Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Montag, 4. März 2013

Von allem ´n büschen.

Ich bin ja etwas Blogmüde, merkt man vielleicht und ich möchte mich mal aus der selbst auferlegten Pflicht nehmen hier jeden Tag zu schreiben. Der Dienstags-eigentlich-Kaffee-Shop fehlt mir. Wie ist denn das eigentlich, wenn ich das nur stundenweise online lasse?

In Sachen Kurven-Hund nichts Neues. Hier wo der Pfeil ist, da sitzt sie, wenn sie denn sichbar ist.

Ihr Glück, dass man dort nicht schnell fahren kann. Gestern hab ich sie gar nicht gesehen. Die Hütte ist unbenutzt, sie bleibt lieber im Unterholz. Cesar würde sagen: Das ist ein Hund, der seine Nase nicht benutzt! Sonst hätte sie schon längst die Leberwurst in der Hütte gerochen. Heute morgen sass sie im Regen wieder da und als sie mein Auto gesehen und gehört hat, sah es so aus, als wenn sie vor Freude eine kleine Runde gehopst ist. Dann war sie wieder verschwunden. Beim nächsten Besuch eben waren die Würstchen natürlich verschwunden. Ich warte ja immer noch etwas im Auto, aber sie kommt nicht raus. Wobei ich mir sehr sicher bin, dass sie mich genau beobachtet. Hab nun nochmal Fernanda angesimst, dass es ja mehr Zeit braucht, wenn jemand den Topf mit Trockenfutter immer wieder bis Oberkante voll macht. Bei diesem Wetter ist das dann auch kein Trockenfutter mehr. Hab eh das Gefühl, dass wird sehr sehr lange dauern bis dieser Hund irgendwie zu kriegen ist. Vielleicht sollte man im Zoo nach so einem Typen mit Blasrohr fragen.

Kind 2 ist noch hier. Hätte heute Physik-/Chemietest und vorsingen. Mit der Stimme sicherlich lustig, aber sie und die Lehrerin können sich nicht riechen und die "Note" wird sowieso entsprechend ausfallen. Unwichtiges Fach und der andere Test kann nachgeschrieben werden.

            Hier regnet´s quer. In Böen 80, leider kann man das auf´m Foto gar nicht so festhalten.


                                      Eindeutig Suppen-Wetter:

Normalerweise nehm ich dafür ja einen Tag vorher ein Hähnchen aus dem Froster, also eins von unserem Hühnerkönig hier. Aber am gleichen Tag krieg ich das ja nicht aufgetaut, also los und zu Lidl und ein ex-freilaufendes Huhn gekauft. Glauben kannste ja eh nix mehr, ist vielleicht mehr für´s Gewissen. Schon beim Einpacken gesehen, dass der Kopf noch dran ist. Allerdings vertrete ich ja irgendwie, in etwa, also ungefähr die Meinung wer Fleisch isst, sollte das auch killen können. Könnte ich wohl nicht, aber in diesem Fall hiess das für mich: "Musste durch!" Unsere Frau Hühnerkönig weiss inzwischen, dass sie gerne die Innereien, Kopf und Füsse behalten können und so bekomm ich das immer ziemlich kompakt geliefert. Zuhause dann ausgepackt, musste ja schnell in den Topf. Uah, Füsse auch noch dran! Also kurzen Prozess, eigentlich ohne hingucken und mit Geflügelschere... Kopp ab, Füsse ab. Im Huhn befanden sich noch 2 Plastikbeutelchen! Einer mit BLUT und einer mit den Innereien. Letzteres hab ich dann für die Hunde gekocht. War ein Erlebnis, fehlte wirklich nur noch killen und rupfen. Aber dann sah das Huhn aus wie immer und die Suppe war sehr sehr lecker.

Das Wetter bleibt so grottich. (oben Wind, unten Regen)




 Gegen den Wetterfrust hilft kurzzeitig das hier:


Ansonsten drehen die Köters ziemlich am Rad. Draussen ist es ja sooooo ungemütlich. Darum ist dann hier drinnen ziemlich Bambule.




                                          Und er hier wird immer plüschiger.


