Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Freitag, 29. März 2013

So-long-weekend!

end ei häiht itt. Also die deutschen Feiertage. Weil da immer so gar nichts geht in Sachen Anfragen, Aufträge, Zahlungseingänge. Und wenn ich dann an diese Großkampftage in den Supermärkten denke, dann bin ich froh, dass hier immer was auf ist.

Ich war gestern mit Fiene zum Doc. Die hat immer so ... mhhh. wie soll ich das beschreiben... also wenn jemand schnarcht, so atmet sie ein und der ganze Körper wird dann stocksteif. Also als wenn sie durch die Nase keine Luft kriegt. Für mich ist das wie eine Erkältung und sie müsste nur durch den Mund atmen, aber erklär das mal dem Hund. Nun wird das aber nicht besser und das ist ziemlich laut, so dass auch sofort alle anderen Hunde angerannt kommen um zu gucken, was sie denn hat. Mittlerweile waren alle hier ziemlich genervt. Immer wenn sie aufgestanden ist und zappelnd ihre Freude zeigte, ging das los. Also zum Doc. Fiene fährt gerne Auto. Auf dem Hinweg etwas nervös, aber auf dem Rückweg völlig entspannt neben mir gelegen. Perfekter Beifahrer-Hund, keine Gezappel wie die anderen Vierbeiner, die teilweise auf´m Cockpit stehen um besser rausgucken zu können. Hund reingetragen. Abgehorcht... Lunge i, O., Herz i. O., kein Fieber, nix im Rachen, kein nix. Natürlich hat der Hund da auch kein Geräusch von sich gegeben. Ob ich sie ein paar Stunden da lassen könnte, aber das wollte ich nicht. So hab ich 22 Euro bezahlt und bin so wieder raus. Übrigens der erste Hund, der beim Tierarzt das Leckerli angenommen und komplett aufgefressen hat. Und vor der Klinik hab ich sie auf den Boden gestellt und sie ist an der Leine bis zum Auto gelaufen. Hat sie auch wohl selbst gemerkt, dass sie das einfach so überlebt hat. (Sie ist doch sonst keinen Schritt an der Leine gegangen)

Ach ja, die Boxen wollte ich zurückgeben, eigentlich sollte ich mich mit Cristiana am städtischen Tierheim treffen. Hab sie dann angesimst, ob sie zum Doc kommen kann (ist gleich um die Ecke), weil ich nicht wusste, wie lange ich noch warten musste, aber ich sollte die Boxen einfach da lassen, sie wollte sie dann später abholen. Bei der kommt´s momentan aber faustdicke. Erst die Nummer mit dem abgehauenen Klinikhund und dann hatte sie doch im Müll 7 Welpen gefunden, 3 schon tot, 2 noch gestorben, aber 2 hat sie mit einer Freundin durchgekriegt und die waren nun 8 Wochen alt. Einer davon ist nun gestern so blöde gefallen, hat sich den Kopf gestoßen und war sofort tot. Sehr traurig, gerade wenn man so um das Überleben gekämpft hat

Pini hatte sich gestern mittag schon das Pflaster angepflückt. Der Opa hatte Clara angerufen und die mich. So bin ich mit meinen beiden Kragen hin und der größere passt. Bei diesem ejay-bite-free-Kragen ist nur ein Fehler im System, da kannste keine Leine oder eben Kette dran fest machen. Also noch ein Geschirr geholt und dann war der Hund schnuddelfrei gesichert. Fand sie weniger witzig, aber ich glaub das Ding muss nur ein paar Tage drum bleiben, weil die Narbe wirklich sehr klein ist. Hatte gestern Abend Clara noch angeboten, dass der Hund die Nacht hier in einem unserer Appartments verbringen kann, aber sie meinte sie ist warm. Hab nochmal nachgefragt: Warm oder heiss? Nicht, dass es Fieber ist. Aber es geht ihr wirklich normal. Für sie ist die Wolldecke ja schon Paradies. Hab zu Clara gesagt, dass sie zu dünn ist und wir als nächstes entwurmen müssen, aber erst ein paar Tage nach dem Antibiotikum. Ausserdem werde ich ihr wohl mal anderes Futter kaufen, vielleicht mag sie das vorhanden auch einfach nicht. Sie kriegt aber auch mal Fleisch und Nudeln oder Reis.Geht ihr aber gut, muss ich nochmal betonen. Heute morgen hab ich ihr um 7:30 die Pillen gegeben. Waren noch alle am Schlummern, der Hund sagt ja auch nix, wenn da jemand auf den Hof kommt.

Viele Hunde leben hier so wie auf dem nachfolgenden Foto. Aber es hat jemand online gestellt und nun, nach 14 Tagen hat sich jemand für ihn gefunden. Also es tut sich was hier im Land und ich staune wirklich, wie viele Tierfreunde und aktive Retter es hier gibt.

 

Hier noch so ein Fall. Das waren 3 Hunde, 2 sind schon vermittelt, nur eine fehlt noch. Wobei diese Hunde ja Besitzer haben und die Tierschützer da dann etwas sensibel rangehen müssen, auch wenn man die Besitzer selbst so anketten möchte.





Die Mädels hatten ja gestern ihren Ausritt. Und echt ein Schweineglück mit dem Wetter. Ab und zu Niesel, aber sonst nix. Von 9 bis 19 Uhr waren die ausser Haus. Also mit Pferde fertig machen, vorher und nachher. Die sind zu siebt zum Strand von Sao Martinho geritten. Eine Strecke ca. 15 km. Dann dort Picknick gemacht und am/im Wasser langgaloppiert. Traumhaft. Leider sind die Fotos noch nicht alle online.




