Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Sonntag, 25. Juli 2010

Ich bin Deutschland!

Also da, na eben hier bin ich nu, aber ich komm zu nix. Die beiden Flüge waren so locker flockich, wie noch nie. Auch keine seltsamen Gestalten an Bord. Doch schon, da waren z. B. die beiden ganz vornehmen, abgehobenen Mittvierziger, die sich im Zum-Flieger-bring-Bus extra laut unterhalten haben, ein Männlein mit wenig rotblonden Härchen (Hääärchen? jedenfalls nicht Herrchen) und sie mit Sonnebrille und sehr blond mit so einem Haarschnitt wie Bob oder Page (ich weiss es nicht), aber eben nach vorne hin länger. "Ja Montag dann nach Bordeaux, kommst du mit?" "Nein, da komm ich nicht mit, da war ich mal und da konntest du an den Gesichtern die 1000 Jahre Inzucht sehen!" Betretenes Schweigen im Bus und ich hab gedacht: "Wie ähnlich sich die beiden sind..."

Im ersten Flieger sass neben mir (übern Gang) ein alter Italiener, der noch telefonierte als der Pilot schon den Fuss auf´m Gaspedal hatte, während er auf dem Ei-Fon in der anderen Hand die Mails angeguckt hat. Einen Tick länger und ich hätte ihm beides weggenommen. Während des Fluges hat er dann noch sein Ei-Pätt rausgeholt. Wie Mr. Bean seine Kreditkarte gezeigt hat, so hat er das Ding gehalten.

In Muenchen dann 3 Stunden Freizeit. Auf diesen Rolltreppen bändern kann man schön hin- und herfahren, Faxen machen und den Rauchern in ihren Aquarien beim Atmen zugucken. Läden, aber vor allem Leute angucken. Abraten kann ich vom Verzehr irgendwelcher Getränke, das hat wirklich Freudenhaus-Preisniveau (ja, ich weiss was das da kostet), lediglich Kaffee war augenscheinlich kostenlos. Hätte ich einen kurzzeitigen Orientierungsaussetzer gehabt... bei Leberkäs und Weisswurst wäre ich drauf gekommen, wo ich bin. Wieder herrlich ätzende Kinder und genervte, verzweifelte Mütter gesehen. Eine (deutsche Mutter) davon war sichtlich erleichtert, als ich ihr den Tipp gegeben habe, dass ihr hyperaktiver Pablo nun im Männerklo ist und nicht mehr bei ihr im Damenklo.

Auf dem 2. Flug sass linksseitig vor mir ein Professor der Hochschule München und hat die Prüfungsblätter in Thermodynamik mit Rotstift nachgeguckt. Liebe Veronika W. obwohl der Prof bei der ersten Antwort den Kopf geschuettelt hat, hab ich beim Rest nur noch rote Häkchen gesehen. Das wird schon gut gehen.

So, das mal eben. Nun geh ich duschen und dann früh ins Bett. Alte Leute sollten sich nicht bis 2 Uhr nachts in Diskotheken rumtreiben...

Kommentare:

  1. In welcher Disse wart ihr denn? In der großen Stadt am Meer sicher, oder? Mönsch, dann hätten wir uns ja auch zusammen rumtreiben können, ich war auch erst um 2 im Bett, allerdings war ich beim Gartengrillschrebergartenfest. Soll dich herzlich von Schatzi grüßen und dir ausrichten, dass Du unbedingt vorbeikommen sollst, er möchte dich so gern kennen lernen. Ach ja, und danke noch für den Kuchen und das heiße Wasser *gg*, hatte ich ganz vergessen zu sagen am Freitag. Wünsch dir noch weiterhin viel Spaß und dann bis spätestens Mittwoch *wink*.

    AntwortenLöschen
  2. Soso, *zwinker* und woher weißt du, was Getränke im Freudenhaus kosten??

    AntwortenLöschen
  3. Moin aus Vila Verde! Habe deine Blog-Einträge nun durchgelesen und mich köstlich amüsiert. Besonders bei Schwiegavatta-Besuch-Beschreibung habe ich mich an meine Erfahrungen erinnert. Wie sagte mein eigener Schwiegavatta: "Familienbesuch ist wie frischer Fisch - nach 3 Tagen fängt er an zu stinken." Wie wahr..
    Wünsche dir viel Spaß in D. Grüß Fam. Winkelmann und Böttchers, falls sie dir über den Weg laufen.
    Liebe Grüße
    die Mia

    AntwortenLöschen
  4. Na siehste, alles ist gut gegangen, den Horrorflug für die Statistik gabs übrigens zeitgleich bei den Amis. Ich musste sofort an dich denken.

    Herzlichst Shoushou

    AntwortenLöschen
  5. Brisy: Wo ist denn hier das Meer? Ausfuehrlicher Bericht vom Discoabend demnaechst. Klar treffen wir uns nochmal.

    Aly: Jahrelang im Gewerbe gewesen.

    Bex: Watt?

    Tante Mac: Alles gelesen? Wow. Mach ich, wenn ich jemanden davon treffe. Bin schon durch O... gekruhst.

    Shoushou: Denn ist da wohl was dran an unserer Weisheit.

    AntwortenLöschen
  6. Na, Susi, Alys Mann meinte doch, als sie vor 2 Jahren bei mir zu Besuch war, sie solle lieber tanken, wenn sie angekommen ist, an der Küste sei der Sprit immer billiger. Und seit dem heißt HB bei uns "die große Stadt am Meer" (ich dachte das wüsstest Du *kopfkratz*)

    AntwortenLöschen
  7. Susi. ich lese hier gerne mit..is so bequem und die Mädels seh ich hier auch. Und langsam wird es ein Buch oder doch ein Film?.
    Apropos george heiratet angeblich heute

    Dir wünsch ich noch einenn schönen Aufenthalt hier und nette Mädelsabende.

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...