Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Sonntag, 15. Juni 2014

Sauer, das nicht lustig macht.

Karl-Otto Carlotta ist gestern nach Hamburg geflogen und gut angekommen. Fotos von dort hab ich noch nicht, das war noch hier.



Dann bin ich in Sachen Vanessa sehr sehr sauer und muss mich da echt beherrschen. Hab gestern von Cristiano (Ex-Freund von Cristiana) erfahren, dass am Donnerstag die Hunde überhaupt nicht versorgt wurden! Es war schweineheiss, Vanessa und ich waren ja auf Kastrationstour, sind aber ja über mittag 5 Stunden wieder Zuhause. Und als wir abends wieder los sind um die operierten Hunde abzuholen, hat sie mir noch erzählt sie wäre am Strand gewesen. Hatte Bikini noch unter. Ich glaub es nicht. Freitag hat sie dann Cristiano gebeten die Popcörner zu machen. Hat er auch und so gründlich wie lange niemand. Auch mal jemand, der das grün aus den Trinkeimern schruppt und wo nicht nach 3 Tagen die Algen oben schwimmen, weil es sich um Quellwasser handelt. Ich könnte Dinger erzählen. Ich bin so sauer. Dabei wollte doch eigentlich Vanessas Mann ihre Tage übernehmen. Wobei Vanessa mir am Donnerstag gesagt hat, dass sie weitermacht mit Hilfe ihrer Mutter. Ich muss da mal einiges klären. Cristiano wollte auch unsere große Estrela-Hündin mit der Leine mitnehmen (die kommt ja nie raus!), aber er sagt auch: "Wie denn? Ich komm ja nicht raus mit ihr!" Warum? Weil im eigentlichen Freilauf vorne inzwischen 7 Hunde wohnen. Die anderen können nicht mehr frei laufen. Der kann nicht mit dem, der nicht mit dem usw. Nein, es sind (bis auf eine) alles liebe Hunde, aber die werden langsam alle bekloppt. Ich bin so so sauer. Wenn es nicht um die Hunde gehen würde, ich wäre schon raus aus der Nummer.

Hier ein Foto wie das manchmal dort aussieht. Die Schattendächer, die wir rangefummelt haben liegen unten und liegen und liegen und liegen. Bis die Hunde die zerfetzt haben, sie vergammeln oder Mann oder ich sie eben aufheben und wegpacken oder wieder ranfummeln. Die Hunde im Freilauf haben dann stundenweise keinen Schatten und buddeln (inzwischen riesige) Löcher unter den Hütten! Alles was liegt, bleibt liegen. Alles was kaputt ist und liegt, bleibt kaputt liegen. Ob es alte Halsbänder oder kaputte Plastiknäpfe sind.... alle rückenkrank und blind. Wenn ich könnte würde ich die Hunde sofort da wegholen und Ende. Ich bin ja, man ahnt es schon, sehr sehr sehr sauer. Vielleicht kann das jemand nachvollziehen.



Jetzt aber noch was Schönes. Der Junge auf dem Foto ist adoptiert und fliegt nach München noch in diesem Monat und ich hab immer noch freie Plätze für Frankfurt oder München, aber auch für Hamburg am 7.7.! Also, wer so helfen möchte.


Kommentare:

  1. wie gern würde ich dir helfen!
    wir müssen eben doch an der einrichtung einer deutschen aussenstelle in meckpomm arbeiten.
    ich werde mal wünsche ins universum schicken, dass mir ein grundstück geschenkt wird hier.
    dünn besiedelt ist, dass sie kläffen dürfen, platz ist..........geld fehlt.
    halt dich wacker
    m.

    AntwortenLöschen
  2. Alle Kanäle angeworfen. Schauen wir, ob es was bringt. Ich hoffe.

    AntwortenLöschen
  3. ach du scheisse :-(
    aber schön, dass der kleine adoptiert wurde!

    AntwortenLöschen
  4. Sehr unschön. Leider kannste dich ja auch nicht vierteilen. Du hast recht, halte durch, für die Hunde.

    Schön das der Lütte ein zuhause gefunden hat.

    LG,Bianca

    AntwortenLöschen
  5. Ach man, ist das doof ...
    Zuerst Cristana, dann Vanessa. Ich schätze es gibt nicht viele solche Menschen, also welche die selbstlos helfen, also ist Ersatz schwierig.

    Und das du irgendwann am Ende deiner Zeit angekommen bist ist mehr als verständlich. Was ihr (du, dein Mann) alles macht ist eh schon eine Menge.
    Es bleibt immer nur hoffen.

    AntwortenLöschen
  6. Das ist echt großer Mist!

    Das ist doch so nicht zu schaffen! Hoffentlilch findet sich jemand, auf den du dich verlassen kannst.

