Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Montag, 29. Dezember 2014

Ende September erreichte mich eine Mail

einer Deutschen, die in der Schweiz lebt und in Portugal Urlaub machte. Es ging natürlich um Hunde. Gegenüber des Hotels gab es ein Haus mit einigen Hunden, die so lebten, wie der Durchschnitt hier. Es handelte sich um 6 Hunde, von alt bis jung. Sie hatte dort 100 kg Futter, Entwurmungszeug und Flohhalsbänder gelassen. Die portugiesische Frau, die die Hunde versorgt hat, wohnt dort nicht, sondern es ist das Haus der Schwiegermutter (die lebt wohl nicht mehr) und sie versorgt täglich das Viehzeug. Hühner gibt es dort auch. Es vergingen Wochen, gab immer irgendwelche anderen Fälle. Irgendwann hat Cristiana mit der Frau telefoniert und gesagt wir würden mal vorbeikommen und gucken. Wieder vergingen Wochen. Es ist ja auch nicht einfach wieder 6x Elend anzugucken. Heute nun sind wir hin. Ich muss nochmal sagen, dass die Hunde gut versorgt sind und für hiesige Verhältnisse gut leben.

Im Zwinger waren 3



Der hier war am Tor angebunden.

Der hier hüpft immer auf diese Seite der Mauer und dafür reicht die Kette gerade so.


                                            Dieser alte Herr soll epileptische Anfälle haben.

                                               Der ist ebenfalls alt und sehr dünn.

                                               Schwangere, hübsche Katzen.



Und den hier hab ich gleich mitgenommen. Der Bruder sitzt noch bei der Frau zuhause an der Kette.

Ich hab gesagt wir kommen wieder, wir suchen Adoptanten und wir kastrieren schnellstens die Hündinnen. Das sind sind so hübsche, junge Hunde, da muss sich doch jemand finden.




Kommentare:

  1. Antworten
    1. Ja, und alle freundlich. Trotz eines Scheixx-Lebens.

      Löschen
  2. Sag mal Susi,

    dein zuletzt eingestelltes Bild...
    liegt es an der Art des Fotos oder haben die Augen des Hundes immer einen leichten Grauschleier?

    Alles Gute!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sivi, das kommt wohl vom Blitz. Ich stell morgen oder übermorgen die Jungs im anderen Blog ein, dann kannst du die Augen nochmal sehen. Ich find sie auf den anderen Fotos klar. Euch auch. Danke.

      Löschen
  3. himmel, hilf! nee, susi, hilf!!!
    ich werde meinen dispo mal ausreizen!!
    für das neue jahr wünsche ich schon mal viele viele spender und noch mehr adoptanten. und dir helferInnen vor ort.
    und bitte, alle LeserInnen, laßt uns zusammen für die zeit ab sofort wünschen (gedanken von vielen gedacht, werden wahr) dass die menschen überall in der welt den tieren gegenüber verantwortungsvoll handeln, sie artgerecht halten und die quälerei ein ende hat.
    danke für deine arbeit, liebe susi!
    wir-hundkatzemaus

    AntwortenLöschen
  4. Stimmt, denen geht es relativ gut, wenn man bedenkt, was für Elend wir hier schon gesehen haben. Ich hoffe, dass sich liebe Menschen für sie finden.

    Liebe Grüße *wink*

    AntwortenLöschen
  5. ach, Susanne, mir erschließt sich ja nie der Sinn einer solchen Haltung, WAS hat man davon?....es bleibt mir ein ewiges Rätsel....und ja, es geht noch schlimmer,möge es mit eurer Hilfe 100x besser werden.
    Seufz.
    In diesem Sinne, auf in ein neues Jahr, hoffentlich voller happyendings, nech?

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...