Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Montag, 2. April 2012

Sonst so...

Die letzten Tage seit ich wieder hier bin waren auch nicht ohne. Mann konnte nicht so recht verstehen, warum ich nicht himmelhochjauchzend aus Deutschland wiedergekommen bin. Desöfteren bin ich hier auch noch in Tränen ausgebrochen. Inzwischen geht´s. Er selbst hat auch gesagt, dass er beim Reinkommen abends immer noch guckt, ob im Abstellraum Licht an ist. Bei mir ist es das Gefühl, den Hund enttäuscht zu haben, sie eben im Stich zu lassen, obwohl es ja nicht so ist, aber das weiss sie ja nicht. Dazu diese quälende Reise auf der der Hund echt gelitten hat. Ich hoffe, dass die Probleme mit dem ab und zu reinpinkeln bald ein Ende haben. Ich weiss ja, dass sie das auch anders kann. Mit dem neuen Frauchen hab ich täglich eMail-Kontakt, Sms oder Telefon, manchmal auch alles an einem Tag. Die beiden werden ein gutes Team, aber es braucht etwas Zeit. Ich bin froh, dass wir das jetzt so ruckzuck gemacht haben, denn erst im August wäre es noch viel schwieriger geworden.

Ich möchte mich nochmal bedanken, bei allen, die irgendeiner Form geholfen haben, bei den Spendern, die Wort gehalten haben und auch für die vielen lieben Kommentare der letzten Monate.

Am Mittwoch haben wir mit Mia und Pufi deren Klamotten aufgeladen. Es geht zurück nach Deutschland. Donnerstag war Zeugnis von Kind 2 abholen. Sie hat sich wieder verbessert. Einzige schlechte Note in Musik. Nun spielt das Kind ja Gitarre und hat auf der Abschlussfeier am Freitag vor Ferienbeginn auch noch gesungen und Keyboard gespielt. Das ist allerdings sozusagen die Schulband und das hat nichts mit der Musik-Lehrerin zu tun. Da glaub ich ihr doch sehr gerne, dass sie und ihre Lehrerin sich so gar nicht mögen. Seit Freitag bin ich strohverwitwet, aber nur ein paar Tage bis heute Nacht. Party hier im Weiberhaus. Samstag hab ich mit Mia noch viel Zeit verbracht und es macht mich sehr traurig, dass sie nun weg ist. *Knick im Herz*

Die Bestfreundin von Kind 1 hatte hier geschlafen. Soe gab´s mal wieder ein Experiment zum Mittag. Fisch mit Gemüse unter Haube oder so.

Man nehme:             Fisch (was weg muss)

                                Gemüse: Was weg muss.

                                und was sonst noch da ist

                                Den Fisch in eine Auflaufform:

                               Gemüse kurz anbraten und auf den Fisch

                                ab in den Ofen

und damit das nicht so trocken wird, oben drüber ein Mix aus Frischkäse, Weisswein, Parmesan und Koriander!

                               Wieder in den Ofen und dazu Reis kochen.

                                So sah das dann aus.

Fazit: Das würde auch ohne Gemüse oder ohne Fisch schmecken. So fehlte etwas der Pepp. Kind 2 meinte die Soße sollte auch zwischen Fisch und Gemüse sein. Aber allein diese Soße wird bei uns auf jeden Fall wieder Verwendung finden.

Besuch hatte ich auch noch:



Die war noch ziemlich klein und ich hab sie bei den Steinen wieder ausgesetzt.

Eine Frage an die Gärtner. Meine pinken Gurken sind ja total ausgeschossen.

 Wenn ich die jetzt rauspflanze muss ich die hochbinden? (Hab ich mal irgendwo gesehen.)

