Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Mittwoch, 25. April 2012

Fisch am Mittwoch

Ich wollt ja noch vom Aquarium berichten. Am Sonntag haben wir Neons gekauft. 16 wollten wir haben, 24 oder 25 (wir haben es bisher nicht korrekt feststellen können) haben wir mitbekommen.



Dann haben wir aus dem Baumarkt (!) noch 2 Zwergkugelfische mitgenommen. Der hier hat sich erstmal dick und satt gefressen und dabei ein Schneckenmassaker angerichtet. Wir haben ja genug. Im Guppybecken und im Teich, also für Nachschub ist gesorgt, denn anderes nimmt er nicht, sonst geht er bei Hunger auf die anderen, anwesenden Schwanzflossen los. Entgegen vieler Einträge im Internet knackt er die Schnecken nicht, sondern hat eine Technik, die ich mal als aussaugen bezeichnen möchte. (ich muss das mal filmen). Der kann die Augen wie ein Chamäleon bewegen. Und auch wie der sich sonst bewegt, wie eine Mischung aus Hubschrauber und U-Boot. Verträgt sich aber gut mit allen anderen.



Tja und eben dieser und ein kleiner schwammen da beim Baumarkt noch rum und den kleinen haben wir auch mitgenommen. Der ist aber noch kleiner als ein Neon, so dünn, dass er nur aus Kopf besteht, er frisst nicht und ist blind auf einem Auge. Ich hab eigentlich keine Hoffnung mehr, dass wir den durchkriegen. Ich hab jetzt alles gegeben. Ihn nun extra gepackt, Vitamine, sämtliche Sorten Fressen und damit mit Pinzette vor ihm rumgewedelt. Der verhungert vor vollem Teller.



Und dann ist gestern wieder was typisch portugiesisches in Sachen Tier passiert. Das es sich hierbei auch um Fische handelt ist reiner Zufall. Ich hab die Kinder vom Reiten abgeholt. Und neben Pferden und einem Papagei in einem winzigen Käfig, gibt es da auch ein Aquarium. So rechteckig in DIN A4-Größe, ohne Pumpe und so´n "Gedöns". Da drin sind Goldfische, auch solche mit großen Glubschaugen. Hab ich immer mal reingeguckt. Mal war das pottendreckig, mal wieder sauber. Gestern hab ich gedacht, ich werd ohnmächtig als ich da von vorne reingucke. Eine Brühe. Ich mach den Deckel auf und oben 4 tote, aufgedunsene Goldfische, teilweise Bauch nach oben oder dicke Glubschaugen. Eindeutig schon länger hinüber. Das hat so unbeschreiblich gestunken.

Ich guck, da bewegt sich da in der Brühe unter den Fischen noch was. Ich sag zu Kind 2: "Hol mal ´ne Tüte und ruf Paulo." So kam dann Paulo und ich sag: "Oah Paulo, was ist DAS denn hier?" War ihm auch sichtlich peinlich. Ja, sonst hätte sich ja sein Schwiegersohn in spe drum gekümmert (Anmerkung: Der ist rausgeflogen oder abgehauen, man weiss es nicht genau) und die Kinder machen immer alle einfach Futter rein. blablabla. Er hat das Wasser dann größtenteils da bei den Pferdeduschen in den Abfluss gekippt und ich hätte fast daneben gekotzt. Diesen Geruch bin ich den ganzen Abend nicht losgeworden. Jedenfalls waren noch 2 von den ursprünglich 6 am Leben. Die hat er mit der Hand aus dem Rest Brühe rausgefischt. *brech*  Und nun wohnen die beiden letzten Mohikaner unten im Teich. Es war ein Vergnügen, die dort auszusetzen, obwohl wir dort nie Goldfische haben wollten. Die Guppys sind ja schon da und eigentlich sollte da nie nich Fisch rein.

Bereits in der Tüte hatte man den Eindruck, dass die einfach nur froh waren, mal wieder klar gucken zu können.


Das SusiPsche-Gesetz traf zu: Ging um Leben oder Tod, darum musste ich die mitnehmen. Ging gar nicht anders. Boah, hat das gestunken. Komm ich gar nicht drüber weg. Ich hab gesagt: "Soll ich den Papagei auch mitnehmen?" "Nee, da kommt meine Schwiegermutter jeden Tag und füttert den."

Wir haben heute Feiertach und übelstes Wetter, ich geh wohl lieber wieder ins Bett, wollt ich nur erzählen. 

