Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Donnerstag, 27. März 2014

Eine Adoptionsgeschichte.

Gestern kam eine Box zurück und die war sehr schwer, weil vollgepackt mit Leckerlis für Mensch und Tier. Wobei ich immer staune, was es in Deutschland alles für die Hunde gibt. Entenfiletstreifen, die ich selbst  abends auf dem Sofa knabbern möchte oder aber Geschnetzteltes in mediterraner Soße. Ich fürchte die Hunde werden mich nachdem diese leckeren Dinge alle sind nur noch fragend angucken, wenn ich mich wieder zwischen den Dosen mit 3 Geschmacksrichtungen entscheiden darf und davon etwas unters Trockenfutter mixe.



                          Was aber bei mir immer "sträit tu se hart" geht ist dann sowas:

Dazu muss ich sagen, dass das eine etwas schräge Geschichte war. Sabine hatte sich einen Hund ausgeguckt, wusste aber nicht wirklich ob sie einen Hund wollte oder nicht. Sie war völlig hin- und hergerissen. Dann war der ausgeguckte Hund plötzlich adoptiert und Sabine schien sichtlich erleichtert, dass ihr die Entscheidung so abgenommen wurde. Abgehakt. Noch am gleichen Tag lief der Hund den Adoptanten davon! Es sollen liebe Leute sein, aber es handelte sich um eine ängstliche Hündin, deren Fang schon länger gedauert hat. Das Ehepaar nahm einen anderen Hund und so saß die Hündin wieder bei der APA. Mein Bauch meinte das ist ein Zeichen. Also hab ich Sabine wieder informiert. Immer noch wollte Sabine, aber vielleicht doch nicht. Irgendwann gab es eventuelle Flugpaten und damit musste nun eine Entscheidung her. Dann hiess es: "Ja, ich will!" Die Flugpaten waren dann bereits ausgebucht, aber es kamen die nächsten. Ein junges Pärchen, wobei die Frau echt sehr gelitten hat, dass der Hund im Frachtraum sass. Und nun ist sie in Süddeutschland und es passt so gut...


Hier der Fundzustand von Iva:




                                               Und das ist sie nun:


Danke Sabine! Dafür einen Hund blind zu nehmen und sich auf meine Beschreibung verlassen zu müssen und für das Paket. Knuddel Iva von mir.

Kommentare:

  1. Da bin ich wohl irgendwie ein Fall wie Sabine :D Hund ja oder nein...Immer wieder dieses innere Abwägen und gleichzeitig diese große Liebe zu den Fellnasen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schreib mir, was du suchst, wie der Hund sein soll usw. und dann gucken wir mal.

      Löschen
  2. ganz genau so muss das sein....alles passt ;o)
    *schnief*
    ich freu mich einfach mal ne Runde mit.
    (und bei mir warst du ja auch rgendwie involviert, ne? quasi )

    AntwortenLöschen
  3. Uiiiiiih, Iva und ich sind ja schon wieder in der 'Presse' !
    Ja, ich war total hin- und hergerissen, ob das "nur" mit Infos, LöcherInBauchFragen und Emails funktionieren kann und weil ja auf der Seite so viele nette Hundis sind ... Dann bin ich immer mehr bei Iva hängen geblieben (wenn, dann sie) ... Mein Gefühl hat ja gesagt und der Verstand (oder Zweifler) hat Gegenfragen gestellt ... Und als dann 'plötzlich' Flugpaten zur Verfügung standen war es soweit ja zu sagen ... Dieser Prozess hat sich mehr als gelohnt, Iva ist ein super Hund und ich bin überhappy!!!
    Iva bedankt sich für die Knuddler von dir, Susanne ;-)
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. weißt du, es ist ja auch mutig, sich für ein Tier zu entscheiden, dass man noch nie "gefühlt" hat, nur Bilder...
      bei meinen lettten 10 min am Flughafen hatte ich solche Herzklopfen und dachte nur ; WAS machst du hier??
      dann kam sie aus der Box und schleckte einmal durchs Gesicht, das wars dann....totale Hingabe , auf beiden Seiten.
      Ich freu mich mit euch.

      Löschen
  4. ein wundervolles Happy-End. Ich freue mich mit euch. Iva ist ja nicht wiederzuerkennen. Ein gute Entscheidung.
    Ach, die sind aber auch alle so zum knuddeln, ich bin immer wieder verliebt. Aber unsere Amy ist Einzel-Prinzessin.
    Außerdem haben wir nicht genug Platz. Aber.....sollte ich eines Tages im Lotto gewinnen, ja dann !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Grüße aus dem sonnigen Köln and häppi wiekend oll tu ju
    B-Elfe

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein schönes Happy End! Iva ist aber auch echt ne Süße. Neben dem immer wieder großen Danke an Susi und die anderen hier auch mal ein ebenso großes Danke an Menschen wie Sabine.

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Geschichte!! Ich glaube, es ist tatsächlich ein großer Schritt, sich "blind" einen Hund auszusuchen. Andererseits bin ich sicher, dass man sich auf Dein Urteilsvermögen verlassen kann und so hast Du wieder ein Happy End bewirkt. Glückwunsch an Dich - und auch an Ivas neues Fraule, die beiden werden sicher viel Spaß miteinander haben!

    AntwortenLöschen
  7. Danke! Ihr seid ja echt lieb!
    Ich habe Iva jetzt 5 Wochen und seit 3 Wochen gehen wir schon ohne Leine Gassi :-) Auf den Feldern, denn in Straßennähe hat sie Angst vor den lauten Geräuschen (da fühlen wir uns beide sicherer mit Leine) ... Auf den Feldern geht sie ab wie ne Rakete und kommt auf Pfiff und Rufen - so eine Gaudi! - andere Hunde fordert sie schon sehr frech zum Spielen auf und erkennt, wenn der andere Hund nicht spielen will (die 'Hundekommunikation' klappt da sehr gut) ...
    Ich habe sehr viel Spaß mit Iva!
    Grüße an alle,
    Sabine

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...