Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Dienstag, 3. September 2013

SusiP und das liebe Vieh

Der Schnuckel-Welpe hatte gestern komplett das Fressen eingestellt. Also gestern den ganzen Tag nix, auch trinken nicht. Das ist bei 35 Grad nicht so doll. War aber kein Durchfall oder Kotzeritis zu finden. Nun wollte ich heute morgen möglichst früh zum Tierheim Obidos und Fotos machen. Vanessa meinte dann ich soll ihn mitbringen und wir fahren anschließend zum Tierarzt.

Hab ich mich erschrocken als ich Campeao gesehen hab. Erstmal völlig abgemagert und total stumpfes Fell und durch diesen Zeckenbiss, der vermutet wird, ist er jetzt blind! Ganz furchtbar. Er versteht die Welt nicht mehr. Er bekommt zwar Antibiotikum, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass die Blindheit davon wieder weggeht. Vanessa will mit dem Amtstierarzt reden, ob das noch Sinn macht.


Dann ist ein Neuzugang im Tierheim Obdios. Offiziell am Tierheim gefunden, inoffiziell geklaurettet. Eine Nachbarin der Besitzerin hatte Vanessa angerufen, dass die Hündin husten würde und von ihrer Besitzerin geschlagen und getreten wird. Gehalten wurde sie an einem halben Meter Kette. Nun hatten wir sie am Donnerstagabend mit zur APA. Dort hat sie nicht gehustet, war auch sonst nichts zu hören. Trotzdem hat uns die Tierärztin ein Antibiotikum mitgegeben. Einmal konnte man ein husten hören, da waren wir gerade am Tierheim. Der Besitzerin wurde mitgeteilt, der Hund bleibt bis Samstag im Tierheim in Caldas um den Husten zu beobachten. Gestern frag ich Cristiana: "Wo ist denn die Hündin mit dem Husten?" Flüstert sie: "In Obidos, soll aber keiner wissen. Wir konnten sie einfach nicht wieder dahin zurückbringen und haben der Besitzerin gesagt: Es sieht schlecht aus! und ihre Anwort war: Egal, dann lasst sie sterben." Und diese Hündin ist so unendlich lieb und ich wünschte sie würde in Deutschland ein gutes Zuhause finden. Sie ist ein echtes Goldstück:



                                        Hier sieht man was das Halsband angerichtet hat.


                                   Sollte sich jemand spontan verliebt haben... sach Bescheid.

Sie ist noch jung, vielleicht 1 Jahr, wenn überhaupt. Ich will das ganze Elend hier im Land ja immer gar nicht erzählen, aber es ist schon heftig was hier abgeht. Ich wünsche jedem, dass er auf die gleiche Art und Weise krepiert. Ob es die Hündin ist, die gleich 2x an Bahnschienen angebunden wurde (das erste Band hing da noch, das hatte sie wohl durchgebissen), die gefunden wurde, bevor der Zug kam oder am Wochenende, die Rottweilerhündin, die mit Kopfschuss unter Plastiksäcken im Wald mit Steinen oben drauf nach 8 Stunden gefunden wurde. Beide wurden gerettet, bei der Rottweilerhündin wird sich erst noch zeigen, ob sie wieder ganz gesund wird. Es wird mit Hochdruck nach dem Besitzer gesucht, denn auch hier es inzwischen ein Verbrechen Tiere zu quälen. Stierkampf nicht, Stierkampf ist Kultur. *brech*

Und dem hier, dem Pirat mit dem fehlenden halben Hinterbein, dem wünsch ich ein 5 Sterne Körbchen. Der war schon im anderen Blog zu sehen, aber jetzt sieht der a) verdammt gut aus und b) ist das so ein (lebens-)lustiger Hund, ich hab heute so gelacht, wie der hin und hergefegt ist. Das hat solchen Spaß gemacht dem zuzugucken.Der freut sich, wenn er aus´m Zwinger raus ist und rennen kann. Und er rennt wie aufgezogen. Auch die Mauer im Affenzahn rauf und runter. Besser als die Vierbeinigen. Also wer einen fröhlichen Rennhund sucht, der melde sich bitte. Könnte etwas Beagle mit drin sein. Wie auch bei dem Goldstück oben, gibt es demnächst mehr Fotos im anderen Blog.


Nach dem Foto geknipse sind wir dann mit Schnuckiputzi zum Doc. Der konnte so nix feststellen und hat ihm ´ne Antibiotikumspritze verpasst. Jetzt so 7 Stunden später hat der Hund endlich was gefressen. Aber mager ist geworden und wie es aussieht, wird er klein bleiben, also wenn jemand einen kleinen Hund sucht:



                Ich muss mal bei Steiff anrufen und nach Knopf, Fahne und Schild für ihn fragen.





