Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Mittwoch, 4. Januar 2012

Wenn das so weitergeht...

... wird 2012 *piep*sse!

Minni und Godzilla (es wird bei dem Namen bleiben) haben sich Silvesternacht kurz nach Mitternacht noch gebissen. Nur kurz aber heftig. Die Tage vorher hatten sich die beiden eigentlich gut verstanden. Nach der Beisserei fehlte Minni etwas Fell innen am "Oberarm". Mehr war nicht. Ich war natürlich wieder die erste wache Person am Neujahrsmorgen und Minni lag zitternd im Korb. Schwanz eingekniffen. Hab ich den Hund rausgetragen zum Pipi machen, auf den Rasen gesetzt, Hund saß und hat nur gezittert. Oberarm dick und heiss. Hund wieder reingetragen. Auf´n Sessel gepackt, in eine Wolldecke eingedreht, unter dem Oberarm ein Kühlelement postiert und Baby-Ibu-Saft in die Schnauze gedrückt. Der Hund hat 2 Stunden geschlafen. Die Familie wacht nach und nach auf und der Hund ist topfit! Familie glaubt mir die Geschichte vom sterbenden Hund irgendwie gar nicht.


Montagnachmittag: Alle Hunde sind vorhanden, nur Cleo fehlt. Gerufen, gepfiffen... nix. Auf einmal sag ich zu Kind 2: "Oh, hab ich die vielleicht im Keller vergessen?" (Anm. der Bloggerin: Der Hund frisst im Keller in Ruhe mit Tür zu.) Kind rennt nach unten, macht die Tür auf, Cleo kommt mir entgegen und ich schrei: "Neiiiin, nicht ins Haus! Wie siehst du denn aus? Ist das Schmiere?" Kind 2 und ich rennen in den Keller und was war passiert (ich ärger mich, dass ich kein Foto geschossen habe): Im Keller lagen die Ölmalfarben, weil Kind 2 sich ein Ketten- und Armbandhalter gebastelt und angemalt hatte. In diese dicken Tuben hat der Hund reingebissen! Frag mich nicht, warum die ganze Brust und die Vorderbeine voll war. An den Backen war blau und rot (ich ärger mich immer noch). Aber wir haben den Hund sofort in die Badewanne verfrachtet und auch einiges wieder abgekriegt, aber eben nicht alles.


Montagabend ruft Mann mich auf´m Handy an und sagt: "Ich kann dich übers Haustelefon nicht erreichen, da kommt immer die Ansage `momentan nicht erreichbar´!" Ich denk: "Komisch, guck doch mal nach." Wir haben so ein Funktelefon, das wie ein Handy funktioniert. Also auch ohne Strom kannste damit telefonieren, so lange es in der Nähe der Station ist (und der Akku voll). Es ist sogar noch kleiner als ein herkömmliches Handy, aber man konnte da nur zwischen 3 Modellen wählen und das was wir uns ausgesucht hatten, wurde auch nicht geschickt, wie das hier öfter mal so ist. Hätte man auf eigene Kosten zurückschicken können, aber wer will das schon und schließlich möchte man ja auch telefonieren.


Jedenfalls bin ich los Telefon suchen... nix. Mit Handy angerufen... Ansage. Überlegt wo warste... gesucht und gesucht. Zwischendurch Kind 2 verdächtigt, aber leider hatte eindeutig ich zuletzt damit telefoniert. Plötzlich schoss es mir durch! Ich hatte Altpapier weggebracht. Das waren alte Papiere, die ich hier am Esstisch sortiert hatte. Beim Reinwerfen durch den Schlitz hab ich für den Bruchteil einer tausendstel Sekunde was Schwarzes gesehen, was irgendwie schneller unten ankam und ich dachte: "Oh, Plastik dazwischen gekommen?" Egal und eh zu spät.

Oh Shit! Zu Kind 2: "Kommste mit?" Wir mit Taschenlampen und Greifzange vom Ofen los. Glücklicherweise stehen die Container hinter Gebäuden in denen niemand wohnt und auch von der Strasse uneinsehbar. Ich war ja die erste, die was in die leeren Container geworfen hatte und so lagen die Papiere unerreichbar ganz unten. Durch den schmalen Schlitz passte nicht mal die Taschenlampe. Also hab ich das ganze Ding gekippt, aber nur bis zu dem Winkel, wo das Ding anfängt "zu schweben", denn wenn ich den ganz umgelegt hätte, ich hätte den nie wieder hochgekriegt. Kind 2 hat untergeguckt: "Nee, dicke Schrauben!" Tja, wieder ab nach Hause und Mann gebeichtet. Wobei ich zwischendurch immer leicht irre lachen musste. So bin ich mit Mann nochmal dahin und der wusste natürlich, dass oben eine Öse zum Anheben ist und eine um den Boden zu öffnen. Oben gezogen, Container ganz umgeschmissen und sieht da... Bodenklappe auf und nach kurzem rumgestocher lag da auch das Telefon. Container wieder ordnungsgemäß hingestellt und ab nach Hause.

