Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Dienstag, 1. Oktober 2013

Hamsterkäufe?

Sonntag haben Cristiana und Vanessa Hütten besorgt. 3 große und 3 kleine, aus Beton. Gab´s umsonst, allerdings etwas weiter weg. 100 km, also Sprit und Maut. Aber die haben wir nun erstmal.




Unser dicker Wels lag am Sonntag auf der Seite und ich hab ihm mit Äther den Rest gegeben. Ist nicht schön, aber ich fand es für uns beide ok. Also er hat nicht noch wild gezuckt.

Montagabend erreichte mich eine Mail von einer Sabine. "Bin gerade mit meinem Bus 2 Tage in Peniche und suche einen Hund. Hab deine Seite im Internet gefunden. Wann kann ich im Tierheim gucken?" Ein paar Mails hin und her. Einen Welpen suchte sie, ich hab gesagt, die sind hier bei mir. Es war ja schon fast dunkel. Ich sag: "Fahr du einfach bis Obidos, ich fahr auch los, such dir einen markanten Punkt und da treffen wir uns. Gesagt, getan. Haben uns dort gleich gefunden. Und dann bin ich mit ihr im Schlpptau hergefahren. Wir sind mit Taschenlampen in den Zwinger. Sie wollte einen schwarzen Hund, der groß wird...


                            ... aber die Augen von Freddy hatten es ihr schon auf den Fotos angetan.



Nach einer Nacht im alten Haus ist Freddy heute morgen nachgeimpft und gechippt worden und ist noch bis Ende November auf Surf-Tour durch Portugal, Spanien und Frankreich.


Ja, das Nummernschild hab ich angemalt. Ab Dezember lebt er in der Nähe von Lörrach, darf bei ihrer Arbeit als Erzieherin mit und im Winter am Wochenende mit Skier verleihen. Sehr sehr geniales Pärchen, beide schwer verliebt.

Ich weiss, ihr wollt wissen, was der Neue macht. Er läuft seit gestern einfach mit rum. Ein neugieriger und nicht ängstlicher Hund. Er schläft mit im Schuppen, allerdings mangels Appartment in einer Transportbox. Tagsüber legt er sich aber auch gerne in irgendein Appartment. Er frisst, hat auch keine Durchfallprobleme wie Cleo. Die hatte ja tatsächlich noch 2 kg weniger als er, bei ungefähr gleicher Größe. Er bekommt Antibiotikum, Entzündungshemmer und Vitamine. Trockenfutter will er gar nicht, selbst mit Hühnerbrühe pickt er sich noch das Hühnerfleisch raus. Aber Bockwürste gehen gut rein. Ohrentropfen gab´s heute auch, weil er sich immer schüttelt. Ein ganz lieber Kerl.


                                      .Beim Fressen, darum ist die Tür zu.


 
                                So, und anderes Getier ist heute auch noch eingezogen...




Kommentare:

  1. Liebe Susi,

    dein neuer Findling ist so happy ein Körbchen und einen gefüllten Freßnapf zu haben, da wird er sich das doch nicht verscherzen wollen. Ich glaube daß das ein Hund ist, der gefallen will und sehr anpassungsfähig ist. Sonst hätte er nicht überlebt. Er hat ein sehr liebes, aber auch trauriges Gesicht.

    Das mit den Hütten ist ja klasse, ein Glücksfund. Und wie kommt ihr jetzt zu dem süßen Hamster? Grins.

