Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Montag, 11. November 2013

Vom Fluch äääh Flug.

Rückblick: Donnerstagmorgen um 2:15 Uhr aufgestanden und festgestellt, dass 3 Stunden Schlaf nicht wirklich viel sind und es doch das Gegenteil von Schönheitsschlaf gibt. Egal. Ab zum Zwinger, Dylan geschnappt und ihm hier in der Küche die halbe Pille in Wurst versteckt gegeben. Anschließend Elly aus dem alten Haus geholt und ebenfalls ´ne halbe Pille eingefüttert. Box und Tasche standen bereit. Kind 1 auch. Die war nämlich der Flugpate, sollte sich irgendjemand gewundert haben, warum ich das Angebot nicht an andere Organisationen abgegeben hatte. Sie ist 17 und war bei ihrem ersten alleinigen Flug aufgeregt genug, da wollte ich die Spannung nicht noch erhöhen, in dem wir uns mit fremden Leuten und Hunden am Flughafen treffen. Um 2:50 sind wir los, um 3:45 waren wir da. Nix los am Flughafen Lissabon. Die Schalter waren noch nicht mal offen. Immerhin standen schon ca. 10 Leute vor´m Lufthansa-Schalter. Punkt 4 Uhr ging es los. Ging auch schnell, da 4 Schalter offen. Zwischenzeitlich waren es schon einige Leutchen mehr und natürlich gab es wieder welche, die sich am linken Schalter vorgedrängelt haben, aber als ich das gesehen hatte, waren wir schon an der Reihe. Der Mann hat tatsächlich in die Ausweise geguckt und ich hab kurz die Luft angehalten. Ich hatte nämlich am Tag vor Abflug festgestellt, dass die APA (ich glaub es war) bei Dylan das Impfdatum der Tollwut nicht 30 Tage zurückgesetzt hatte (die anderen Impfungen sind ja älter), sondern da stand 04.11. und ich hab aus der zweiten eins ´ne Null gemacht. Ja, Schande über mich und illegal, aber wieder hinfahren und den letzten Ausweis hatten wir bekommen, da wär auch keiner da gewesen. Hab noch die Männer im Betrieb gefragt, ob denen am Datum was auffällt, weil für mich die Null natürlich anders aussah, als die anderem im Datum. "Nee."

Jedenfalls fiel dem auch nix auf. Dann hat der erstmal einen großen Aufkleber ausgefüllt, das kenn ich von TAP ja gar nicht. Also wann der Hund das letzte Mal gefressen/getrunken hat und ob der zwischendurch was brauch oder ob er bei Ankunft dann was kriegt und das reicht. Jede Menge Aufkleber an die Box gemacht und dann hiess es Box mit Hund erstmal wieder mitnehmen und warten. Der Schalter zum Bezahlen machte nämlich erst um 5 auf. Abflug war ja Punkt 6. So sind wir mit beiden nochmal raus auf ein Stück Rasen, beide waren nur ganz etwas angedüdelt, haben auch nix gemacht und so haben wir noch je 1/4 Pille nachgeworfen. Ins Café gesetzt und den Hunden beim Müde werden zugeguckt. Punkt 5 machte der Schalter auf. Da kam auch der Einchecker wieder dazu. Bezahlt und wegen der Box zum Röntgen. Die gleiche Prozedur wie bei Lotta. Hund raus, Box wird dort geröntgt und wir müssen mit Hund auf dem Arm in einen Raum, der nur Luftlinie 5 Meter vom Röntgen weg ist. Was immer die mit der Box da machen... es dauert. Die ganze Zeit war der Lufthansa-Mann dabei. Irgendwann kam die leere Box und wir konnten Elly wieder einpacken und sie wurde dann in der Box weggebracht. Kind mit Hund in Tasche verabschiedet und sie gebeten, wenn sie durch´s Handgepäckröntgen durch ist, bitte Bescheid geben, denn dann fahr ich erst los. Nicht, dass es da noch Probleme gibt, denn sie musste da ja den Hund rausnehmen. Ich war kaum unten und hab mich bei Ankunft auf einen Stuhl vor dem noch geschlossenen Café gesetzt, da rief sie schon an: "Alles klar, hat geklappt, Hund ist wieder inner Tasche." So bin ich nach Hause und war um 6:30 Uhr wieder hier.

