Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Samstag, 9. August 2014

Party und 9 auf einen Streich

Kurze Nächte, das ist ja wie kurz nach der Geburt. Am Mittwochabend ähm mehr Nacht, also um 23:55 Uhr ist das Mädel aus England gelandet, (Besuch für eine Woche) da waren wir um halb 2 zu Hause, Donnerstag dann vorbereiten und gestern dann Party. Das Mädchen aus Gräeht Britten ist etwas mmmh schüchtern kann man nicht sagen. Sagen wir mal so, wenn wir nicht Moin, Tach oder Hallo sagen, sagt sie auch nix. Haben wir uns erst gewundert, wenn dann allerdings Kind 1 erzählt: "Sie kennt das nicht gemeinsam zu frühstücken oder zu essen." und "Die Mutter ist sehr jung, Anfang 30, hat noch 2 Kinder, alle sind von verschiedenen Männern." dann denk ich, warum auch immer, an RTL 2. Partygäste alle sehr nett und das ganz ohne Knigge. Könnte an sowas wie guter Erziehung liegen und die haben die Erziehungsberechtigten wohl auch ohne Knigge hingekriegt. Wollten ständig irgendwas helfen. Der Wettergott meinte es auch sehr gut mit uns. Die Tage vorher immer viel Wind, gestern abend nicht. So konnten wir Rolltor offen lassen und zwischendurch Lagerfeuer machen. Etwas Nieselregen konnte da auch nicht schocken. Nach dem Essen wird traditionell der Geburtstagskuchen besungen oder ist es das Geburtstagkind?



Anschließend diese recht seltsame Tradition, dass man unterm Tisch in die Kerzen beissen muss! Ich hab jetzt kein "unterm-Tisch-Foto", aber sie war dahin.

Um halb 2 war ich im Bett um halb 3 steht Kind im Schlafzimmer: "Mama, ich hab mein Bett vollgekot...." Ich sag ja, wie früher, nur da ohne Alkohol. Ist ja erst das 2. Mal, dass sie sich einen geklödert hat. Kind in die Dusche geschickt, Bett frisch bezogen. Kind ja nicht nüchtern und grübelt immer: "Warum hab ich denn geko..?" Dann fing sie noch an SMSn zu schreiben und ich denk so: "Mach das nicht!" aber wie stand letztens auf Facebook. "Wenn ich meinen Freunden nicht am Wochenende um 2 Uhr morgens SMSn schicke, woher sollen sie dann wissen, dass ich sie liebe." Mal sehen wie die jetzt plötzlich Erwachsene nachher aussieht.

Ansonsten gab es sehr viel Zuwachs. Wir waren doch letzens bei diesem sehr netten Ehepaar, wo er so krank ist. Und als wir da wegfahren wollten (wir standen ja noch lange am Auto und haben gesabbelt), da kam auf einmal eine kleine, sehr freundliche Hündin an. Die beiden kannten den Hund nicht. Sehr mager, aber pralle Milchzitzen. Kind 2 hat versucht zu gucken, wo die kleinen sind, aber es war nichts zu finden. Nun sind am letzten Wochenende in Caldas im Müll 5 Welpen gefunden worden. Ein oder 2 Tage alt. Die hatten Kinder bei Spielen gefunden, weil sie aus der Tonne Geräusche gehört haben. Erst nur 3 und als sie tiefer gewühlt haben noch 2. Die wurden zum städtischen Tierheim gebacht und Denise, die dort arbeitet hat sie ihrer ältesten Tochter (Anfang 20) gegeben. Nun weiss ich, von Minni, was für eine Arbeit ist und das mal 5! Es wurde auf Facebook immer wieder nach einer Amme gesucht, aber es hat sich niemand gemeldet. Nun ging mir die freundliche Hündin ja auch nicht aus dem Kopf, denn ich seh ja immer schon die nächste Generation überfahren und vergiftet irgendwo liegen. Ein paar Telefonate und dann bin ich mit Kind 2 hin und hab sie geholt. Die beiden Frauen (Mutter und Tochter), die sie gefüttert haben, haben geweint, aber behalten können sie sie auch nicht. Sie durfte in der Lagerhalle in einem Pappkarton mit den Welpen wohnen. 3 Stück. Jetzt 4 Wochen alt. Und was für große Knutschkugeln! Wir sind ja fast umgekippt...







Das schwarze ist ein Mädchen. Der mit weiss hat einen Stummelschwanz, der Bär rechts irgendwie nicht mal einen Stummel. Was für eine Mischung! Kein Wunder, dass die Mama so dünn ist.