Eigentlich wollte ich behaupten 2012 wird mein Jahr, ich denk mehr an mich und es soll mir so einiges  am Hintern vorbeigehen. Nachdem ich gestern noch einen der relativ neuen Teller zerdeppert habe, kann das ja nun nur Glück bringen, oder? ODER?

Kommentare:

  1. liebe susiP--- ich seh euch quasi vor mir, wie ihr da nächtens den container "flachlegt" -aus der ferne witzig, für euch bestimmt nicht halb so...

    aber das sind nur anlaufschwierigkeiten..
    und selbstverständlich bringen kaputte neue teller haufenweise glück!!! das ist doch klar!!

    das godzilla godzilla bleibt, freut mich natürlich..

    cigana

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab mal nagelneue Stiefel zusammen mit 100 DM weggeworfen, aber ein Telefon? Kicher! Die Müllmänner hätten sich bestimmt gewundert, wenns da aus dem Container gebimmelt hätte.

    Die kleine Beisserei würde ich nicht übebewerten. Ich habe zwei Mini-Yorkie Raufbolde, das sind Brüderchen. Da schüttelt auch der Größere mal den aufdringlichen kleinen Heini durch und macht ein irres Gedöns dabei, das man meinen könnte da fauchen sich grad zwei Löwen an. Da wird auch mal zugebissen, aber ohne Verluste. Das sind Macht- und Dominanzspielchen, die bei Hunden irgendwie dazugehören. Ansonsten lieben sich meine beiden Minis und busseln sich regelrecht ab, bis es dem Größeren halt mal wieder zuviel wird.
    Aber Farbtuben haben sie bei mir noch nicht angeknabbert, dafür hat der kleine Heini schon einige Paar Schuhe (natürlich meine) geschreddert.
    Ich finde eure Hunde ganz toll und euer großes Herz ebenso.

    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Ganz sicher wird es das... *Susi über Kopf streich* Gaaaaaanz sicher... Übrigens ich glaub dir das mit Minni, echt. Wie oft habe ich einen leidenden dasKatze gehabt und sobald jemand dazu kam, war alles gut *augenroll*

    Aber die Container Aktion hätt ich zu gern gefilmt *gacker*

    AntwortenLöschen
  4. Irgendwie bist du mir sehr ähnlich und ich fühle mich gerade sehr dankbar, dass ich nicht alleine bin.

    Das hätte mir auch passieren können. Aber hallo.

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja gut, das das Telefon wieder gefunden wurde. Und der Mann Rat wusste. Fuer den Rest von 2012 wuensche ich weniger Aerger mit verlorenen Sachen ;-)
    Liebe Gruesse!

    AntwortenLöschen
  6. Scherben bringen definitiv Glück - hat schon meine Großmutter gesagt - also keine Bange - es wird!!
    Telefon im Müll? Sowas passiert nicht nur Dir - bei mir war es nur mein schönes Tupperschälmesser und auch noch in dem Küchenabfalleimer - aber gesucht habe ich genauso verzweifelt. Hier bei uns wäre der Erfolg von Mann nicht so einfach gewesen - bei unserer "Ilha Ecologica" sind die Container unter der Erde - mußte mit Vierkant aufmachen, Betonplatte hochhieven und dann mit Leiter reinsteigen. Hatten wir neulich mal, weil ein Nachbar wichtige Papiere "entsorgt" hatte. und meine bessere Hälfte wußte wie es geht.
    Armes Minnileinchen - aber zwei Weibsen und dann eine davon eine Omaweibse - da passiert das schon mal - ist eben kein typisch port. Hund das Fräulein Godzilla, da ist Cleo doch anders. Aber vielleicht werden sie sich in Zukunft mit etwas mehr Respekt begegnen - auf jeden Fall von Godzillas Seite aus - ich drücke die Daumen.

    AntwortenLöschen
  7. Och, Susilein, datt sin nur Anfangsschwierichkeiten *wie irre nick*!
    Son Gestottere bevors denne richtich supi weitergeht.
    Arme kleene Minnie!
    Hömma, vielleicht wollte Cleo sich künstlerisch betätigen? War wohl langweilich geworden im Keller....
    Allet wird gut! Du bist nicht allein!