    LG Bribär

    AntwortenLöschen
  7. Das ist mehr als ärgerlich - sich auf jemanden nicht mehr verlassen können ist schon schlimm - dass aber dabei noch so arme Vierbeiner leiden müssen, die doch wirklich nichts dafür können, ist eigentlich noch schlimmer.Und vierteilen kannst Du dich wirklich nicht, auch wenn die Grenze des Erträglichen erreicht ist.
    Ich muß dazu allerdings sagen, dass ich Gleiches in abgewandelter Form schon des Öfteren bei Portugiesen erlebt habt. Das soll um Gottes Willen kein Pauschalurteil sein - ich spreche nur aus Erfahrung.
    Ich wünsche Dir von Herzen, dass sich eine Lösung für Dich und die armen Hunde aufzeigt, vielleicht aus einer Ecke, an die Du momentan gar nicht denkst. Viel Glück!!!

    AntwortenLöschen
  8. was für eine schweinerei, das gelände so verkommen zu lassen..
    ich wäre an deiner stelle auch megasauer.
    eure ganze arbeit, die ihr bisher reingesteckt habt...man mag garnicht darüber nachdenken.
    starke nerven wünscht dir silke

    AntwortenLöschen
  9. Och Mensch, ja ich wäre auch stinksauer....ganz egal was da los ist (Psychopillen vom Arzt verschrieben? oder "einfach so" quasi als Drogen eingeworfen.....und dann lieber an den Strand als sich um die Hunde kümmern...) die Hunde können nix dafür.

    Ich wünsche allen 2- und 4-Beinern gute Besserung (den Kranken) und weiterhin gute Nerven, Zuversicht und Durchhaltevermögen.

    Liebe Susi, bitte mach weiter - für die Hunde, aber pass auch auf Dich/auf Euch auf.

    Eine Überweisung - "Spende für Popcörner u. Co" ist unterwegs an Dich.

    Viele Grüsse

    Jutta

    AntwortenLöschen
  10. Ehrlich jetzt, ich wär an deiner Stelle schon längst verzweifelt. Echt jetzt.
    Sitze hier in D, überweise monatlich meinen Obulus mache das echt gerne und komme mir dennoch irgendwie schäbig vor.
    Wäre viel lieber vor Ort, würde jeden einzelnen Hund "wegfliegen". Es geht nicht, hänge hier in meinem Alltag fest, Arbeit, Ehe, Schweinestall umbauen zum neuen, endgültigen Refugium und, schon oft erwähnt, unsere drei Katzen... Ich würde, wenn ich könnte, Rocco sofort nehmen wollen, ohne Frage. Es geht nicht. Ich täte ihm damit keinen Gefallen. Und doch blutet mir das Herz.

    Es blutet mir auch, wenn ich von Christiana und Vanessa lese und, ganz ehrlich, langfristig können beide dir keine wirkliche Hilfe sein. Ihr werdet auf euch alleine gestellt sein. Oder sehe ich das falsch?

    Wie auch immer, ich bewundere dich wirklich und ich habe echt Respekt vor deiner Leistung.
    Und ich kann dir einfach nur sagen, mach weiter so, es ist der richtige Weg.
    Und irgendwann nehme ich dir einen Hund ab, und ich hoffe wirklich, es ist Rocco. (Ich arbeite daran ;-) )- ein Smiley muss erlaubt sein.
    Liebe Grüße,
    Ulla

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Susi! Auch von mir ist wieder eine Spende unterwegs. Man kann Dir garnicht oft genug danken, dass Du das alles auf Dich nimmst. Ich weiss nicht wie Du das aushältst mit so vielen unzuverlässigen Leuten zu arbeiten! Mich regt ja allein das Lesen schon auf!!

    Ich wünsche Dir und Deiner Familie weiterhin viel Kraft und Ausdauer und drück die Daumen, dass es bald mal wieder besser läuft!!!

    Liebe Grüße,
    Ana

    AntwortenLöschen
  12. ich habe heute eine anzeige geschaltet........grundstück gesucht. wenn ihr alle schön mit die daumen drückt, dann wird mein traum von der deutschen aussenstelle des Susi e.V. wahr.
    ansonsten, wer in meinen blog guckt, weiß, dass spenden in geldform gar nicht geht derzeit, aber das paket ist inzwischen in der deutschen sammelstelle eingegangen, sagt DHL sendungsverfolgung.
    liebe susi, alles wird gut! ommmmmmmmmm

    AntwortenLöschen
  13. Oh man ist das ne Sauerei. Ich würde den beiden jetzt unbedingt ein Ultimatum setzen, so kann das ja nicht weitergehen.
    Da geht die lieber Baden anstatt sich um die verdursteten Hunde zu kümmern, da geht bei mir das Klappmesser in der Tasche auf. Echt mal!

    Wenn man nicht mehr kann oder will, muss man auch die Gusche aufkriegen... Ätzend sowas.
    Naja ich sag immer:
    Jeder Mensch hat ne Wirbelsäule, aber nicht jeder ein Rückgrat.

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...