  .

 

Dann wünsch ich einfach schon mal frohe Ostern.

Kommentare:

  1. sorry Susi, nicht viel Zeit , könnte Fiene "Rückwärts husten"? gugg mal : http://de.wikipedia.org/wiki/R%C3%BCckw%C3%A4rtsniesen
    Maggie hat das am Anfang viel gemacht...
    später mehr, Gruß, Gräde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Frau Gräde, herzlichen Dank. Genau das ist das!

      Löschen
    2. na..das is doch prima...ich klopfe Maggie dann sanft auf die Brust, oder streichel den Hals und gut is ( das ersta Mal war Sonntags, Hund erst ein paar Tage bei uns, ich saß fast im Wagen zum Not TA....höchz)..zum Glück hat das Hundemädel ne Krankenschwester im Rudel...*grins*

      Löschen
    3. Sehr sehr sehr genial! Das ist wie ein Knopf zum Abstellen. Gestern 2 x gemacht und ich glaub auch Fiene hat gestaunt. Bisher nich wieder vorgekommen.

      Und ja, fies mit anzusehen, darum bin ich ja zum Doc.

      Löschen
  2. Ich wünsche ebenfalls frohe Ostern! Und vielen Dank an Frau Gräde, jetzt haben wir endlich eine Erklärung für die Anfälle unserer Hündin!

    AntwortenLöschen
  3. Lieb Susi,
    dir und deinen Lieben wünsch ich auch ein schönes Osterfest!

    Lieb grüßt
    Martina

    AntwortenLöschen
  4. schön, das deine mädels sowas machen können-- an erlebnisse wie den reitausflug erinnert man sich sein ganzes leben


    schöne ostern für euch! hoffentlich ohne schnee, wie hier..


    cigana

    ps: tolle adoptionserfolge auf "deiner hunde-seite"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich denke auch, so was vergisst man nicht.

      Hier reicht es völlig mit Sturm und Regen wie gestern (und morgen wieder und die ganze nächste Woche *schrei*)

      Hab ich gar keine Aktien drin gehabt, aber schon zu sehen das da was geht.

      Löschen
  5. Das erste Photo mit den Pferden ist echt toll... Ist das der Tornada Fluss?

    "Rückwärts husten" bei Hunden! Boah! Hör ich auch zum ersten mal... *staun* ...

    Auch Euch Allen Frohe Ostern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Öhm, ja irgendwo da zwischen Tornada und Salir muss das sein.

      Gibt ja nix, was nicht gibt.

      Danke dir auch.

      Löschen
  6. Fröhliche Ostertage und einen freundliuchen Osterhasen wünsch ich euch ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wünsch ich euch auch. Soll ruhig herkommen so´n unfreundlicher Osterhase.

      Löschen
  7. Rückwärts husten hab ich auch noch nie gehört... *staun*

    Genau, das hab ich auch schon oft gedacht: Jemanden, der einen Hund so hält wie auf den Fotos müsste man selbst ein paar Tage so halten. Und - wenn schon angekettet, dann doch wenigstens so, dass das Tier nicht immer eine große Pfütze vor der Nase hat. Das ist doch nicht schwer. Unverständlich sowas!

    Toll, dass sich was tut in Sachen Vermittlung. Und noch viel toller, dass es doch noch mehr Menschen gibt, denen ein Tier nicht egal ist und die sich für es einsetzen.

    Häppi iester i wisch tu ju änd ße hohl fämili! Hier scheint endlich mal die Sonne und taut den Schnee weg, der heute Nacht gefallen ist...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich find auch toll, wenn sich was tut.

      Hier nix Sonne, nix Schnee.

      Se säehm tu ju!

      Löschen
  8. Wenn ich an den herrlichen Strand in Sao Martinho denke, werd ich gleich ein bisserl neidisch! Aber da ich nicht reiten kann (und mag), legt sich das auch schnell wieder!

    Fein, dass es bei Fiene nichts ernstes ist. Ich hätte jetzt als erstes auf verpappte Bronchien getippt, vermutlich weil das hier vor kurzem noch der Renner war. Wer hat noch nicht, wer will nochmal?! Zum Glück blieb Frau Schmitt davon verschont, aber unsere Nachbarn und Hundefreunde haben sich im Tierarztwartezimmer gestapelt.

    Wenn ich die angeketteten Pfützen-Hunde sehe, könnte ich k....! Wie doof und gemein muss man sein?!

    Isch liiiiiiebe so´ne langen Wochenenden! Da ist´s mir auch wurscht, dass die Supermärkte zu haben. Hauptsache 4 Tage nicht ins Büro!!

    Schöne Ostern Euch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war etwas neidisch, weil die links am Strand diese riesige Düne runtergekullert sind. Allerdings ohne Pferde.

      Ich war auch irgendwie auf Erkältung und hab den Hund immer warm eingepackt. Ich weiss nur nicht, wie ich das beim nächsten Tierarztbesuch erklären soll. Die halten mich sicherlich für bescheuert.

      Für dich und Frau Schmitt kannst du ja auch locker 4 Tage Grundversorgung bevorraten. Und das hängt wohl auch von der Arbeit und dem Chef ab, wenn man das alles 4 Tage nicht sehen braucht. Kann ich verstehen.

      Löschen

Bitte höflich bleiben, sonst...