Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Freitag, 6. September 2013

Wann die Schule anfängt

weiss immer noch niemand genau. Die Rede ist irgendwann zwischen 12. und 16. immerhin September. Wir hatten ja auch schon mal ein Jahr, in dem sie erst im Oktober anfing, weil die Lehrer noch nicht eingeteilt, aufgeteilt, verteilt oder was auch immer waren. Dafür musste dann aber auch die Ministerin für Erziehung ihr Amt verlassen. Die Mädels sind jedenfalls gespannt auf die Stundenpläne und Kind 2 überhaupt auf die neue Schule. Und ich freu mich auch und kann die Mom, die jedes Jahr tanzt, gut verstehen:



 https://www.youtube.com/watch?v=eZq8dcUcKxY

Gestern bin ich wieder die APA-Tour gefahren. 3 große Hunde und 5 Katzen hatten wir mit. Um 7:40 Uhr beim Tierheim und wir waren tatsächlich um 8:55 Uhr bei der APA und die ersten. Unterwegs fast erstickt, ich wusste nicht, dass Katzenkacke so stinkt. Ausladen und rumblödeln und um 10:30 Uhr waren  im Einkaufszentrum. Erstmal in die Parfümerie und gegen unseren Gestank gegenan gestunken. Vanessa und Cristiana kennen da jeden Laden in und auswendig. Um 11:30 Uhr überfiel uns der Hunger und wir haben auf der Dachterasse gemäcdonald, anschließend waren wir Garfield besuchen. Der Gips ist ab. Weil die Zehen (heisst das so bei Katzen?) auch gebrochen waren, haben die, die Pfote irgendwie mit der Schiene etwas schräg gestellt, damit er die nicht aufsetzt. Hört sich vielleicht fies an, aber er hatte keine Probleme so Cristiana bis an den Hals zu krabbeln. Total verschmuster Kater. Der wollte auch gerne mit, aber am Montag wird geröngt und Schiene raus und wenn alles gut ist, dann kann er Dienstag schon mit. Hab völlig fasziniert von seiner Art vergessen Fotos zu machen.

Die beiden haben mir übrigens ein Geschenk gemacht:

Ist das süss?


Dann sind wir wieder zur APA, da hab ich nur mal eben die 3 hier geknipst:



Um 14:30 Uhr bezahlt, eingeladen und los. Ein paar Kilometer vor der Autobahnabfahrt, wo wir runter müssen verlässt mich mein Cockpit. Alle Zeiger fallen auf Null und das Batteriezeichen leuchtet. Ich sag aber nix und denk nur: "Jetzt rechts ran bringt nix, fahr einfach weiter." 2 Minuten später kommen die Zeiger wieder hoch, Batteriezeichen wieder weg. Also Ausfahrt runter und als ich beim Tierheim wieder den Motor anlasse, macht der ein komisches Geräusch und ich denk nur: "Los, komm, wir beide fahren jetzt gaaaaanz langsam noch bis nach Hause!" Und mein braves Auto hat es noch geschafft. Heute morgen hat Mann ihn dann nochmal angelassen und er hört sich fürchterlich an und irgendwas schlägt FUNKEN! Er ist jetzt beim Mechaniker. Lichtmaschine? Würde ja Sinn machen. Funken = hell.

Rocco rennt hier immer noch rum. Wir hatten ja eine Falle organisiert. Keine Chance. Dann hatten wir es geschafft, ihn hier am Haus dingfest zu machen und ihn auch einen halben Tag lang wieder angebunden und ständig gekrault. Aber kannste ja auch nicht haben, wenn er da so total unglücklich sitzt, also eine Schleppleine an sein Geschirr gemacht und wieder laufen lassen. Erneutes einfangen ist gescheitert. Nach 2 Tagen war der Hund nackt. Irgendwo unten im Wald wird wohl das Geschirr mit Leine hängen. Also er kommt inzwischen, wenn ich mit den Näpfen klapper und frisst dann auch in 10 Meter Entfernung und spielt morgens und abends mit Yoshi und Lulu, aber sonst... kein rankommen.

Gestern noch sehr spontan um 18 Uhr mit unserem ja, eigentlich Ex-Gärtner, weil er ja gar keine Zeit mehr hat, hier zu arbeiten am Tierheim in Caldas getroffen. Er hat ja ein kleines Haus gekauft, viel Grundstück, komplett eingezäunt und die können auch nicht mehr wochenlang 1x im Jahr in die Ukraine, weil der Sohn nun 18 ist und dann dort zum Militär müsste. Darum werden die auch alle 3 die portugiesische Staatsbürgerschaft beantragen. Jedenfalls wollte er nun gerne einen Hund. Eigentlich einen deutschen Schäferhund (ich weiss nicht, was Leute an dieser so kaputgezüchteten Rasse toll finden). Er hatte gestern einen freien Tag und sich unser Gerüst ausgeliehen und kam wieder auf das Thema Hund. Ich hab zu Mann gesagt zeig ihm mal Simao im Internet (ich war ja unterwegs). Tja, der wird nun Dienstag kastriert und Mittwoch zieht er dann dort ein.

Ein auf und ab hier in sämtlichen Bereichen. Die zuletzt gekaufte Maschine im Betriebt läuft nicht, das ist nicht die neue, die wird nächste Woche in Deutschland verladen.


Der Englandjunge ist seit 3 Wochen wieder in England. Einzig Positives da dran, dass er wohl weiter zur Schule gehen wird. Die Erziehungsberechtigte muss hier nochmal her und bei der Polizei aussagen. Ansonsten wohl die traurigste Vereinbarung (und inzwischen alles mehr als Hollywoodreif) zwischen dem Jungen und Kind 1, wenn der heimliche Kontakt abbrechen sollte: "Wir treffen uns am 1. Februar 2016 um 12 Uhr im Park, wo ich das erste Mal ich liebe dich gesagt habe. Dann bin ich frei!"


Kommentare:

  1. Mir fehlen die Worte... und das will schon was heißen... Die letzten beiden Sätze gehen sowas von unter die Haut *schluchz*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab auch geblärt. Ist alles nicht fair, aber das Universum wird seinen Grund haben, warum es so läuft und nicht wie wir es wollten.

      Löschen
  2. Ja, die letzten Sätze habn es in sich.

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...