Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Montag, 18. März 2013

ssssst - jaul

So, Hochsicherheitstrakt fertig. Wenn ich mal rechne, dann ist das das 4. Mal in Sachen Zaunverfeinerung. Der normale (Schaf-)Zaun war für 2 Boxer gemacht. Carmelita (unsere erste Fundhündin) konnte nie frei laufen, weil die immer nur am Zaun lang ist und den Ausgang gesucht hat. Alt, halbblind und verängstigt, aber ständig auf der Flucht. Dann kam Minni und die war ja so mini, dass wir schon Angst vor Greifvögeln hatten und die Zaunmaschen auch zu groß waren, so dass wir unten 30 cm kleinmaschig vorgesetzt haben. Guido wohnte ja erst angebunden an einer Hütte ausserhalb, weil es Ärger gab mit den Boxern und ist durch den Schafzaun REIN auf´s Grundstück. Gab dann auch keinen Stunk mehr.

Cleo war problemlos, Godzilla auch. Dann kam Fiene und die Nummer war ja 2-fach dank ihrer Kletterkünste. Also erstmal noch 50 cm auf die 30 und dann nochmal 50 cm, weil der Hund an die Nachbar-Essensreste wollte. Also eigentlich war der ja nun bis oben hin, einsfuffzich hoch. Und ich dachte auch das war´s jetzt. Dass da nun einer kommt und den feineren Zaun durchbeisst... da komm erstmal drauf.

Jetzt macht das Tack Tack Tack. Es hat bereits 3 x Cleo, 1 x Fiene, 1 x Minni und 2 x den Richtigen erwischt. Haben alle überlebt, manche mehr verschreckt, aber ganz ehrlich... Teddy tut mir kein bisschen leid, wenn er dann angerannt kommt. Er ist dann der liebste Hund der Welt und so anders als die letzten Tage, als er mit irrem Blick am Zaun lang ist und nichts mehr gesehen und gehört hat.



     Nein, ich bin nicht während des Abdrückens umgefallen. Ich weiss nicht, warum das so schief ist.

Und das ist die Ecke wo er zuletzt durch ist. War auch einfach neben der neuen Mauer den Zaun beiseite zu drücken. Das ist nun dicht.

                    Dann haben wir Schnecken, die sich als Kastanien verkleiden.

                             Blumen, die nicht jeden Frisurentrend mitmachen.

                           Einen Hund, der bei Wind mit den Ohren den Verkehr regeln könnte.



                                                             Eine Buddelkönigin!

                             Und den Buddelkaiser, der FRISCH GEBADET war!

Lasset die Woche beginnen und möge sie nur Gutes bereithalten.

Kommentare:

  1. Hehe, es fehlen noch die Überwachungskameras !!! Dann siehste nämlich, wer wo ausbüxen will und wer frisch gebadet buddelt !

    Aber wer so guckt, dem kann man doch nicht wirklich böse sein ?! Minnie wälzt sich fast täglich in totem Tier oder Mist, aber sie ist ja auch ein Mädchen, die sich einparfümieren muss...

    Des Foto von Cleo mit den Segelohren ist der Hit !

    Es winkt aus der Kälte

    Eve

    AntwortenLöschen
  2. Beim dritten Cleo Bild wäre mir beinahe der Kaffee aus der Nase geschossen vor lachen.
    Ein bischen fies ist der Zaun ja am Anfang schon. Schliesslich ist der neu und muss beschnüffelt werden, trotzdem wäre ich so gemein und würd mich stundenlang auf die Lauer legen, nur um mitzukriegen wie es ZACK macht.

    Ich hoffe Teddy gibt nun Ruhe und wurschtelt sich nicht drunter weg.

    Liebe Grüße.
    Jessi

    AntwortenLöschen
  3. Hier hat der Kaffee einen ähnlichen Weg genommen wie bei Jessi - was umso doofer ist, weil ich gerade im Büro sitze und die doofe und elendig neugierige neue Kollegin natürlich gleich fragt "Was ist denn so lustig?" Geht Dich nichts an!!

    Wenn man Deine Zaungeschichte so zusammengefasst liest, fragt man sich ja irgendwie doch, auf welche "großartige" Idee der nächste Hund kommen wird. Denn a) ist eh klar, dass Teddy nicht "das Ende" ist und b) kann doch die Zaungeschichte nicht einfach so abrupt aufhören! *lach*
    Ist das Stromkabel auf dem letzten Bild nicht ein bisserl weit weg vom Zaun oder schaut das nur so aus? Nicht dass er drunter her krabbelt...

    So, ich mach nu mal Schluss, bevor ich hier für mein Ge-Unke noch Hausverbot bekomme!

    Häff a wanderfull sanni da-i! (das war meyer-landrutisch!)

    AntwortenLöschen
  4. Den Zaun, den ich nicht untergrabe, den gibt es nicht ;-) Ich hoffe, das ist bei Euch nicht genauso. Sonst müsst Ihr Eurem "Verkehrspolizisten" halt beibringen, den Zaun besser zu bewachen ;-) Das rät Euch Dackel Lucy, der mal weiter hier rumschnüffelt

    AntwortenLöschen
  5. Bei jedem Foto musste ich mehr lachen!
    Vielen Dank.
    Kleine Zwischenfrage: Kaffefotos gibbet nich mehr?
    Hab heut bei Alldiee nämlich geschmunzelt was es da so gab, an missglückten fotofierten Menschen.achja.
    LG!
    Regenfrau

    AntwortenLöschen
  6. Ich könnt mich beömmeln, Cleo sieht so aus als ob sie wirklich den Verkehr oder sonst was regelt und das sehr, sehr ernst nimmt *kicher*

    AntwortenLöschen
  7. 2. Versuch zu kommentieren
    Wie wunderbar geschrieben mit den Bilders. Danke für das Lachen am Abend, liebe Susi.
    Herzlichste Grüße nach Portugal und Deine zwei jungen Deerns.
    Oona

    AntwortenLöschen
  8. Irgendwann haben sie sich an den Elektrozaun gewöhnt und es bekommt keiner mehr eine gewischt. Wenn es dann so weit ist knobeln sie aus wie man das Ding am Besten umgehen kann *gg*...

    Das dritte Bild von Cleo -> Knaller! Musste gerade heftigst lachen ^^

    AntwortenLöschen
  9. Die wilden Racker sehen so süss aus :-)

    AntwortenLöschen
  10. Und genauso müsste es hier auch aussehen.Merle flüchtet ,sie hatte ein paar mal Glück,könnte aber auch mal böse ausgehen.Leider ist unser Grundstück nicht eingezäunt und wir wohnen nur zur Miete.Rundrum ist teilweise ein kleiner Wald und dazu wohnen wir im Moor.Ist also alles nicht so einfach mit einem Zaun.Dazu würde Merle an ihm hochklettern ;-). Merle öffnet Türen und springt auch aus dem Fenster.Nur soviel zum Thema schwieriger Hund ;-).
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach fällt mir gerade auch noch ein,ich würde ihr sogar zutrauen sich durch zu buddeln,also von eine auf die andere Seite schön unterm Zaun.

      Löschen
  11. Hehe..."ein Hund der mit den Ohren den Verkehr regeln könnte"... Und ob er das könnte!! Großartig!!!

    Liebe Grüße aus der Kälte, die Emily

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...