Kommentare:

  1. Ach Susi, mach Dir keine Vorwürfe. Du hast alles richtig gemacht!!!! Dein Wille war da, den Hund zu behalten, aber es hat halt im Rudel nicht geklappt. Auf Dauer wäre das für alle zum Mords-Stress geworden und da Du selber sagst, dass Godzilla eher auf Menschen als auf andere Hunde steht, hätte ihr das sicherlich am wenigsten gut getan. Ihr habt zwar mit dem Auslauf eine tolle Lösung gefunden, aber der Idealfall war das ja doch nicht. Immer gucken, dass Minnie und Godzilla sich nicht in die Quere kommen, der eine Hund ausgegrenzt von den anderen - das ist doch für alle nicht schön.
    Nun wird sie ankommen, ganz bestimmt! Sie wird die blöde Reise vergessen und sich voll und ganz auf ihr neues Zuhause konzentrieren. Ich bin selber so ein Spezi, daher kann ich das sagen: manchmal denken wir einfach zu menschlich!!! Sie wird sich dort prima einfügen, das zeigen ja auch die Fotos unten schon!!!

    Wg. der aktuellen Pinkel-Situation macht Euch keine Sorgen. Als Schmitti zu mir kam, hatte sie gerade einige Wochen tschechisches Tierheim und zwei Wochen Zwischenstation bei einer deutschen Pflegefamilie hinter sich. Was davor war, weiß ich nicht. Anfangs gab es schon kleine Bächlein, wenn ich im Zuge der Erziehung mal zu laut "Nein" sagte, wenn Frau Schmitt irgendwas nicht sollte oder durfte. Schief angucken durfte ich sie nicht und auch heute noch reagiert mein Sensibelchen verschreckt, wenn es zu laut wird. Aber nachdem wir uns aneinander und sie sich auch an ihr neues Leben gewöhnt hat, haben auch die Verlegenheits-Angst-Pinkeleien aufgehört. Das wird bei Godzilla auch wieder! Ich schwör!! ;)

    Sieh es so: Du hast dem Hund vermutlich das Leben gerettet, Du hast ihm viel Liebe gegeben und Du hast dafür gesorgt, dass er ein schönes neues Zuhause bekommt. Bei jemandem, der weiß, worauf er sich einlässt. Nicht zuletzt hast Du auch das neue Frauchen glücklich gemacht - also: alles richtig!!!!

    Und ich Dusseltier, die ich erst nicht überweisen konnte, weil die Sch... TANs futsch waren, sie dann wiedergefunden, aber die Überweisung beschämenderweise komplett verdrängt habe, ich habe nun eben endlich was überwiesen. Nicht viel, das geht momentan leider nicht, aber gerne!

    Liebe Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  2. Sieht lecker aus!

    Und bei der Reihenfolge der Fotos könnte man denken, die Schlange hat den Auflauf gefuttert ;-).

    *Gärtnermodus an* Hochbinden muss man die nicht soweit ich weiß, sie sollten nur nicht im Nassen liegen, sonst gibts Schädlinge und Fäulnis. Andererseits darf der Boden nicht austrocknen. Wenn Du Basilikum oder Dill daneben pflanzt, ist das gut fürs Wachstum und gegen Mehltau. Die Pflanze nicht ins "Unendliche" wachsen lassen, den Haupttrieb und auch die Seitentriebe abschneiden, sobald insgesamt höchstens 20 Blüten dran sind. "Gärtnermodus aus"

    Liebe Grüße und eine schöne Woche wünsch ich dir *wink*

    AntwortenLöschen
  3. Ich nochmal, nu hab ich vor lauter Gurken den Hund vergessen... Dem vorletzten Absatz aus Schmitt's Kommi ist nichts mehr hinzuzufügen, so ist das und so ist es gut und richtig. Sei froh, dass Du weiterhin Kontakt hast, du wirst sehen, dass Godzi sich gut einlebt und mit Frauchen ein tolles Team abgibt, wetten?

