Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Dienstag, 16. Dezember 2014

Kommt alles wieder

und sogar bis Portugal. Kennt noch jemand aus den 80ern Hermann? Den Kuchen, den man immer füttern musste und dann was abgefüllt und weitergegeben hat, aber auch immer noch etwas im Kühlschrank aufbewahrt hat. Kommt Kind 2 vom Reiten und hat einen kleinen Pott und einen Zettel dabei. Heisst hier nur "Vatikanbrot" und soll Glück bringen.

Ob noch was passiert ist? Den Hunden nicht *toitoitoi*. Ich bin auch vor lauter Dank auf die Knie... gefallen. Ey, 20 Jahre weiter und das wäre ein Oberschenkelhalsbruch und nicht mehr raus aus´m Krankenbett. Wie das passiert ist? Also es ist hier ja nicht immer Hutschigutschi Friede Freude Eierkuchen, sondern es gibt auch mal Beissereien. Eigentlich immer nur ums Fressen. Ich hab noch einen lila Daumennagel, der nun rauswächst, ein Loch zwischen den Handrückenfingergnubbeln, wo man die Monate abzählt und seit Sonntag Knie-Aua. Im Zwinger hatten sich 2 der älteren Welpen. Aber richtig böse. Die Mamas waren draussen, kamen beide angerannt, konnten aber ja nicht dazwischen gehen und haben sich dann in die Wolle gekriegt. Aber auch böse. Also bin ich dazwischen. Die sind aber immer im Kreis, ich hinterher und ich bekam keine zu packen. Irgendwie bin ich gestolpert und mit beiden Knien auf den Betonweg vor´m Zwinger. Rechtes Hosenbein kaputt und sah schon so fies aus, aber ich hatte eine der beiden und hab sie erstmal wegpacken können. Hab dann noch zu Ende gefüttert und bin ins Haus gehumpelt. Da hätte ich dann gerne ein Holzstück zum draufbeissen gehabt. Da waren nämlich kleine Steinchen im Knie. Da so, wo eh nicht viel Haut ist. Wie sagte Kollege Lö früher: "Mach schon mal das Messer heiss und hol den Whisky!" Meine Generation hat allerdings ja Rambo gesehen und Rambo näht selber. Gut, genäht hab ich jetzt nicht, aber mit der Pinzette rumgepopelt. Sonntag ging das auch noch, aber die Nacht... Ich konnte mich gar nicht umdrehen. Versuch das mal mit einem Bein im Wasserbett und das andere schmerzt bei jeder Bewegung. Gestern war dann richtig Aua, es suppte das Pflaster ständig durch und es tat einfach alles nur weh. Das ganze Bein, wohl auch vom seltsamen Gang. Egal, ob Pflaster, Verband oder Jeans, alles schubbert ja irgendwie. Letzte Nacht hab ich gar nix drauf gemacht und siehe da, nach morgendlichen Anlaufschwierigkeiten (fragt nicht, wie man sich damit auf´s Klo setzt, Sofa und auch wieder hochkommt, ich hätte schreien können), geht es heute schon viel besser und meine Marathonkarriere, die ja noch gar nicht richtig begonnen hat, ist doch nicht gefährdet. Ich glaub das Bein ist gerettet.

Ansonsten war ich mit Lydia am Sonntag zum Klammern rausmachen. Erstmal nur die Hälfte und morgen den Rest. Die waren sehr zufrieden. Ich auch. Gute Arbeit, weil Hund gerettet. Aber der Trichter ist doof. Einen hat sie schon geschreddert. Etwas hochnäsig unterm Bagger durchgerannt.

Gleich fahr ich mit Bambi zum Tierarzt. Sie ist nun fast 3 Wochen hier und nimmt nicht zu, im Gegenteil. Obwohl sie frisst und giert wie völlig ausgehungert und ich geb auch ohne Ende. Die frisst eine große Dose am Tag plus Trockenfutter und das bei 6,5 kg. Ich hoffe nicht, dass sie auch noch schwanger ist.




                              Für Rosi suchen wir immer noch jemanden:


                                         Und abends erwacht das Monster:


                                 Tagsüber ist es eher die Raupe Nimmersatt:


Das Tier hat auch kein Verständnis dafür, warum wir immer meckern, wenn es die bunten Bälle vom Tannenbaum pflückt.

                                        Ok, buddeln muss ein Hund mal.


                                     Bis abends das Monster wieder hervorkommt.

Sonst noch? Ja, wenn alte, vergrämte Damen sie schreiben sie "Nullen", kann man sich ganz leicht verschätzen! "Für 80 haste dich aber gut gehalten, wenn das auch mit dem Laufen nicht mehr so klappt!" Ach so, hab ich mich verrechnet? 70? Oh, 60?  Macht man aber ja nicht, denkt man nur.

Kommentare:

  1. Moin. Wichtigste Arzneimittel Und unverzichtbar sind: Iruxol (Teuer aber da man sehrsehr wenig braucht jeweils, nicht tragisch) Mirfulan, und octenisept/derm (beisst/beisst nich)
    Nehm ich fuer alle Menschlichen und Tierischen Probs- Also, Furunkel, schuerf/Schneid/Riss/Biss Wunden. Auch bei Hautirritationen mal- Wenn bei Haut sich nichts bessert inert 1-2 Tagen > TA
    Gruss HJV

    AntwortenLöschen
  2. Hoffentlich sind deine Wunden bald verheilt... Bei mir im Knie ist auch Heimaterde...
    Da drücke ich dir die Daumen, dass Stürze und Löcher(chen) nicht mehr passieren.
    Liebe Grüsse von Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Deine Hundis einfach nur schön. Gute Besserung für das Knie. Und die Monsterraupe...wenn ich nicht schon 2 hätte...

    AntwortenLöschen
  4. Die Monsterfotos sind ja echt rattenscharf *gg*. Voll süß, die Kleine.

    Das hört, äh, liest sich böse an mit dem Knie. Gute Besserung!

    Bambi, menno , wie dünn... Wenn sie so viel frisst und nicht zunimmt denk ich gleich am Würmer. Kann das sein?

    Liebe Grüße *winkdurchtrübesMistwettergenSüden*

    AntwortenLöschen
  5. nur schnell...eben kam mir beim durch den Regen radeln die Idee für Rosi....
    vielleicht gibt es eine spezielle Bully in Not Organisation an die man sich für die Vermittlung wenden könnte? ich setze mich später mal hin und guggel bissle, vielleicht gibt es da draußen Bullymenschen, die a) Ahnung haben und b) ein großes Herz...? DOP hat ja auch schon mal externe Vermittlungsanfragen....
    ja?
    Versuch macht kluch, ne?
    liebste Grüße , auch ans Monster und ans Knie!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. so, hier wäre vielleicht eine Möglichkeit?
      http://www.bulldogssearchhome.de/
      anschreiben müsstest du aber bestimmt besser selbst....

      Löschen

Bitte höflich bleiben, sonst...