    Lörrach ist gar nicht weit von mir. Ja so gehts manchmal, man stellt sich etwas bestimmtes vor, aber die Liebe fällt dann ganz woanders hin. Vor vielen Jahren wollte ich eine weiße Langhaar-Hündin und als ich dort wat, wurde es letztendlich ein brauner Kurzhaar-Rüde, also das absolute Gegenteil. Leider wurde er nur 6 Jahre alt., weil er sich bei dem neuen Hund (von dem ich das nicht wußte) einer Freundin mit Staupe ansteckte und die Impfung nicht griff (gibts leider manchmal, ein sog. Impfeinbruch). ER hat mich damals ausgesucht und war gar nicht mehr von mir wegzubekommen, die Langhaarhündin interessierte sich gar nicht für mich. Ich konnte mich nicht entscheiden, fuhr wieder nach Hause, um dann an der Haustür umzudrehen und die 2,5 Stunden zurückzufahren um das Rüdchen zu holen, das sich wie irre gefreut hat mich wiederzusehen. Das war die richtige Entscheidung, denn er hatte sich ja schon für mich entschieden. Das war ein Traumhund und eine sehr innige Beziehung zwischen uns, ganz einfach Liebe eben. Er begleitete mich überall hin, brauchte keine Leine weil er nie von meiner Seite wich, nur in der Stadt wurde er vorsichshalber angeleint. Hätte ich mit der ursprünglich gewünschten Hündin sicher nicht gehabt.

    Ganz liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Teddy vs Hamster: derselbe Blick, dasselbe Fell ^^

    AntwortenLöschen
  3. Maaaaan wie kriegst Du so ein tolles Hamsterfoto hin? Ich hab mich krumm und bucklig gelegt und nix wurde draus. Deswegen gibts in meinem Blog von meiner Urlaubs/Tierbetreuung keine Bilder....hmpf.
    Tja die goldigen Goldhamster....
    Aber schön,d ass sich so viele Vierbeiner bei Euch wohlfühlen! Klasse!

    AntwortenLöschen
  4. Wow ist das schön,Liebe auf den ersten Block ist immer gut.Wäre doch schön wenn es immer so laufen würde,oder?
    Der Neue macht sich gut,ich hoffe das er bald ein bißchen mehr auf den Rippen hat,er guckt ja richtig süß.
    Und das neue Getier sieht ja irgendwie kampflustig aus.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja wunderwunderschön für Freddy und Sabine. Eine tolle Lovestory.

    Der Hamster ist goldig. Auch ein Fundtier?

    LG Bribär

    AntwortenLöschen
  6. Sie sucht einen schwarzen, großen Hund.. Janee, is klar... Ich hab schon immer gesagt, dass die Tiere sich die Menschen aussuchen und nicht umgekehrt. Toll, dass das geklappt hat!

    Der Neue zerreißt mir immer noch das Herz. Außerdem braucht er dringend einen Namen.

    AntwortenLöschen
  7. Freddy nach Lörrach? Das ist ja bei mir um die Ecke! Vielleicht kann ich ihn mal live und in Farbe sehen

    AntwortenLöschen
  8. Ich freu' mich für Freddy. Wirklich.
    Ein ganz klitzekleinesbisschen bin ich traurig, weil ich D schon seit ich Freddy das erste mal "gelesen" habe, mit Bildern bombardiere ;) und ihn quasi schon im Freundeskreis vorgestellt habe.

    Das ist aber sicher nicht der letzte deiner Hunde, in den ich mich unsterblich verliebe. Und eines Tages ....!
    Und dann ist hoffentlich ein besserer Zeitpunkt innerfamiliär.

    AntwortenLöschen
  9. och, ich freu mich für Freddy...und fürs Hungerhäkchen auch...und der Hamster ist der Knaller, der sieht aus als würde er sich über die ganze Hundebande scheckich lachen....
    Hamse allet jut jemacht, Frau Susi
    (Und Hunde, die finden ihre Menschen...ich stand auch immer auf hell und flauschig und nu? Hoffnungslos verliebt in schwarzweißes Strubbelviech...vom ersten Blick....so is das Leben, nech?)

    AntwortenLöschen
  10. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  11. Der Hamster is zu und zu süß, aber das ist doch kein Goldhamster, oder? Die haben doch kürzeres Fell...

    AntwortenLöschen
  12. *grins* Neues Spielzeug für die Hunde? *nixwieweg*

    AntwortenLöschen
  13. Klar. Freddy wird ein großer schwarzer Hund. Liegt einfach im Auge des Betrachters.

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...