Gestern dann kam Denise mit beiden Töchtern und den 5 Welpen. Weil aber die Hündin von oben noch sehr an ihren Welpen hängt und keinen anderen Hund in die Nähe lässt, haben wir gedacht, wir probieren es mal mit der Sozialmadame. Die hatten wir ja hochschwanger kastriert, dann hatte sie ganz viel Milch und ich hab ihr Tabletten gegeben, damit die Milch weggeht. Dann kam Pit, der weisse Welpe und fing an bei ihr zu trinken. Sie fand es toll ein Baby zu haben und so hab ich die Tabletten wieder weggepackt. Nun trinkt dieser Welpe mit 4 Monaten immer noch so 1 oder 2 Mal täglich bei ihr. Ganz etwas Milch ist da noch. Nun hoffen wir einfach, dass das wieder in Gang kommt. Hab gestern einmal die 3-er Mam in den Korb der 5 gepackt, damit die einmal richtig satt werden, aber ich denke mal, dass wir das mit Sozimadame hinkriegen. Sie ist gleich rein in die Kiste und hat sich gekümmert. Macht die auch sauber, muss nur noch die Milch richtig wiederkommen.



                      Die Zuschauer fanden das auch sehr interessant....



Kommentare:

  1. Ich drück mal ganz fest die Daumen, dass das mit der Sozialmadame klappt - wäre doch zu schön, wenn die Welpen eine Adoptivmama hätten.
    Du siehst, auch erwachsene Töchter brauchen die Mama - kommste nicht aus der Übung!
    Um bom fim de semana - und erhole Dich ein wenig

    AntwortenLöschen
  2. Mir scheint, die Rosi würde die Kleinen auch gerne bemuttern - wer weiß, wie lange sie ihre Kleine als behalten durfte! Und Sozialmadame sieht richtig happy aus!

    Ja und mit deinen beiden Damen, genieß es, so lange sie noch zu Hause sind! Meine beiden sind sooo weit weg, da kann man nicht mehr einfach mal schnell rübergehen und drücken!

    AntwortenLöschen
  3. ^^ Da das hier haptsächlich ein "Hunde - Blog" ist, habe ich glatt als Überschrift gelesen: "Party und 9 auf einen Streichel" So prägt einen die Erwartung... :-D Aber so ganz daneben lieg ich ja nicht mit dem Lesefehler... tolle Fotos, besonders die mit den Zuschauern!

    AntwortenLöschen
  4. Herzlichen Glückwunsch nachträglich an deine Tochter!
    Und beim "Zuschauerfoto" musste ich doch herzhaft lachen, wie geil ist das denn bitte???

    Sozialmadame macht datt schon, hab ein gutes Gefühl!

    Grüße von einer traurigen Ulla,

    deren alte Katzendame grade erst (als Abgabetier) vom Tierheim eingeschläfert worden ist.
    Montag verwirrter Weise weggelaufen (Handwerker im Haus), Dienstag mit der "Diagnose" total verschnupft eingeschläfert (ich habe betreffende Tierärztin zur Rede gestellt. Eine Dokumentation konnte mir niemand vorzeigen!).

    Als ich am Donnerstag aufgrund eines konkreten Hinweises (sie wäre am Mittwoch ins Tierheim abgegeben worden!!) im Tierheim nach ihr fragte, gab es keinen "Abgabezettel", keiner wusste was von ihr!

    Eine verworrene Geschichte - und da sind noch so viele wichtige Details (würde hier aber den Rahmen sprengen!) - meine Katze war zwar alt, aber noch fit und verschnupft war sie am Montag definitiv nicht!

    Am Freitag hat meine Tochter sie aus dem Tierheim geholt (ich war arbeiten), tiefgefroren, und wir haben sie begraben (können).
    Und schwupp, war auf einmal auch ein Abgabezettel vorhanden: datiert auf Montag!

    Sorry, dass ich das alles hier schreibe, aber das beschäftigt mich grade extrem und vielleicht hat ja irgendjemand hier einen Rat o.ä., weil ich der Meinung bin, dass Moonie ungerechtfertigterweise eingeschläfert worden ist.
    Und nein, sie war nicht gechipt. Ich hab es nicht gemacht, weil sie schon so alt war, mein Fehler.

    Ulla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bleibt einem die Spucke weg, Ulla ... nachdem wir selber eine alte katzendame hatten, weiß ich, wie verwirrt so eine Oma manchmal sein kann und ich kann gerade sehr gut nachfühlen, wie schockiert und empört ihr seid! Was man aber konkret tun kann/sollte, keine Ahnung!

      Löschen
  5. Hallo Ulla, das tut mir so leid für dich. Was man da tun kann weiß ich auch nicht, außer denen beim Tierheim ordentlich die Meinung zu sagen. Aber egal was man macht - sie ist nun mal tot, und das ist eben nicht mehr zu ändern.

    Oh neee, schon wieder so knuffelige Knäule *schmilzdahin*! Ich drück die Daumen, dass das Ammendasein funktioniert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich habt ihr Recht mit dem, was ihr schreibt, sie ist tot und nix wird das ändern. Werde aber dennoch weiter recherchieren, wie genau das alles abgelaufen ist!
      Danke euch für eure Antworten.
      Gruß Ulla

      Löschen
  6. Bei euch ist echt immer was los und du erledigst alles mit einer bewundernswerten Leichtigkeit :-)
    Die kleinen und großen sind allerliebst :-)

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...