Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Dienstag, 19. November 2013

good news - bad news

So einiges in den letzten Tagen was wohl einer Achterbahnfahrt gleich kommt. Am Sonntagabend hab ich um 21:30 Uhr Katja vom Pferdehof abgeholt. Sie hatte sich ja bereit erklärt zwei Hunde mitzunehmen. Normalerweise wäre sie abends mit dem letzten Bus von Caldas zum Flughafen gefahren und hätte dort bis morgens rumgegammelt bis der Flieger abgehoben wäre. Nun ist unser altes Ferienhaus für 5 Tage belegt und so hatte ich ihr den Keller (hört sich schlimmer an als es ist) angeboten, damit wir morgens von hier aus starten können. Um 22:30 Uhr waren wir wieder hier, weil die noch am Essen waren, als ich da ankam. Noch kurz gesabbelt und dann mussten wir in die Heia, denn um 4 mussten wir wieder hoch. Mangels Pflegestelle konnte Patsy leider nicht mitfliegen. Schade um die vertane Chance, aber nicht zu ändern. Sie hätte sogar ein paar Tage bei Katja bleiben können, aber dann? So war es dann (Sch)Lumpi, der nun wieder fit war und auf den die Adoptanten-Familie so sehnsüchtig gewartet hat. Ging auch, dank fleissiger Helfer, alles gut über die Bühne. So konnte er gestern schon dort auf dem Sofa liegen und ich bekam noch dieses Foto geschickt:

                                                               Er grinst!


Tja und dann ist da noch Elly. Elly hatte eigentlich schon Adoptanten. In Mainz! Katrin ist kein Weg zu weit um genau die richtigen Herrchen und Frauchen für jeden Hund zu finden und so sollte Elly am Sonntag hingebracht werden. Nun ist sie in einer mehr als perfekten Pflegestelle. Dort gibt es einen Border-Collie und Freunde mit anderen Hunden und es wird getobt, wie es eben so sein soll. Dabei ist aufgefallen, dass sie Probleme hat. Ihr fluppt immer die Kniescheibe raus! Die Pflegestelle kannte das und wusste was dann zu machen ist (einmal Bein langziehen). Hat versucht mit Muskelaufbau die Beine zu stärken, aber es wurde nicht besser. So waren die gestern mit ihr zum Tierarzt und sie kommt an einer OP nicht vorbei. Die erste Klinik wollte 1.500 Euro haben und Katrins Mann hat jetzt eine Klinik gefunden, die das für 1.000 Euro macht. Die Adoptanten wissen noch nicht, ob sie sie nun noch nehmen wollen. Was sollen wir machen? Einschläfern? Hierher zurückholen... und dann? Der Hund ist sonst topfit, guckt euch die Fotos an:



Sollte sich noch jemand fragen, warum das nicht jemand vorher gemerkt hat, dann kann ich nur sagen, dass sie sicherlich ein Kettenhund war, bei der APA in einem Zwinger und bei mir hier 2 Tage nur an meiner Seite klebte. Katrin und ihre Freunde sind so unglaublich und wir haben nun 365 Euro zusammen, Elly soll eine Facebookseite kriegen und sie werden die Klinik in Oldenburg um Ratenzahlung bitten. Wenn noch jemand einen Euro für Elly übrig hat...

Erst waren wir alle ziemlich verzweifelt, muss ich echt sagen, aber momentan haben wir das Gefühl wir schaffen das. Irgendeinen Grund muss das ja haben, dass ich von 300 Hunden genau diesen Hund bei der APA rausgeholt habe.


Kommentare:

  1. Um zu ergänzen Elly ist ein wirklich cooler Hund. Sie freut sich wirklich gerade ihres Lebens und blüht richtig auf. Am ersten Tag noch recht muffelig, ist sie jetzt neugierig, schnuffelt rum und spielt mit anderen Hunden bis die anderen Hunde nicht mehr wollen. Ich war gestern abend einfach nur traurig als wir die Untersuchungsergebnisse hatten, aber aufgeben?! Nein das kommt nicht in Frage! Elly hat ein gutes Hundeleben verdient. Wenn die OP gemacht ist, ist die Prognose übrigens gut, da sie ansonsten fit wie ein Turnschuh ist!