In München ist sie dann sogar eine halbe Stunde früher angekommen. In Bremen etwas später. Aber auch das hat alles super geklappt. Katrins Mann mit Freundin war da, der Abholer von Kind 1 war da. Hunde lebten noch, also alles klar. Nun sind Dylan und Elly in Top-Pflegestellen, da muss ich ja echt Bremerhaven loben! Was würd ich ohne euch machen? Das ist so toll. Ich meine, die wussten ja nicht, was da kommt. Dylan ist wohl problemlos, bis auf seine Zurückhaltung und macht trotz seiner paar Monate nicht ins Haus und knabbert nix kaputt, aber Elly ist nicht stubenrein und ich dachte hier war das, weil sie nicht rechtzeitig raus konnte. Aber das ist nichts, was ein Hund nicht lernen kann und Elly ist bei jemandem, der viel mit seinem vorhandenen Hund läuft und daher glaube ich, dass sich das ganz schnell erledigt hat. Elly hatte übrigens schon den ersten Vorstellungstermin, klang auch super, allerdings wussten wir nicht, ob sie mit Katzen kann und da waren neben 10 Vögeln 2 von vorhanden. Tja, wenn Katrin sie nicht zurückgehalten hätte, dann hätte es wohl ein Blutbad gegeben. Na gut, dann waren es nicht die richtigen Leute. Die finden wir noch. Katrin ist da wirklich am Rumrödeln.

Aber Dylan muss ich mal eben zeigen. Ich hab das Foto geklaut und hoffe das ist ok. Wenn nicht, nehm ich es wieder raus. Da sieht man wie klein er eigentlich ist...


Hat mich echt gerührt den Jungen so zu sehen. Nach der Nummer im Hinterhof und auch hier kannte er ja kein Sofa. Einfach nur klasse! Und jetzt hoffen wir auf eben einen solchen Platz für die nächsten 15 Jahre.

Dreizehn Doggis sind hier nun aktuell noch. Lumpi ist wieder fit. Heute hab ich ihn noch gar nicht Husten gehört. Er fängt an zu Spielen und klaut Schuhe. Allerdings glaube ich nicht, dass er das wegen dem Husten nicht nicht gemacht hat, sondern eher sieht es so aus, als wenn er es nicht kannte. Als Kettenhund vergisst man vielleicht irgendwann. Schön zu sehen. Nun suche ich dringend einen Flugpaten für ihn, denn die Familie, die ihn haben möchte, wartet sehnsüchtig. Leider ist nun keine Tourizeit. Hab schon kurz überlegt, ob ich selbst fliege, aber das lohnt sich nur, wenn ich dann mehrere Hunde mitnehme und dafür bräuchte man wieder Pflegestellen. Es macht für mich auch keinen Sinn den Hund bis nach Faro runterzufahren, wenn ich Sprit, Maut und Zeit rechne, kann ich wirklich selbst fliegen. Aber ich hoffe wir finden noch jemanden.

Kind 2 war von Freitagmittag bis zur letzten Mitternacht ebenfalls unterwegs. Pferdeausstellung in Golega. Die waren da vom Reiterhof aus zu siebt und mit 2 Pferden hin und hatten sich ein Haus gemietet. Am samstagmorgen kam um 5:07 Uhr eine SMS mit "Nachti hehehe!" Nun schlummert sie noch, Schule ist heute erst ab 13:25 Uhr. Passt. Kind 1 kommt ebenfalls heute Nacht wieder und landet um 23 Uhr. Auch sie hat dann morgen erst Schule ab 13:25 Uhr.

Desweitern würde ich gerne dieses Zuckerstück in gute Hände vermitteln. Sie ist nämlich auch eine ganz liebe. Der Bruder ist ja auch noch hier, aber der ist dagegen ein echter Rüpel. Also schon beim Spielen ist er eine ganz andere Nummer und beisst dabei doll zu. Sie ist nicht ängstlich, sondern ein ganz normaler Welpe und einfach lieb. Jetzt 11 Wochen alt.




                               Ach und hier noch was zum Thema "mein Korb":

Wollte noch mehr Fotos hochladen, geht nicht, später dann irgendwann.