Kommentare:

  1. Du bekommst auch den Rachen nicht voll - Hunde, Fische und den Papagei hätteste wohl am liebsten auch noch mitgenommen - da hätte Mann auch noch eine Voliere bauen müssen - na ja - einmal Helfersyndrom - immer Helfersyndrom. Würde mir bei entsprechendem Platz wohl auch nicht anders gehen. Wie haben ja auch unsere Katzen "gerettet" - also was soll's - es wäre schön, wenn noch mehr Menschen so wären.
    Wetter ist bei uns auch schietig - haste recht - so richtiges Bettwetter!*gähn*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rachen nicht voll? Ist eher eine innere Stimme oder nenn es Gewissen. Und bei euch war gestern das beste Wetter im ganzen Land.

      Löschen
  2. Schwill auch Feiertach!
    Übles Wetter hammwer selber!
    (Und ich fall jeden Tag aufs neue drauf rein: morgens beim Hundegassi strahlende Sonne und großes Geschwitze in der Wolljacke. Also Jacke austauschen und mittags beim Büro-Hundegassi frieren wie ein Blödmann. JEDEN Tag. Wie doof kann man sein???)

    Das mit den Fischen ist der Hammer. Warum haben die Leute keinen Respekt vor Lebewesen, die schwächer sind als sie? Immer wieder zum k... übergeben! Zum Glück gibt es Susi von Assisi - Du bist echt ne Heldin!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kenn ich auch. Schwitzend mit Regenschirm in der Hand durch die Stadt, weil die Sonne rauskommt.

      Genau das ist es. Respekt vor egal welchem Tier! Das kotzt mich hier im Land echt an. Danke.

      Löschen
  3. So einen kleinen Kugelfisch hatte ich auch mal. Entweder krank - sowas hätte nicht verkauft werden dürfen! Oder er ist Frostfutter gewohnt. Da gibt es rote Muckenlarven, die fressen die ganz kleinen gerne. Hat meiner dann auch gemacht. Später dann hat er sich bei dem Größeren abgeschaut, wie das mit den Schnecken geht. Was noch gut angenommen wird, ist Frostmuschelfleisch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Frostfutter hab ich auch, 2 Sorten. Aber der kleine hat´s nicht geschafft. Der Dicke frisst nur Lebendfutter, er beobachtet und schlägt nur zu, wenn es sich bewegt. Die im hiesigen Zoo-Laden fressen Futter als Granulat, bevor es zu Boden sinkt. Das rauscht an unserem unbeachtet vorbei. WIrklich wohl jeder so, wie er es gewohnt ist.

      Löschen
  4. ich bin ziemlich sicher, dass der papagei auch bei euch landet. und ich hoffe für ihn, dass es bald ist.
    m.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde ihn weitergeben an jemanden mit Ahnung, aber so ist das kein Leben für einen Vogel.

      Löschen
  5. "ich bin ziemlich sicher, dass ..." es möglich sein könnte, daß die Pferde früher oder später, ... na Ihr wisst schon was ich meine! Besser isses wohl ... :-)))

    AntwortenLöschen
  6. Ich glaub auch das der Papagei noch seinen Weg zu euch findet *nick*
    Allein schon bei der Beschreibung, wie die Fischbrühe gestunken hat hats mich geschüttelt.
    Da hast du jetzt aber zwei glückliche Goldfische im Teich.
    Wir haben keinen Feiertach, aber das Wetter ist auch übel. Regen, Sonne, Hagel, alles gleichzeitig...*bäh*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die sind echt glücklich die beiden.

      Löschen
  7. Öhm, du lässt diesen Papagei nicht wirklich in seinem winzigen Käfig da bei denen, oder? Der arme Kerl hat doch bestimmt schon eine Macke.

    (Hab mich gerade spontan in die Zwergkugelfische verliebt und denke jetzt ernsthaft darüber nach, das Aquarium wieder zu reaktivieren. Stromrechnung vs Zwergkugelfisch. Gnää.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde öfter mal fragen, ob ich ihn mitnehmen kann.

      Die sind nicht einfach.

      Löschen
  8. Neons hatte ich auch schon. Sie sehen herrlich aus im Schwarm. Die Kugelfische finde ich sehr hübsch. Hoffentlich bekommt ihr den kleinen durch. Ein Glück das du die Goldfische retten konntest. Ich versteh nicht wie man so mit Tieren umgehen kann. Bestimmt kommt der Papagei auch noch zu euch.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Neons sind echt toll. Hat leider nicht geklappt. Tja, das versteh ich auch nicht.

      Löschen
  9. Liebe Susi,

    ich finde du bist einfach SUPER!

    Die zwei letzten Indianer schauen wirklich zufrieden aus.

