verkäuferinnen, die freundlichen waren meistens Ausländerinnen
- Sperrmüll. Was ihr da als Sperrmüll wegschmeisst, da wären hier ganz viele Menschen mit glücklich
- herrlichste Strassen auf denen 30 oder 50 erlaubt ist. Ein Stück tollste Autobahn (A27) auf der streckenweise 80 ist *kopfschüttel*
- dieser Kampf, wenn eine Supermarktkasse neu öffnet. Hier stellt man sich in der Reihenfolge an, in der man vorher auch rumstand
- in der Innenstadt doch einige Leute, die die Mülleimer durchsuchen. Wobei einer vor´m Karstadt Sporthaus erfolgreich ein Paar Nikes, echt wie neu, rausgezogen hat

Mehr fällt mir spontan nicht ein. Anderes demnächst. An einem Morgen wollte ich los Brötchen holen. War die Strasse gesperrt. 2 große Feuerwehrautos und ein Kran. Ich dachte, es hat gebrannt. Bin dann auf Umwegen zum Bäcker. Später Tante und Onkel gefragt. "Nee, die haben da eine ganz dicke Frau oben aus dem Fenster geholt!" Wer bezahlt denn sowas? Und wer hat die so dick gefüttert?

Nun zu schöneren Dingen. Ich hau einfach nochmal ein paar Fotos raus. Etwas trügt der Schein, sie geht immer noch raus, wenn Mann reinkommt oder bleibt draussen, wenn er hier ist. Es sei denn sie pennt gerade im Korb (wie nachts ja nun auch) und er erwischt sie dort, dann kann er sie kraulen. Ist aber mehr ein "über sich ergehen lassen", wird aber sicherlich noch.









Sonst noch? Ja, Kind 1 kann tatsächlich anstatt Französisch ihre Prüfung am Schuljahresende in Deutsch machen, obwohl es dafür keinen Unterricht an der Schule gibt. Das kriegen wir hin. Jetzt müssen wir nur noch einen Lehrer/in finden, dem sie dann nicht noch Deutsch beibringen muss. 

Noch mehr sonst noch? Ja, Kind 2 meinte gestern: "Das die gar nicht ins Haus pinkelt! Wenn ich da noch an Godzilla denk, die hat ja gerade am Anfang, egal ob auf den Teppich oder die Fliesen... Wahrscheinlich hat Cleo ihr das erzählt!" Ich: "Ja, und Cleo hat gesagt: Lass das mal lieber, die vor dir hat das gemacht und dann war die plötzlich weg!"


Kommentare:

  1. Bin total begeistert von euerer "Rasselbande".

    Habe gerade gestern einen Bericht über dubiose "Hundezüchter???!!" gesehen, die ihre Tiere verwahrlosen lassen und Welpen viel zu früh von der Mutter trennen. Es war grausam.

    Da sind jetzt deine Fotos Balsam für die Seele.

    LG Bribär

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Bribär, sowas kann ich nicht angucken.

      Löschen
  2. Nee, Raucher sind stark rückläufig. Darum steigen ja auch die Benzinkosten, weil da merh Steuern raufkommen, um die sinkende Tabaksteuer auszugleichen.
    Bei den fetten Blagen kann ich Dir nur zustimmen. Im Schwimmbad sieht man auch reichlich schwabbelige Kinder. Widerlich!
    Wenn eine neue Kasse aufmacht, dann ist das wie Sport! Ich kann schneller, bin stärker und habe den Längeren! Ein heiliges Ritual, das nicht geändert werden darf.
    Natürlich sind die Verkäuferinnen unfreundlich! Die stehen da für 4,50 die Stunde und jeder zweite fette Deutsche die wie Dreck behandelt weil er meint, er sei nicht nur König, sondern Kaiser, Kanzler und Prinzessin in Personalunion.
    Die Ausländerinnen verstehen die ja nicht, weil die ja alle keine Deutsch können, die sind froh, dass sie hier für 2,30 die Stunde arbeiten dürfen.
    Wer Schuld ist, dass die Frau so dick ist?
    Das ist zum einen die Nahrungsmittelindustrie, weil die keine Warnhinweise auf den Packungen aufdruckt, die CDU - immerhin ist das die Bestimmerpartei in Deutschland und zu guter Letzt die Nachbarn, weil die nicht aufgepasst haben. Zahlen tut es der Steuerzahler, weil er die CDU gewählt hat.