    AntwortenLöschen
  8. ***Was? Cleo kann auch noch malen??? Find ich toll***
    Aber so mit "kleinen" Unfällen bist Du nicht allein. Ich brings zur Zeit fertig, ne neue Milchtüte aufzuschrauben und die dann aber nicht in den Kühlschrank sondern wieder aufs Vorratsregalchen zu stellen. Und wunder mich dann auch noch ewig, wo das Ding abgeblieben ist.
    Armes Minnimädchen. Ich hoffe, Godzilla macht das icht öfter.

    AntwortenLöschen
  9. Wer wird denn gleich wegen EINEM Tag aufs ganze Jahr schliessen ?

    NATÜRLICH wird 2012 DAS Super Jahr ! Was denn sonst ?! Gehts Minni wieder gut ? Ich wär sicher gleich zum Arzt gerannt. Aber ich denke, dass das ein blöder Unfall war, in der Regel beissen die sich bei Streit nie ernsthaft. Arme Minni Maus.

    ZU GERNE hätt ich aber die bunte Cleo gesehen und Dich mim Mülleimer aufm Kopp :-))))))))))

    Alles wird gut ! Gesundes neues Jahr liebe Susi !

    AntwortenLöschen
  10. Hmpf - hätte mir auch passieren können........... ich hab mal einen richtig dolle teuren Ring aus dem Mülleimer gefischt - da bin ich heute noch dankbar, dass ich rechtzeitig gemerkt habe, dass er fehlt und ihn noch im heimischen Mülleimer suchen (und finden) konnte.

    Und nächstes Mal als Bloggertante bitte zuerst den Hund fotografieren - dann baden *g*

    Ansonsten: frohes neues Jahr mit wenig Pannen wünsche ich euch allen!

    Herzliche Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  11. Kann mich meinen VorgängerInnen nur anschließen! Das neue Jahr wird schon super! Die Anfangsschwierigkeiten sind nur, damit du es umso mehr genießen kannst.
    Also Kopf hoch and keep smiling!
    Liebe Grüße auch an die Hundeschar - freu mich schon!

    AntwortenLöschen
  12. Ach, Susi... das neue Jahr fängt bei Euch nur einfach so an, wie das alte aufgehört hat: mit viel "immer was los"!
    Wenn´s anders wäre, wär´s auch nix und vor allem - was hätten wir dann hier zu lesen?
    Posts à la "heute habe ich staubgewischt und das Anzeigenblättchen durchgeguckt, danach bin ich schlafen gegangen" hält der gute Blogger ja auf Dauer keine Leser! ;)

    Okay, Minni und Godzilla, das hätte nicht sein müssen. Auf solchen Stress kann man verzichten. Aber ansonsten habe ich schon wieder breit gegrinst. Wat willste mehr! *lach*

    So, ich geh dann mal staubwischen!
    Britta

    AntwortenLöschen
  13. Sorry, total vergessen:

    ALLES GUTE IM NEUEN JAHR!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen
  14. ab jetzt kann es doch nur besser werden

    AntwortenLöschen
  15. Na, wenn Ihr den ganzen "Mist" gleich Anfang des Jahres abarbeitet, dann ist für den Rest des Jahres Ruhe. Alles eine Frage des Blickwinkels ;-)

    AntwortenLöschen
  16. Süß wie Minni da liegt.Ich hab auch so einen wehleidigen Hund,Kira....sie ist eine Memme.Ich weiß noch als sie hohes Fieber hatte.Sie hat in der Wolldecke weich eingekuschelt geschlafen,in meinem Bett.

    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  17. Es ist sooo schön zu hören, daß sowas nicht nur uns passiert. Allerdings hatte ich das Telefon in der Waschmaschine...ähem.
    Also, die Aktion mit dem Mülleimer hätt ich ja zu gern gesehen, ich kanns mir so richtig vorstellen *lach*
    Und, klar, das sind nur die üblichen Anfangsholpersteine, der Rest vom Jahr wird super.

    AntwortenLöschen
  18. Liebe SusiP, hier mit all deinen LeserInnen geteiltes Leid ist doch hoffentlich weniger als halbes Leid. Mitfühlend geschmunzelt habe ich auch angesichts von Cleos Malaktion und eurer Expedition in die Tiefen des Müllcontainers. Gut, dass ihr das Telefon wiedergefunden habt. Kenne mich mit Hunden überhaupt nicht aus, aber wünsche dir baldige Besserung der Lage im Hunderudel.

    AntwortenLöschen
  19. @ all: Danke, ich verbuche es unter "Startschwierigkeiten".

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...