    Papageien werden übrigens sehr alt!
    Die Frau, von der wir unser Meerschweinchen haben, betreut ja so "Tiere in Not".
    Die bekommt öfter mal so Kartons vor die Tür mit jungen Kätzchen oder Meerschweinchen usw.
    Also was ich sagen will, ihr Mann betreut das "Geflügel". Die haben auch so "übriggebliebene" Papageien und Kakadus. Also diese Frau hat mir gesagt, dass es eigentlich verboten gehört Papageien zu halten, weil die gehören in den Urwald und auf keinen Fall in eine Wohnung. Das ist sowas von gegen die Art. Ja und alt werden die auch. Die würden oft ihren Halter überleben und kommen dann in eine missliche Lage.
    Wenn sie Glück haben, landen die armen Vögel dann bei ihr.

    Ach übrigens bei "Das SusiPsche-Gesetz..." hab ich gelesen: "Das Sushi-Gesetz"

    Ganz herzliche Grüße
    Martina
    *kicher*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Godlfische werden wohl auch alt, aber nicht alt wie ein Papagei. Ich würde den auch in erfahrene Hände abgeben. Aber so ein Tier darf doch nicht alleine leben und muss fliegen können.

      Sushi passt ja. Hihi.

      Löschen
  10. Na sowas! Robert hat Neon-Fische und wünscht sich ... Kugelfische dazu. Wir haben schon gesucht den Kauf aber noch verschoben....
    so, nun ganz schnell noch liebe Grüsse, wir gehen raus, es ist endlich Sonne!
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Kugelfische sind kompliziert in Sachen Futter!

      Ihr habt Sonne? Na dann raus.

      Löschen
  11. Also, ich find die Kugelfische auch zu und zu niedlich. Hab aber keinen mehr und Schatzi hat mir verboten einen neuen zu kaufen. Weil, wenn die sterben (was ja irgendwann einmal so ist) dann werden die giftig für die anderen Fische. Man muss also sehr aufpassen und einen toten Kugelfisch SOFORT aus dem Becken entfernen. Wir haben es zu spät gesehen und er hat 7 andere Fische mitgenommen ins Jenseits.

    Ach so, das wollte ich schon die ganze Zeit sagen, find ich voll gut, dass Du jetzt direkt unter den jeweiligen Kommentaren der Anderen antwortest. Ist viel übersichtlicher.

    Für den Papageien bietet sich doch das umzäunte Stück im Garten geradezu an. Deckel drauf und gut *feix*.

    Oh oh, Goldfische und Guppys, soll ich orakeln, welche Rasse überleben wird?

    Wetter: Hier sind für Sonntag 25 Grad angesagt. Ich glaub nicht, dass mir das gefallen wird, ist doch noch kein Sommer.

    Liebe Grüße *wink*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ma guckn, noch ist das Aquarium nicht dichtgewuchert, so sehen wir jeden Tag wer noch vorhanden ist. Ich hoffe, das Ableben bemerken wir dann auch schnell.

      Die Goldfische können wählen, ob Guppy oder Molch, wobei der Teich vor Molchen fast überquillt.

      Papagei? Ich nicht, aber so ist das auch kein Leben.

      Und? War Wetter gut?

      Löschen
  12. Ach ja, die knabbern auch an den Schnecken rum, die Kuglis, weil die die Zähnchen abschleifen müssen. Würden sie das nicht tun, würden die Zähne ins Unendliche wachsen und sie könnten nix mehr fressen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unsere knabbern nicht, die lutschen/saugen aus.

      Löschen
  13. Liebe Susi,
    Mo hat mich auf deinen Blog geschickt und als erstes habe ich gleich wieder weg geklickt.
    Ich bin nämlich so ein Vollaquarianer und wenn ich sehe, dass man Fische miteinander vergesellschaftet, die so gar nicht zueinander gehören kriege ich immer gleich einen dicken Hals.

    Die Geschäfte freuen sich immer sehr über die Ahnungslosen, die einmal eine Tüte "Bunten Fisch" kaufen. Klar die armen Kreaturen gehen ein und die Leute kaufen neu. Ist ja nur ein Fisch.
    Doch nicht umsonst kommen die Fischen aus unterschiedlichen Gebieten und Gewässern. Und wenn man die beachtet, dann klappt das auch mit den Fischen.
    Nicht böse gemeint - kannst mich gerne fragen, wenn du willst
    LG Jutta

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Jutta,

    ich hab eben deinen Kommentar gefunden. Stand zur Moderation an, keine Ahnung warum, musste ich noch nie machen.

    Man sollte sich vorher genauer informieren. Keine Frage. Allerdings machst du dir keine Vorstellung was hier (nicht nur) in Tierläden abgeht. Im Supermarkt steht neben der Obst- und Gemüsewaage übrigens ein Goldfisch im runden Glas. Warum sind die Fische so billig? Warum sind die in Süsswasserbecken? Ich versprech dir, wir tun unser Möglichstes für die Fische und es geht ihnen gut.

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...