    Alles klar? :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, alles klar. Lässt tief blicken! Ich sag jetzt aber nicht wohin.

      Löschen
    2. liebe Nanni, dicke Kinder sind nicht "widerliche, fette Balgen"!!! und ich kenne viele dünne Deutsche, die drängeln, nerven und "Kaiser" spielen und viele dicke Deutsche, die sich sozial verhalten.

      Klischees helfen nicht.

      liebe Grüße von sibylle

      Löschen
  3. Diese Augen von Fiene ...!!! Als ob sie jede Sekunde staunend die Welt neu kennen lernt und es nicht fassen kann, daß es auch eine schöne Seite des Lebens gibt.

    Fein, fein ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gut erkannt, genauso verhält sie sich. Beim Kraulen fällt sie immer um.

      Löschen
  4. Interessant, dein Blick mal von außen. Das mit den Rauchern habe ich nicht so gesehen, aber die anderen Beobachtungen (vor allem das mit den Verkäuferinnen) kann ich bestätigen.Und das mit diesem Kassengedrängel finde ich echt asozial.
    Liebe Grüße von Rana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Das mit den Kassen ist irgenwie schräg. Hier wird klar von der Kassierein angesagt: "Bitte in der gleichen Reihenfolge anstellen!" Ist ja auch nur korrekt.

      Löschen
  5. tachchen, mir gefällt bild 3 ganz toll. was erwarten die monster denn, wenn sie alle den fotografen angucken?

    noch kann ich sonnige grüße aus bonn übersenden, die jana.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na was zu mampfen, darum stehen die so dicht gedrängt und erwartungsvoll.

      Löschen
  6. Sie passt super zu euerm ganzen Rudel ;-)
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Ich kann viele der von dir gemachten Erfahrungen in D bestätigen. Die Verkäuferinnen verdienen in P bei nahezu gleichen Lebenshaltungskosten bestimmt weniger als in D, sind aber um ein Vieles freundlicher. Übrigens auch die KundInnen sind in P freundlicher, egal ob dick oder dünn. Was mir hier in Portugal auffällt, ist, dass Portugiesen häufig mit ihren Kindern sehr aggressiv und unfreundlich umgehen (sie brüllen, schlagen, zerren,...).

    liebe Grüße von der Lagune von sibylle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab ich auch schon gedacht und gesehen. Allerdings ist mir in Deutschland dieses Mal gerade in der Stadt aufgefallen wie junge Mütter sehr wenig Geduld haben und auch sehr aggressiv sind. In Portugal gehen die Männer herzlicher mit Kindern um, als deutsche Männer, find ich. Wesentlich ungehemmter, also auch mit den nicht eigenen Kindern.

      Löschen
  8. Ui, sie schaut gleichzeitig ängstlich und hoffnungsvoll! Mich ergreift immer die Wut wenn ich solch einen Hundeblick sehe, sie sind von Natur aus so vertrauensvoll und dann kommt irgendso ein A...

    Deine Beobachtungen von Deutschland sind interessant und ich kann sie größtenteils auch bestätigen. Allerdings habe ich das Gefühl, dass sich einige Dinge so langsam bessern!! Außer das mit den Hunden in der Großstadt, wenn man bedenkt, dass ein Hund viermal lauter hört als ein Mensch und dann erst die Nase...
    Liebe Grüße
    Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmmt und eigentlich hat es so ein Grossstadthund auch immer noch besser als viele hier.

      Löschen
  9. Das klingt vielleicht komisch, aber ich freu mich immer wenn ich dicke Kinder auf Fahrrädern sehe. Oder am Spielplatz Ball spielen - weil sie sich bewegen und die Bewegung ist ihre Chance nicht fett zu werden bis sie groß sind.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Versteh ich. Der Gedanke kommt mir seltsamerweise sonst nur bei Erwachsenen Dicken. Bei Kindern, die alleine unterwegs sind, sieht es immer so aus als wenn die gerade Eis oder Schoko kaufen fahren.

