Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Sonntag, 12. Oktober 2014

Mit freundlicher Genehmigung

von Tom. Auszug aus den Mails: "Der ist so klasse hatte mir wohl am Anfang, als ich die ersten Bilder vom Kleinen gesehen habe, auch meine Gedanken gemacht wie lange es wohl dauern wird bis er Vertrauen zu mir hat und mich akzeptiert und nun muß ich ihn auf seinen Platz schicken wenn ich mal 5 Min für mich haben will, denn wenn es nach ihm ginge würde er Tag und Nacht auf mir liegen und mit mir kuscheln!"

- Ohne Worte -




Kommentare:

  1. Wahnsinn ... und das ist der Flaschenhund, der wegen Aggressivität eingeschläfert werden sollte? Ist das schön und vor allem hat er so einen wunderbaren Wald, wo er toben kann! Das erinnert mich ganz dolle ans Rackmoor hier in Hamburg! Danke an Tom, dass er dem Hübschen so ein tolles Leben ermöglicht! Vielleicht kann der Braune da ja die ersten 6 Jahre seines Lebens vergessen!

    AntwortenLöschen
  2. ist das ein glück!!! wie schön! eine hundeseele gerettet. danke
    m.

    AntwortenLöschen
  3. *schnüff* Ohne Worte, soooooo schön!

    AntwortenLöschen
  4. Mir gehts wie Trinchen. Pipi in den Augen.
    Alles Liebe Donna G.

    AntwortenLöschen
  5. Es ist zum Heulen schön, diesen Hund mit seinem neuen Freund zu sehen! Danke an alle, die ihm dabei geholfen haben, ein anderes Leben kennen zu lernen.

    LG Mieke

    AntwortenLöschen
  6. das ist so schön, die einzig gute Nachricht, heute.
    *was für ein mieses Wochenende, hier*
    Ich drücke die Daumen, für noch mehr solcher unglaublicher happy endings.Es gibt doch immer einen Lichtblick.
    Und nu, geh ich was schniefen, ich hab Nerven, hier gibt es nur rabenschwarzes, im Moment.
    Liebe Grüße, Bine

    AntwortenLöschen
  7. Das ist so schön zu sehen, wie gut es ihm jetzt geht :-)) und er sich auch von dem stressigen Flug gut erholt hat!
    Viele Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
  8. Super, die beiden! <3 Supertoll!

    Melanie

    AntwortenLöschen
  9. Ach, wie schön!
    Wieder mal ein Beispiel dafür, dass auch "aggressive" Tiere oft nur so sind, weil sie auf das reagieren, was man ihnen antut.
    Das muss für Dich eine große Freude und ein unheimlicher Ansporn sein, Deinen Weg weiter zu gehen.

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  10. Positive Post von ehemaligen Pflegehunden ist immer wunderbar.

    AntwortenLöschen
  11. Da haben sich zwei gefunden. Schön zu sehen. Vielen Dank Tom für ein liebevolles Zuhause und danke Susanne, dass du an diesen Hund geglaubt hast!

    AntwortenLöschen
  12. Kaum hier, hängt die Wimperntusche schon wieder unterm Kinn....
    Egal - ich freu mich sooooooooo!!!! DAS ist doch mal ein wahres Happy End! Alles Gute den beiden!

    AntwortenLöschen
  13. Ich heul dann mal ne Runde mit. Und Gänsehaut hab ich auch. Ein riesendickes Danke an Alle, die geholfen haben, dass die Zwei sich gefunden haben! Und das dickste Danke an Tom, der diesem tollen Wesen eine Chance gibt.Ich hoffe, dass auch die richtigen Leute, die immer am Kritisieren sind, das hier sehen. Wem das nicht ans Herz geht, der hat keines.

    Liebe Grüße *wink*

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...