Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Samstag, 8. November 2014

11 Tage

haben wir Katze und Maus gespielt. Ach was, schon davor bin ich ihr in den Wald hinterher, aber Mindestabstand waren 15 Meter. Oft beim Vorbeifahren am Strassenrand gesehen (anhalten hätte sie nur in den Verkehr getrieben), wie sie die Rinne nach Fressbarem absucht. Bei den vorbeirasenden Autos oft gedacht sie irgendwann in der Rinne liegen zu sehen. Seit 11 Tagen stand die Falle nun. Eine Katze mit Halsband gefangen (und gleich wieder laufen lassen), den verängstigten schwarzen Hund, den der Arzt vorgestern nicht kastrieren wollte, weil er einen unregistrierten Chip hat und man 8 Tage warten muss, ob sich noch jemand meldet. Ich hab ihm das Foto vom Befestigungsmaterial gezeigt, aber: "Es gibt nun mal Gesetze und eigentlich muss der Hund ins städtische Tierheim, aber wenn jemand fragt, dann ist er in einer Pflegestelle." und ich hab nur gedacht: "Und wenn jemand fragt, dann ist mir der Hund weggelaufen." Wir mussten gerade bei so einer Nummer einen alten Beagle an einen Jäger zurückgeben. Dessen Verletzungen kamen angeblich von einem Kampf mit einem Fuchs. Aber zurück zu heute, was nun gestern ist, da gerade null Uhr.

Heute, also gestern, nun endlich hat die Falle zugeschnappt und beim richtigen Tier.






              Weil sie sehr klapprig ist und Wunden am Körper hat sind wir gleich zum Doc.




Anämie sagt der Doc. Aufpäppeln mit Leber oder sowas. Dazu eine Creme gegen den Hautpilz verschrieben. Dann gab´s erstmal ein Bad gegen die Flöhe, Zecken und den Dreck an sich.








      Warm angezogen und ab jetzt wird gut gepolstert geschlafen. Die Dame ist nämlich schon 10.

Kommentare:

  1. wie ein wunder, dass ein hund solange auf der straße überleben kann. wie gut, dass ihr sie fangen konntet. jetzt kriegt sie bei euch "rente" !! danke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie hätte nicht mehr lange gemacht. Das hab ich heute morgen gesehen. Wie sie manchmal schwankt beim Gehen. Mehr in den Korb gefallen als gegangen. Total klapprig auf den Beinen wäre sie irgendwann wohl nicht mehr hochgekommen. Das war ja als ich ihr hinterher bin überhaupt nicht. Aber sie frisst und trinkt und sie hat auch gewedelt.

      Löschen
  2. ach....jeh, ne kleine Oma.
    ich finde, sie sieht ziemlich geborgen aus, in ihrem Körbchen.
    gut gemacht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie fand schon die Transportbox auf dem Weg zum Doc sehr gemütlich. Im Wartezimmer die Fliesen aber nicht so.

      Löschen
  3. Die Ärmste! Was sie wohl alles durchgemacht hat, möchte man gar nicht wissen. Wie verschüchtert und ängstlich sie guckt... Ach menno *schnüff*. Sie wird hoffentlich schnell begreifen ,dass sie nun in Sicherheit ist und ihr nichts mehr passieren kann...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn die erzählen könnten. Obwohl... ist vielleicht besser wenn nicht.

      Löschen
  4. Oh Mann.

    Was sind das für Menschen, die sich an Tieren auslassen?
    Vielleicht wird sie auch so gesund wie Dino, ich wünsche es ihr. Bei ihm sah es auch nicht so rosig aus?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Dino fehlte einiges an Fell. Momentan sieht es gut aus bei der älteren Dame. Gucken wir mal.

      Löschen

Bitte höflich bleiben, sonst...