Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Freitag, 28. November 2014

Fast!

Fast hättest du dein Sofa erreicht. Am 12.12. war dein Flug gebucht. Keiner hat damit gerechnet, dass Herz und Lunge bei der Kastration gestern ausgesetzt haben und du nicht wieder auf die Beine kommst. Sorry Lena, ich hatte dir was anderes versprochen. Sag deiner Schwester sie soll wieder fressen. Wir sind alle sehr traurig. Machs gut. Wir sehen uns.

Kommentare:

  1. wie traurig, wie kann denn sowas geschehen?
    Das tut mir so leid.
    *

    AntwortenLöschen
  2. Oh nein. Das tut mir leid. Wie furchtbar!

    AntwortenLöschen
  3. Das ist sehr traurig und tut mir leid!

    AntwortenLöschen
  4. Arme Lena! Doch da wo du jetzt bist, ist es immer schön und alle haben genug zu fressen. Und glaub mir, der Susi tut das sehr weh!

    AntwortenLöschen
  5. Och Mensch, das tut mir sehr leid und ist auch wirklich traurig---so ne Süsse-.....

    liebe Grüsse

    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Sie wird im Hundehimmel besonders liebevoll begrüßt werden.
    Es ist so traurig, dass es ihr nicht vergönnt worden ist das versprochene Sofa in Besitz nehmen zu können.
    Ich muß heulen - es ist so traurig - aber leiber - so ist das Leben.

    AntwortenLöschen
  7. Ungerecht ist dass, einfach nur ungerecht. muss auch Schlucken

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Susanne und fam!

    Es ist traurig, ganz sicher!
    Lasst trotzdem den Kopf nicht hängen.

    Fühlt euch umarmt, wenn auch leider nur virtuell.

    Eure Hunde brauchen euch, auch und ganz besonders jetzt.

    Ich hoffe so sehr,dass euch die Kraft für euer Projekt nicht ausgeht!
    Es ist im Vergleich zum Ganzen was ihr geleistet habt nur ein kleiner Rückschlag, sozusagen...
    So vielen Hunden habt ihr schon einen guten Platz vermittelt, wenn es diesem einen nicht vergönnt war, dann ist das zwar traurig, sehr sogar, aber daran kann nun niemand mehr etwas ändern.
    OPs haben Risiken, immer.
    Trotzdem muss man sie oftmals eingehen.

    Ich versuch euch so viel Kraft zu schicken, wie ich nur kann, auch wenn euch das nicht wirklich hilft.

    Bjs!!

    AntwortenLöschen
  9. Das ist alles so unendlich traurig... Wir werden dein versprechen dafür anders halten, in dem wir ihrer Schwester das aller beste Zuhause überhaupt suchen... Sie hatte es gut bei dir und dafür wird sie dir ewig dankbar sein !

    AntwortenLöschen
  10. Oh nein! Ich fühl mit Euch. Dabei war sie doch noch gar nicht alt. Ich kann mich nur Sivis Worten anschließen. Auch so etwas passiert, es sollte wohl nicht sein. Manche gehen halt eher, als man denkt, so traurig das auch ist. Da, wo sie jetzt ist, da geht es ihr gut, da bin ich sicher.

    Liebe Grüße, ich denk an Euch.

    AntwortenLöschen
  11. Da zieht es mir das Herz zusammen. So eine Süße! Wie traurig.
    Ganz herzliche Grüße Donna G.

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...