      Löschen
  10. Also mir faellt in DE immer auf wie ruhig es ist und da freue ich mich auch drauf. Hier lebt ja jeder seinen geraeuschmaeßigen Egoismus aus, so wie es ihm grad passt. Raucher fand ich eher weniger, aber nu denn, ich wohne ja derzeit noch (und nicht mehr lange)im Land mit den meisten Rauchern in Europa, wo sich auch nicht wirklich jemand an das Rauchverbot in Restaurants etc. haelt. Freundlichkeit...ich hatte in der letzten Zeit mit vielen Aemtern in DE zu tun und die waren alle superfreundlich und haben sich wirklich bemueht mir zu helfen. Das bin ich garnicht mehr gewohnt. Hier machen dir ja alle grundsaetzlich das Leben schwer.
    Verkaeuferinnen gibt es hier auch nicht wirklich mehr freundliche und leider haben die wenigsten Ahnung von dem was sie verkaufen und versuchen dir oft mit Gewalt irgendwas aufzuschwatzen.
    Schlange...wehe es macht eine Kasse auf, die Kassiererin sagt zwar immer, gleiche Reihenfolge, aber dennoch stuermt jeder los.
    Oeffentliche Verkehrsmittel...die nach dem Mond fahren, auf die kann ich auch verzichten.
    Was mir fehlen wird, ist die generelle Freundlichkeit und vor allem die Hilfsbereitschaft der Menschen um mich herum.
    Aber man kann ja bekanntlich nicht alles haben und das wiegt die immensen Nachteile hier nicht auf.
    Uebergewichtige Kinder gibt es hier leider auch viele, zumal die meisten Kids ja staendig zu hoeren bekommen: Renn doch nicht! ....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ruhig? Kommt wohl drauf an, wo man wohnt(e). Ich bin in Deutschland fast abgedreht mit Fluglärm, Zug und Autobahn und dann fängt der Nachbar sonntags an zu hämmern.

      Das mit den Beamten wäre hier wohl vergleichbar, glaub ich dir gerne.

      Dann fang doch mal wieder an zu bloggen. Würde mich sehr interessieren, was und wie du die Dinge nun siehst.

      Löschen
  11. Ich glaube, dass Cleo und die anderen der Hundefamilie ihr auch gesteckt haben, wie saugut sie es bei euch haben...

    Danke für die Bilder von den Hunden.

    Drücke dem Kind die Daumen für die Deutschlehrerin.

    Hier wird es in Bremen langsam kalt und herbstig
    Oona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die haben sich wohl angeregt unterhalten. Hier ist nun auch Herbst.

      Löschen
  12. 20/09/2012

    *räusper* hem hem öhm...

    *sing* http://youtu.be/mGdytuGZhj4 *erwartungsfroh guck*

    Alles, alles Liebe und Gute zu deinem Burzeltach, Frau SusiP! Ich denk heute ganz viel an dich und vermisse dich ganz schrecklich. Ich wünsche dir alles Glück dieser Welt und noch viel mehr!

    Und ich erinnere mich jetzt nur allzu gern an deinen Lachflash letztes Jahr, nach meinem Geburtstagsständchen... *schmunzel*

    Ich drück dich!
    dieMia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Mia. Deine Version war viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeel schöner.

      Löschen
  13. *Mia an die Hand nehm und mitsing* (die andere Hand streck ich aus, vielleicht reiht sich ja noch jemand ein, dann können wir eine Bolognese machen oder wie das heißt...)

    Ich wünsche dir von Herzen alles Gute zum Geburtstag liebe Susi. Ein tolles neues Lebensjahr mit allem, was Du dir auch wünschst.

    Liebe Grüße aus der kalten Heimat (ich glaub, das war kurz vor Frost heute Nacht *bibber*)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Brisy. Eine Bolognese, jipiieeeh.

      Löschen
  14. *Brisy´s Hand nehm* ... kann zwar nicht so doll (und das schon gar nicht) singen, aber schräg ist auch schön oder so.
    "mimiiimiimiihhh"

    *Torte reinschlepp und Kerze hinstell* --- Alles Liebe und Gute zum Geburtstag. Lass dich reich beschenken und feiere schön. Wenn es eine verdient hat, dann du.

    @Brisy, das WAR kurz vor Frost 3°, sagt mein Thermometer.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Aly. Für´s Singen, die Torte und die Kerze *pust*.

      Löschen
  15. Zur Servicewüste Deutschland gehören unfreundliche Verkäuferinnen ,-)
    Die Hunde sind echt der Knaller!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, muss wohl. Gibt ja auch sonst keine Wüste in Deutschland.

      Löschen

Bitte höflich bleiben, sonst...