Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Montag, 4. August 2014

Ein einseitig zweibeiniges Hundemädchen.

Als ich am Donnerstag bei der APA war, hab ich ein ganz besonderes Hundemädchen kennengelernt. Gefunden wurde sie in diesem Zustand auf der Strasse...Sie lief etwas seltsam und 2 Beine schienen gebrochen zu sein.


Dann wurde sie rasiert und vom Hinterbein fiel das untere Stück ab! Am Vorderbein hängt der "Unterarm" nur noch dran und muss amputiert werden. Benutzt wird er aber eh nicht. Sie ist blind auf einem Auge.


Aber als ich sie dann laufen gesehen hab und diese Lebensfreude.... ich war doch gerührt.


Und dann sitz ich da und sie kommt zu mir, stellt sich auf das eine Hinterbein und möchte gestreichelt werden.Was für ein Hund!!!

Kommentare:

  1. da musste ich doch ganz schön schlucken...
    aber du hast recht, sie strahlt wirklich lebensfreude aus
    auf dass sie noch viel glück in ihrem leben erfährt!
    gruss aus dem hohen norden, silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ging mir genauso. Ich hab auch erst gedacht: Ohgoddogodd, Und dann merkt man wie froh sie ist, als diesen alten Schmodder los zu sein und wie gut zurecht kommt zeigt sie allen.

      Löschen
  2. Meine Hündin hatte ja einen Achillessehnenriss, aus verschiedenen Gründen lohnte sich eine OP nicht, also bekam sie eine Orthese, aber sie hinkt dennoch und läuft langsam und alle Leute permanent "Oooh der arme, arme Hund!" und ähnliches, aber lass sie mal von der Leine und wirf was, sie ist ein kleiner Blitz! Erkläre das den Leuten, es glaubt dir keiner. Am schlimmsten ist ein alter Sack der selber Hunde hat und meint sie gehört eingeschläfert :(
    So Hunde bewegen sich doch trotzdem gerne und ihnen geht es trotzdem super, nur so verweichlichte Menschen haben das verlernt und jammern lieber herum, schrecklich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wir sehen das verkehrt. Für andere Hunde ist es kein Thema. Ich hatte ja schon 3-Bein Eddy hier und es sind wir Menschen, die Mitleid haben. Die anderen Hunde gucken einmal kurz und gut ist, weil festgestellt, es ist ein Hund.

      Löschen
    2. Wir können noch viel lernen von ihnen :D

      Löschen
  3. Gut, dass es dich/euch für die ganzen Wauzis gibt, Susi ... fühl dich gedrückt!

    AntwortenLöschen
  4. Da muss man ja mal wieder zweimal (!) hinschauen, um das alles einmal (!) zu glauben ....

    Schade, daß meine Route 55 einen Engpass hat ...

    AntwortenLöschen
  5. Ganz ehrlich, bei dem letzten Foto sind mir die Tränen gekommen und ich hab auch gedacht, ob so eine arme Kreatur nicht lieber erlöst werden sollte. Das Video hat mich dann eines Besseren belehrt. Unglaublich, diese Energie. Und der ständig wedelnde Schwanz zeigt, wie wohl sie sich fühlt.

    AntwortenLöschen
  6. Dieses arme Hundemädchen! Und doch so schön zu sehen, wie sie sich trotz ihrer Beeinträchtigungen bewegen und herumtoben kann. Bleibt sie bei der APA? Es ist sicher schwer jemanden für sie zu finden. Ich wünschte, ich könnte helfen.

    LG Bribär

    AntwortenLöschen
  7. Unglaublich so eine Anpassung an solche harten Umstände... Aber in der Natur gilt halt: friss oder Stirb. Adapt or Die.

    Sie hat sich angepasst und kann fantastisch auf 2 Beinen laufen. Wahrscheinlich muss sie die ganze Balance neu trainieren, wenn der Stumpf vorne abkommt...Mit dem Bein hinten links kann sie sich ja gut abstützen und fällt deswegen wahrscheinlich nicht um.

    Da fragt man sich, welche Geschichte dahinter steckt.

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...