Dann guck ich heute unseren dicken Wels im Aquarium an, da hat der ganz rausgequollene Augen und einen dicken Mund. Die letzten Tage war mir schon aufgefallen, dass er nicht fressen wollte, keine Zucchini, keinen Shrimp, aber wie der heute aussah... Ich erspar euch ein Foto. Erstmal gegoogelt und das sind wohl irgendwelche Bakterien und der muss schnellstens raus und behandelt werden. Die anderen Fischis sind alle fit. Wie der Zufall es will, hatte Kind 2 gerade das kleine Aquarium eingefahren, weil sie wieder Triopse zum Leben erwecken wollte. Die Aufzucht ist aber nun bereits zum 2. Mal in die Hose gegangen. Ein Wunder, dass wir beim ersten Mal solch einen Erfolg hatten. Jedenfalls war das Aquarium einzugsfertig für wen auch immer und da isser nun drin mit Behandlungstropfen, die ich noch von den Neons im Schrank hatte und Vitaminen. Ich weiss echt nicht, ob der noch zu retten ist. Das muss sich morgen zeigen, ob es wieder besser ist. Ja, ist nur´n Fisch, aber hey, der guckt jeden Abend mit Fernsehen und gehört auch zur Familie.

Dann waren die Hundebabys ja immer am rumnöhlen, aber echt so laut, dass die Nachbarn gedacht haben müssen, wir haben da Uhus oder sowas. Ich hab gedacht, die werden bestimmt nicht satt. Die Mutter hat die auch stundenrund quaken lassen. Also täglich gewogen, aber sie haben immer zugenommen. Weisste was war? Es war zu warm in der Hütte, obwohl die natürlich im Schatten steht, aber bei 35 Grad und nich isoliert ist das mehr als muggelich da drin. Gestern alle in das Schlauchboot gepackt und Ruhe war.



            Der größte Meckerpott ist auch schon über den Rand gekrabbelt und liegt lieber hart.


                              So langsam könnte mal einer ein Auge riskieren find ich!

                    Ssänk ju fohr rieding ent luking!

Kommentare:

  1. Verlieben tu ich mich ständig, liebe Susi, aber leider leider geht es nicht! Aber in meinem nächsten Leben hab ich ein großes Gelände und soviele Hunde wie du! Ich finde es einfach toll, das ihr das alle macht!

    AntwortenLöschen
  2. >>ich wünsche jedem, dass er auf die gleiche Art und Weise krepiert<<
    ochnö,nee....
    jedem?!

    projekt hund ist am weiterhin am laufen- allerdings hier und mit "erst in echt kennenlernen"
    morgen fahr ich gucken

    total aufgeregt
    cigana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, jedem, der einem Tier etwas antut.

      Schade, dass es kein Hund von hier ist.

      Löschen
  3. Auch ich bin ständig verliebt in die Hunde, die du uns zeigst. Leider können Menne und ich keinen Hund nehmen, weil wir (noch) voll berufstätig sind. Wenn sich das mal ändert, sage ich dir sofort Bescheid.

    Auch, wenn ich von jemandem höre, dass ein Hund gesucht wird, werde ich versuchen zu vermitteln.

    Mehr kann ich leider im Moment nicht tun.

    Gaaaaanz liebe Grüße,
    Bärbel alias Bribär

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das machst du, das glaub ich dir ohne weiteres.

      Du hast ja schon so viel getan!

      Gaaaaaanz liebe Grüsse zurück


      Löschen
  4. WAS SIND DAS BLOSS FÜR MENSCHEN! Schreien möchte man, aber echt mal...

    Gottchen, wie niedlich, wie der Meckerpott da so auf dem Rücken liegt *dahin schmilz*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mehr als schreien möchte man.

      Die machen jetzt alle die Augen auf.

      Löschen
  5. Ich wünsche ebenfalls jedem der einem Tier sowas antut das er elendig krepiert.Was ist nur mit der Menschheit los???
    Hätte ich das passende Grundstück würde ich gerne noch Hunde aufnehmen oder auch Pflegstelle werden,aber so!!!Ich suche ja noch einen Resthof einsam gelegen mit Land,dann geht das.Wo sich keiner beschwert wenn ein Hund mal bellt darf.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, in Deutschland muss man ja aufpassen, dass dem Hund nicht bestimmte Zeiten zum Bellen erlaubt werden.

      Löschen
    2. Ja wir haben so nette Nachbarn,da darf kein Hund bellen.Und meine bellen selten.Dann wird laut; aus gerufen.
      Deshalb liegt mein nächstes Haus einsam,ohne Nachbarn.Oder ich wander aus.
      LG
      Nicole

      Löschen
  6. Kann es sein, dass Fischi zu lange Fernseh guckt und deshalb dicke Augen hat... o_o

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...