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Idee mit der Facebookseite! Und macht das mal alles so, wie ihr geplant habt, dann schaffen das alle zusammen. Bei mir sieht es momentan schlecht aus, weil erst der eine Kater mit einer ausgerissenen Kralle und jetzt der Andere mit ner Ohrenentzündung beim Tierarzt waren bzw. sind. Aber ich bin auch dabei und lass mir was einfallen. Nächsten Monat!
    Diese Fotos sind großartig und zeigen einen glücklichen Hund!

    Na ja und Lumpi....ohne Kommentar!

    AntwortenLöschen
  3. "Katrin und ihre Freunde sind so unglaublich und wir haben nun 365 Euro zusammen"

    Schau mal morgen oder übermorgen auf dein Spendenkonto, ich glaube ihr habt schon genau die Hälfte zusammen ;-)

    LG

    Chap

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab noch mehr gute Nachrichten. Die APA gibt ebenfalls 125 Euro dazu!

    Katrin, wir schaffen das.

    Dank an alle Beteiligten.

    AntwortenLöschen
  5. Das muss zu schaffen sein. Wenn die neuen Adoptanten auch etwas dazu geben würden, dann wäre ich überzeugt, dass sie es ernst meinen, mit der süßen Maus.
    tja und Lumpi, dass der sich wohlfühlt, sieht man ja wohl. Herrlich.
    LG aus Köln

    AntwortenLöschen
  6. liebe susi- wie schon vor einiger zeit per mail: sobald ich hier meinen darmparasiten- und (wegen falscher impfungen) lebergeschädigten, kotzenden rumänen über den berg habe, kann ich auch...
    momentan bin ich bei ca. 400,- TA und tier-HP kosten seit mitte oktober und es ist eng...
    nächstes jahr wird ALLES besser..
    @chap: du bist echt der hit
    @lumpi: schööööön!

    lg
    cigana

    AntwortenLöschen
  7. Na, klar schaffen wir das. Toller Pay Pal Button. Kann man dort einen Betreff eingeben? Die Spende von heute ist für Elly. Viel Glück! Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Leider kann ich im Moment nicht helfen, weil ich arbeitslos bin. Aber sobald der Rubel wieder rollt werde ich was schicken. Wird ja sicher später auch noch gebraucht.
    LG Donna G-

    AntwortenLöschen
  9. Die Hunde (also die, die ein Heim bekommen haben) müssen sich doch fühlen wie im 7.Himmel ...
    Immer wieder schön zu sehen ...
    Ach Susi, ihr (und natürlich auch alle Helfer) ihr leistet da großes.

    AntwortenLöschen
  10. Mir ist gerade zum Heulen vor Freude! Ich kann echt nur Danke sagen. Wir haben soviel zusammen, dass wir heute einen Termin fix machen können!

    AntwortenLöschen
  11. Es ist wirklich großartig, dass soviel Geld zusammen gekommen ist. Dann drücke ich jetzt ganz fest die Daumen, dass die OP gut verläuft und Elly bald wieder topfit ist.

    LG Bribär

    AntwortenLöschen
  12. Oh wie schön Trinchen *schnüff* da geht mir echt das Herz mal wieder auf vor soviel Anteilnahme von allen hier. Nun bleibt mir nur noch, für die OP alles Gute zu wünschen. Du hältst uns doch bitte auf dem Laufenden, ja?

    AntwortenLöschen
  13. Hab nun meine Überweisung weggebracht. Je nachdem, was Du für die beiden Riesen brauchst, oder eben für Elly -
    teile es, oder setzte es da ein, wo es gerade dringender ist.
    Ende Dezember kommt dann wieder was.

    AntwortenLöschen
  14. Natürlich halte ich Euch auf dem Laufenden oder Susanne macht das.
    Voruntersuchung ist schon Freitag, mit ein bißchen Glück nächste Woche die OP. Ich muss sehen wie wir das einrichten können. Unsere Tierklinik kann die OP nicht machen, daher muss ich ein bißchen fahren. Und da muss ich meinen Zeitplan und den der Klinik zusammen bringen, aber das ist das kleinste Problem!

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...