Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Freitag, 20. Dezember 2013

Ferien

sind nu. Kind 1 hatte die letzten beiden Schultage schon geschwänzt und hat mit 2 Klassenkameradinnen (Zwillinge, aber könnten unterschiedlicher nicht sein) 2 Nächte in Lissabon in einer Jugendherberge verbracht und tagsüber sightseeing gemacht. "So viele Deutsche!".  Montagmorgen fuhr der Zug um 6:15 Uhr. Aufgewacht bin ich um 5:47 Uhr und denk so beim Blick auf den Wecker: "Häh?" und dann "Oh nein!" Kind rausgeschmissen, Mann rausgeschmissen. In 3 Minuten und 48 Sekunden stand das Kind mit Socken und Stiefeln in der Hand, Latschen an abfahrbereit. Mann mit ihr los. In 12 Minuten die Strecke geschafft, die sonst 20 braucht, war ja auch nix los. Freude groß. Bis die SMS kam, Jacke vergessen (Uah), Handtuch vergessen, Schirm vergessen (ok, den kann man mal eben irgendwo kaufen). Nun hatte das Kind Sonntag schon Kopfschmerzen und eine dicke Erkältung war im Anmarsch. Die konnten aber erst ab 16 Uhr in die Jugendherberge und hatten auch so genug zu schleppen. Am Montag war auch noch Sonne, von daher reichte es so gerade, dass Mann die Klamotten zwischen 4 und 5 hinterher gebracht hat. Die Mädels waren allerdings am Abend so fertig vom frühen Aufstehen und den ganzen Tag rumlaufen, dass sie um 19:30 ins Bett gefallen sind und erst um 8:30 wieder aufgestanden sind. Auch die anderen beiden Tage waren wohl nicht weniger anstrengend, Blasen an den Füssen und nun bellt Kind 1 hier rum. Aber immerhin war die Jugendherberge schön warm und die hatten ein 6er-Zimmer nur für sich. War alles ok.

Gestern waren Mann und ich zur APA. Kalle und Eddy kastrieren. Um 8:15 Uhr los, um 9:15 da. Die beiden Boxen gingen gleich nach hinten durch zu den OP-Räumen. Dann hatten wir noch Minni und Teddy mit wegen der Hautprobleme und Teddy hat einen kaputten Fuss, da war ein Teil der dicken Haut ab. Shampoo und Pillen gab´s. Da waren wir schnell durch, aber dann hiess es warten warten warten. Im Getränke- und Knabberautomaten haben wir einiges an Geld gelassen. Obwohl das vielleicht im Vergleich zu Deutschland günstig ist? Dose Cola 80 Cent, kleiner Kaffee 40 Cent. Noch Hunde angeguckt. Dona Augusta ist dann weg, ein Rudel mit jeder Menge schwangeren Hündinnen und Welpen einfangen. Es hat gegossen wie aus Kübeln, deswegen hatten wir auch keinen Bock in die Stadt runter zu fahren. Wir haben gefroren. Aber nach Hause fahren lohnt sich nicht wirklich. 1 Stunde Fahrt, Sprit und Mautgebühren. Zwischendurch mal eben Minni und Teddy strullen lassen. Hunger hatten die, wie wir auch. Alle nicht gefrühstückt. Es ist ja immer nett da, gibt immer was zu sabbeln und zu gucken, aber warten ist echt ätzend. Die warten aber eben auch immer, bis die Hunde wieder wach sind und nicht nur dämmern. Um 14:15 Uhr haben wir die beiden Boxen wieder eingeladen. Nur für die beiden hab ich 155 Tacken bezahlt. 2x kastrieren, 2x Zähne reinigen und bei Kalle noch so einen Gnubbel an der Seite wegmachen. Ich hab gedacht, wenn die schon mal in Narkose liegen, dann ein abbacken. Die Eckzähne hatten bei beiden einen schwarzen Belag und die sind ja nun noch nicht alt. Dazu kamen 16 für Shampoo und 8 für Pillen der anderen beiden. Ist sicherlich günstig, ich musste trotzdem erstmal schnappatmen. Mal eben eben 180 Euro aus dem Pottmahnee ziehen geht mir irgendwie sauer ab.

Zuhause war Kalle wie versteinert, also er schien echt Schmerzen zu haben. Von Vanessa hab ich aber Anti-Aua und damit ging es ihm dann später besser. Er ist ja eh nicht der Mutigste und quiekt schon, wenn man ihn mal am Halsband irgendwo wegzieht.




                          Hier hatte ich ihn dann auf die Seite gelegt. 

Unser Dreibein war schon in der Box wieder fit und hat gleich versucht das Pflaster abzuziehen. Ist vielleicht Schmerzfrei durch die Geschichte mit dem ab´n Bein. 

An dieser Stelle ein großes DANKESCHÖN an Brisy für die Strickpullis. Die haben die beiden Hunde gestern gut warm gehalten. Auch wenn Eddy später rausgeflutscht ist.



                          Und Teddy ommmt wieder jeden, der da so rumliegt.

Kommentare:

  1. Gern geschehen liebe Susi. Ich freu mich die Pullis in Aktion zu sehen. Wie das aussieht sind die ein bisschen groß, oder? Den nächsten dann vielleicht etwas kleiner oder größer oder genauso oder wie? Welpenpulli ist fast fertig...

    Schöne Ferien wünsch ich (und hoffentlich bekommt ihr über die Feiertage nicht zuviel Zuwachs. Viele neigen ja dazu, Hunde zu verschenken die dann wieder "entsorgt" werden...)

    Liebe Grüße *wink*

    AntwortenLöschen
  2. Wenn die Hunde dicker werden, passen die Pullis prima.
    Ich habe auch einen Hund, der aussieht wie Teddy,
    aber er ommmt leider nicht.
    Frohe Weihnachten in Portugal und überall
    wünscht Edith

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Susi,
    ich kann leider nicht mehr machen, als immer wieder gerne hier vorbei zu schauen und zu lesen, ab und zu mal zu kommentieren und - so wie ich kann - ne Überweisung für Dich und Deine/Eure Hundehilfe zu machen. - und das mach ich jetzt auch noch mal im alten Jahr - Morgen muss ich nochmal los zur Arbeit und werfe bei der Bank noch schnell ne Überweisung an KSK Syke ein.

    Ich wünsche Dir, Deiner Familie und allen Deinen Freunden/Bekannten/Mitarbeiter/innen die für die Tiere so viel Gutes tun Alles Alles Gute. Meine Hochachtung und beste Wünsche.

    Frohe, friedliche und ruhige Weihnachten wünsch` ich Euch Allen.

    Jutta

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...