Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Mittwoch, 27. Juni 2012

Erhöhte Temperatur.

Hatte ich ja bereits irgendwo erwähnt. Gestern war er, der SchSchZD. Shit-School-Zeugnis-Day und das eben noch am wohl heissesten Tag des Jahres. 37,7 Grad waren vor Ort. Nun leben hier keine Muselmanen, aber etwas Etikette oder Dresscode gibt es schon. In kurzer Hose oder kurzem Rock siehst du keine Mutter, es sei denn, die hat ihren guten Ruf bereits woanders gelassen. Ansonsten nur Touris. Männer in Shorts ebenfalls selten, bei den Teenies, egal ob männlich oder weiblich, ist das egal. Ganz schlau waren wir um 14:15 Uhr da. "Öffnungszeiten" laut Zettel von 14:30 - 18:30 Uhr. Tja, schon ganze 5 Elter vor uns. Nach mir innerhalb kurzer Zeit noch 3 Mütter. Und so standen wir in der ersten Etage und schwitzten so vor uns hin. Haben dabei noch schön über Herrn Direktor, übers Essen, über die Organisation abgelästert. In allen anderen Klassenzimmern waren 2 Lehrer, die "gearbeitet" haben. Bei uns zwar auch, aber neben der Klassenlehrerin war das der Religionslehrer und der hat wohl nicht so die Macht Ermächtigung. Der hat dafür gesorgt, dass schon mal 2 Formulare unterschrieben wurden, 2 Passfotos genommen und die 20 Euro (10 für Matricula und 10 Anzahlung Schulbücher) kassiert. Zwischendurch ist er immer wieder raus um irgendwelche Kopien zu machen.

Nach fast 2 in Worten zwei Stunden waren wir zumindest erstmal drin. Also beim Religionslehrer. Ziemlich verklemmtes Kerlchen, so Ende 20. Hat auch immer nervös gezuckt. Ich wusste, dass wieder irgendwas nicht richtig sein wird. Jeder hat ja ein Schreiben bekommen, was er denn mitzubringen hat. Bei allem stand Fotokopie, ausser beim Impfausweis und bei "Rechnung mit angegebenem Wohnsitz, wie Strom oder Wasser!" Und so hatte ich denn eine Wasserrechnung im Original mit. Ob er die denn behalten könnte? Ich: "Nein, das ist das Original!" "Mmh?" "Hier steht nix von Kopie. Gucken Sie mal, hier steht Kopie, hier und hier, aber da nicht!" *zuck* "Mmh, ja dann ist das ok so." Impfausweis hatte er auch keinen Bock richtig reinzugucken, sondern Kind 2 gefragt: "Hast du alle Impfungen gemacht?"

Irgendwann konnten wir nach links rutschen, vor die Lehrerin. Erst wollte ich da noch rumpupen, von wegen schlecht organisiert, aber sie hat sich gleich entschuldigt und dann hab ich es gelassen und mir gesagt: "Es ist das letzte Mal!" Allerdings hab ich doch noch gemeckert, warum die Lehrer den Schülern so eine Angst vor der 9. Klasse machen. O-Ton: "Das Jahr wird so schwierig, da müsst ihr lernen, lernen, lernen und nichts anderes. Sonst schafft ihr das nicht." Aus diesem Grund wollte Kind 2 aus dem Musikkonservatorium austreten, was aber nicht geht. Nun hat die Lehrerin zurückgerudert und das wird ja gar nicht soooo schwer. Nachdem dann sämtliche Formulare: Zeugnis, Anmeldung, Buskarte, Bücherbestellung, Abholberechtigung, Schulgeländeverlassungsgenehmigung und was weiss ich noch (warum einiges jedes Jahr wieder!!??) ausgefüllt und unterschrieben waren, durften wir, schön durchgeschwitzt, endlich gehen.

Wollt ich nur mal eben erzählen, wie das hier so läuft und damit ich es schriftlich habe und später mit den Kindern drüber lachen kann.

Hier sind noch die Kloschilder aus der "guten" Schule von Kind 1. 





Kommentare:

  1. der junge mann sieht eher aus wie ein handwerker.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, aber auch Bauarbeiter müssen mal.

      Löschen
  2. na und ich dachte immer , die Grädie 2 Anstalt wäre kompliziert...dabei isses nur Zeugnis abholen und Klogeld bezahlen MIT Muddie.
    allerdings müssen wir hier ja NIE schwitzen, seufz.
    *Dank fürs Gratulieren*knicks*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. KLOgeld???

      Nee, ihr werdet anders nass.

      Löschen
    2. jepp, Klogeld...weil die Dame, die da für Ordnung, Reinheit und kölsche Musik sorgt, nicht von der Stadt bezahlt wird. 10 Euronen im Halbjahr und pro Gang noch Mal 10 cent....sie wollten sogar mal Toilettenpapierspenden haben..aber..das war dann wohl zu chaotisch...die Spenderei.
      Okay.
      Dafür sind die picobellosauber und so ne Ganztagsschulpubertantin weiß das zu schätzen..ergo blechen wir.
      jaja.

      Löschen
    3. Die Idee find ich gar nicht schlecht. Hier sind die Schulklos nämlich auch vollgeschmiert und nie ist Papier da.

      Löschen
  3. Absolut Klasse die Kloschilder...... der Lacher des Tages.

    Liebe Grüße, Flocke

    AntwortenLöschen
  4. Die Kloschilder sind wirklich witzig!
    Und bei den Temperaturen rumstehen wäre mein Tod, denk ich mal. Ist so gar nicht meines... Aber wenigstens ist ja ein Ende in Sicht, was die Schule betrifft.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, das eine Jahr kriegen wir auch noch rum.

      Löschen
  5. Mmh, die Lehrerinnen meiner Kinder haben mir die Zeugnisse irgendwann bei der Schul-Abschlussfeier in die Hand gedrückt...dafür haben wir aber hier auf keinen Fall so coole Kloschilder!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie sehen denn eure Kloschilder aus?

      Löschen
  6. Die Kloschilder sind ja genial *lach*
    Bei uns in der Schule erzählen sie den Kindern furchtbar gern, daß sie nach der Schule eh nicht den von ihnen angesteuerten Job bekämen. Wenn sie denn überhaupt einen finden würden. Und überhaupt würden fast alle durchs Abitur durchfallen...
    Muß man nicht verstehen, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Boah, das kenn ich ja auch. DIE Schule wird DICH sowieso nicht nehmen. Pädagogisch wertvoll.

      Löschen
  7. Ich find die Schilder auch klasse *grins*.

    War ja wieder mal toll organisiert, das Ganze. Begreif ich nicht, die machen das doch jedes Jahr.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, aber da liegt ein ganzes Jahr zwischen. Da ist wohl im Hirn und im Ordner wieder alles auf null.

      Löschen

Bitte höflich bleiben, sonst...