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Susi,

    vielen lieben Dank für Deinen Besuch bei mir!!! Ja, wir wünschen uns noch viele Jahre mit unserem "Seelchen". Sie macht einfach alles mit ... wenn ich ihren Knochen möchte, wirft sie ihn mir vor die Füße ... nur bei Bällen, mit denen läuft sich manchmal davon ;-)))
    Aber ER ... er schimpft und meckert und knurrt ... lässt zwar seinen Knochen dann liegen aber meckert und knurrt dann die ganze Zeit ... ER ist ganz anders als sie.

    Mach Dir keine Vorwürfe wegen Eurem Wuffelchen, ihm geht es bestimmt jetzt gut ... aber, dass Du Sehnsucht hast, kann ich gut verstehen!

    Ich glaube -weiß es aber nicht sicher- Gurken müssen hoch gebunden werden. Zumindest meine ich sowas aus Kindertagen in Erinnerung zu haben.

    Liebe Grüsse
    Angelika

    AntwortenLöschen
  5. liebe susi,
    ich kann sehr gut verstehen, dass du traurig bist.
    doch godzilla hat bestimmt nicht so unter der reise und trennung gelitten, als was ihr leben vorher wert war.
    über die abreise von mia und pufi... das würde in mir auch sehr nagen!
    ich hoffe du und deine lieben kommen bald in zur ruhe und genießen den frühling!
    herzliche grüße
    ela

    AntwortenLöschen
  6. bestimmt geht es godzilla gut und ist bald stubenrein!
    traurig, dass die mia und der pufi wieder nach D mussten :-(
    das futter sieht lecker aus!
    ich will auch so ne schlange im garten ,-)
    mit gemüsezüchtung kenn ich mich gar nicht aus, bin froh, wenn meine paar blumen nicht verdorzeln...
    liebe grüße aus der sonnigen pfalz (frisch isses *brrr*)

    AntwortenLöschen
  7. Ach Susi -
    Du weißt doch - Loslassen zeugt oft von mehr Liebe als Festhalten.

    Ich hab mein Alien ja auch "geerbt" - ebenso wie jetzt den Merlin - und glaub mir - nach einer gewissen Zeit klettet man aneinander, als hätte man den kleinen Liebling seit Welpenzeit gehabt.

    Deinen wunderbaren einfachen Leckerfisch habe ich gerade bei uns im ART-MIX Forum verlinkt - da haben wir ne interne Ecke für leckere Rezepte... ;-))

    Bussi -
    und nicht mehr weinen!!!

    mo

    AntwortenLöschen
  8. Das ist doch wohl kein Wunder - nach allem, was Du mit Godzi durchmachen mußtest ist dieses Gefühl und das Traurigsein völlig normal.
    Sie wird sich sicher gut einleben, aber vergessen wird sie Dich nie - denn Du hast ihr das Leben gerettet und für sie einen tollen Platz gefunden. Solltest Du sie - selbst nach langer Zeit - einmal besuchen - sie wird Dich vor lauter Freude am liebsten umwerfen!!
    Wenn Freunde sich verabschieden, dann ist das immer traurig und hinterläßt eine Lücke - aber in den Zeiten der heute möglichen Kommunikation wird es vielleicht nicht ganz so arg.
    Wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht werden Gurken nicht hochgebunden - ich kann mich jedenfalls an keine hochgebundene Gurke erinnern!

    AntwortenLöschen
  9. *auch großen Knick im Herz hab*

    AntwortenLöschen
  10. @ Schmitt´s: Ja, so langsam begreift das auch mein Herz und Hirn. Das ist das Beste was dem Hund passieren konnte.

    @ brisy: Danke Frau Gärtner.

    @ 142: Ja, jeder Hund hat einen eigenen Charakter, sonst wäre es ja auch langweilig.

    @ Ela: Ja, nun kehrt hier Ruhe und Alltag ein und das ist gut so. Mia und Pufi weg ist mehr als doof.

    @ Bluhnah: Ja, wird alles.

    @ mo: Man gewöhnt sich ja ruckzuck an so ein Hundetier. Ich wein nu nich mehr.

    @ Bruxa: Wir werden sehen, im August gucken wir mal vorbei.

    @ Mia: *seufz*

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...