Kommentare:

  1. Blogmüde? Merkt man gar nicht... :O)
    LG Oona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee? Ich aber, auch an den wenigen Kommentaren. Oder sind alle irgendwie müde?

      Löschen
    2. Das war ein Scherz, dass man das nicht merkt *lächel*

      Ich bin nur phasenweise ein kleines Büschen ideenlos. Trotz seltener Kommentare schreibe ich (fast) unverdrossen weiter.
      Vielleicht hast Du in der letzten Zeit für Dich viel ärgerliches und emotional belastendes aufgeschrieben und es ist gut, wenn Du einfach mal pausierst?

      Das Bloggerland lahmt tatsächlich ein wenig.

      Grüße aus dem sonnigen Norddeutschland bei 8 Grad plus
      Oona

      Löschen
  2. Und seit dem du deinen Dienstagskaffeepost nicht mehr hast, gucke ich da auch gar nicht mehr ... soch, sind se selber Schuld.

    Kopf hoch ... das Wetter wird auch wieder besser.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jawoll! Das Grau(en) bleibt noch mindestens eine Woche. Jeden Tag Suppenwetter??

      Löschen
  3. Das mit dem Kaffeedingens im Blog solltest besser lassen. Wenn das rechtlich ein Problem sein sollte, ist es das auch, wenn Du es nur 'ne Stunde online stellst.

    Du hattest doch schon mal vor einiger Zeit geschrieben, dass Du nicht mehr jeden Tag schreiben willst und das hältst Du ja auch - leider - ein. Setz Dich doch nicht selbst unter Druck! *zwinker*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *heul*

      Da ist schon sehr lange her, dass ich das einschränken wollte, aber ich fall ja immer wieder in alte Verhaltensmuster.

      Löschen
  4. Bei uns sonnig :-) So! Jetzt habt ihr mal Doof-Wetter.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na gut, ich hoff dann mal auf einen guten Sommer.

      Löschen
  5. Ich kann deine Blog-Müdigkeit total verstehen!
    Geht mir nämlich auch so.
    Vielleicht hat das was mit der Frühjahrsmüdigkeit zu tun?
    "Blog-Frühjahrs-Müdigkeit" oder noch "Blog-Winterschlaf"?
    Fotos sind wie immer super!
    Minni ist ja auch so verspielt, hatte bisher immer den Eindruck sie ist die ernste Regentin und lässt spielen.
    Der Kaffee sieht übrigens auch seeeehr läcka aus. *schmatz*

    *drück*

    Lieb grüßt
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das beruhigt mich.

      Das hast du richtig gesehen, Minni war bisher die Prinzessin auf der Erbse, aber sie hat zugeguckt und will nun auch (mit)spielen.

      Löschen
  6. ich bin auch sehr sehr seeeeehr müde..
    auch kommunikationsmüde- daher kaum kommentare von mir. nimms nicht persönlich.

    gestern die ersten kroküsse im garten gesichtet und seit 2 tagen endlich, ENDLICH mal wieder sonne-- es besteht also hoffnung auf frühling!!

    lieben gruß!
    cigana

    AntwortenLöschen
  7. Ich glaub wirklich, die allgemeine (Blog-)müdigkeit lag am nicht enden wollenden Trübsalwetter. Mir geht es jedenfalls seit gestern, seit ENDLICH mal wieder die Sonne scheint, um Längen besser. Nun strahlt sie wieder aus allen Knopflöchern, und ich fahr jetzt Blümchen kaufen *freu*.

    AntwortenLöschen
  8. Was war eigentlich das Problem mit dem Dienstags-Programm?
    Hat sich jemand beschwert?


    ... ich weiß jetzt nämlich garnimmer was es grad so gibt.

    AntwortenLöschen
  9. Blogmüde trifft's glaub momentan ganz gut. Ich schreib ja im Moment auch nix.
    Setz Dich nicht unter Druck. Wenn Du was schreibst, is schön, aber Du mußt nix müssen.

    Bei uns seit gestern übrigens Sonne satt (soll aber übermorgen schon wieder vorbei sein).

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...