Kommentare:

  1. Nicht nur die Eltern sondern auch deren Kinder haben ein aufregendes "Hundeleben".
    Da brauchste Nerven wie Stahl und ein Herz wie ein Bergwerk.
    Liebe Grüsse, Edith

    AntwortenLöschen
  2. Das ist es was ich an fliegen hasse. Können die nicht einfach mal zu humanen Zeiten fliegen *seufz*.

    Sofafoto: Soooo herzerweichend. Vor allem das Katzentier, mittendrin.

    Korbfoto: Der Knaller, Hauptsache irgendwas ist drin.

    AntwortenLöschen
  3. kommentar wussssssscch, weg. also noch mal:
    wie ist das denn mit so einer pflegestelle, würde die vermitllung dann doch über dich gehen? ich meine, ich habe zeit und könnte bis märz zumindest pflegestelle sein, aber vermitteln ist nicht so mein ding.
    ich würde wohl sehr hohe ansprüche an die künftigen halter stellen und eifersüchtig sein...:-)
    im märz wäre erstmal pause, weil ich dann mein sommerdomizil beziehe, was sehr abgelegen ist.
    wenn dort die verhältnisse klar sind, dann möchte ich ja gern selbst adopieren, später also.
    also lange rede kurzer sinn, wenn mal eine zwischenstelle benötigt wird, ich stünde bereit.
    bis bremen ist von hamburg auch ein katzensprung, irgendwie, also mal einen hund dort abholen.
    grüße
    m.

    AntwortenLöschen
  4. Heute war ich im Öjendorfer Park und dachte mal wieder an Dich und den Blog.
    Es ist dort eine große, wirklich große Hundeauslaufwiese und die war voll Ausläufern. Ich dachte, die Hälfte der Leute würden bestimmt in Susis Blog gucken und 10 % vielleicht anschließend einen Zweithund adoptieren.
    Ich hätte Werbematerial, flyer dabei haben sollen....:-)
    Kannst mir ja mal einen Satz (Visiten) Karten senden. Die verteile ich an leidenschaftliche HunderhalterInnen.
    Das kann ich gut. Werde immer wieder gern als Zettelverteilerin auch in unsererm Väterverein beauftragt, anlasslich der Demo jedenfalls.
    Gruß noch mal.
    M.

    AntwortenLöschen
  5. und noch mal ich:
    Ich entschuldige mich in aller Form für die doch durchgerutschten Smileys.
    Natürlich ist das als Vorschlag gemeint, das mit dem Werbematerial. Ich könnte mir aber wirklich vorstellen, dass es was bringt.
    M. (für heute habe ich jetzt aber alles gesagt!)

    AntwortenLöschen
  6. Ist ok, dass Du das Bild geklaut hast. S. hat da mit Sicherheit nichts gegen.

    AntwortenLöschen
  7. Siehste, darum könnte ich nicht Pflegestelle sein, wegen dem Foto da *nach oben zeig*. Wenn ich mir vorstelle, unsere Katze und unser Hund würden da so mit ihm liegen, im Leben könnte ich das Tier nicht wieder abgeben. Im Leben nicht...

    Toll, dass die Fliegerei so gut geklappt hat! Muss echt aufregend für das Kind gewesen sein.

    Teddy is ja süß! Mir doch egal, ob das Kissen zu klein is, das is MEINS!

    Du traust dich ja was mit der 0. Ich dürfte sowas nicht machen, ich hätte bestimmt ne feuerrote Rübe und die würden mich prophylaktisch verhaften...

    AntwortenLöschen
  8. hi, Su8si, wir fliegne Mitte Januar wieder von Lissabon aus nach Hamburg ... falls sich bis dahin nix anderes ergibt, dann lönnten wir ja mal wieder Flugpate sein!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na wenn die anderen bis dahin ein zu Hause gefunden haben bestimmt...Dann haben wir ja wieder Zeit.
      Ohje wenn Till das liest, ist mein Kopf ab ;-)

      Löschen
  9. Man sollte vielleicht doch lesen, bevor man abschickt ... grummel! Sorry wegen der Rechtschreibfehler!

    AntwortenLöschen
  10. Ich bin ja durchaus Frühaufsteher, aber DAS sind doch SEHR unchristliche Zeiten! Da lohnt es ja überhaupt nicht, vorher schlafen zu gehen...

    Der Korb muss noch wachsen!

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...