Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Sonntag, 13. April 2014

Wenn der Tach so´ne Wendung macht!

Gestern um 11:30 Uhr war ich mit Cristiana (ja, der, die eigentlich im Bett liegen soll) verabredet. Sie wollte eine Frau mitbringen, die weiss, wo die Hündin aus dem Sozialviertel sich so rumtreibt, weil ich ständig nach ihr gucke, sie aber nicht mehr sehe. Vorher sagt Kind 2: "Wollen wir nicht nochmal gucken, ob die Hunde am Markt rumlaufen?" Das sind die Hunde, die sich am "fermähren" waren, als das Kind mit dem Schulbus vorbeifuhr. Da wo auch Dusty rumlief. Auch die beiden haben wir im Vorbeifahren immer mal gesehen, aber wenn wir sie schnappen wollten, war keiner zu sehen. Gestern nun liefen sie direkt auf dem Gelände rum. Ich seh die Hündin und ruf sie, sie wedelt und von weiter hinten kommt der Rüde angehoppelt. Beide total freundlich, die Hündin hochschwanger. Liessen sich beide so anfassen und mitnehmen. Nur in die Transportbox konnten wir die Hündin nicht reinkriegen. Also so im Fussraum vor Kind 2. Der andere in der Box. Zuhause eben wieder den Zwinger geteilt, die 4 Welpen nach hinten und die beiden (keiner wollte ohne den anderen einen Schritt machen) vorne rein.

Dann mit Mann los zum Treffen im Sozialviertel. Kein Hund da. Noch zu einem Gelände, das vielleicht 2 km entfernt ist, weil dort ein Rudel von 4 Hunden lebt und sie sich denen vielleicht angeschlossen hat. War aber nix. Ab nach Hause, Kinder eingeladen und ab zum Buffet. Anschliessend bei der APA angerufen und SOS gefunkt, da sehr schwangere Hündin und hey, ich hab noch 7 Welpen hier, die keiner will und die noch sterilisiert werden müssen, wenn sie alt genug sind. "Komm sofort her, dann machen wir das." Nun musste Kind 2 um 15 Uhr beim Reiten sein, das passt. Kind abgeliefert und nicht weit davon ist das Sozialviertel und ich denk noch so: "Fährste nochmal durch." Und wer liegt da auf dem Parkplatz, als wenn nix ist.... ja genau die Madame. Angehalten, angesprochen und eingeladen. Nun ist die ziemlich rund, weil die von den Anwohnern gut gefüttert wird. Da standen gestern mindestens 4 Sachen zur Auswahl. Von Nudeln über Hühnerknochen bis Kekse usw. Ich pack den Hund ein, da schreit aus der obersten Etage im Block eine Frau runter: "Was machen Sie mit dem Hund?" "Mitnehmen!" "Aber die ist schwanger!" "Ja, und ich nehm sie mit zum Sterilisieren!" "Aber sie ist schwanger!" "Ja, und ich nehm sie mit zum Sterilisieren! Oder wollen Sie hier noch mehr Hunde und Babys?" "Aber Sie bringen sie wieder her?" "Ja!" "Und sie sagen die Wahrheit?" "Ja!" Ich kann mich nicht erinnern jemals wissentlich so gelogen zu haben, aber die Dummheit vieler Menschen hier konnte ich vorher auch nicht glauben. Der Hund lebt bei Wind und Wetter unter einem kleinen Busch dort und alle glauben, sie tun was Gutes, weil sie ja den Hund füttern. Nur leider auch nur mit Schrott und davon viel zu viel.

So hatte ich 2 Hunde im Auto und bin los zur APA. Unterwegs machte sich ein Geruch breit, dass ich mit offenen Fenstern auf der Autobahn fahren musste. Wie sich dann bei Ankunft rausstellte, hatte die schwangere Hündin gekotzt. Hühnerknochen. Mir war so schlecht. Angela hat mir dann die Box ausgespült und wir haben die Decken in einen Plastiksack gepackt. Da ist samstags immer die Hölle los. Trotzdem wurde die Hündin, ohne dass ich eine Nummer ziehen musste, gleich nach hinten zu den OP-Räumen gebracht. Ob ich warten wolllte. Nee, ich komm vor 19 Uhr wieder. Habt ihr noch einen EU-Ausweis? *such* ja, einen haben wir noch. Oh super, dann bring ich nachher Joshi mit.

Von dort bin ich zu den Popcörner, hatte aber keine Zeit um die Haufen wegzumachen, hab nur gefüttert und gewässert. Im Auto noch die Sozialmadame. Von dort zu einer Tierklinik in Caldas, in die Carla (Katzen-Carla) am Tag vorher einen völlig verfilzten Fundhund gebracht hat, wo sie nicht mal erkennen konnten, ob Junge oder Mädchen. Von dort mit beiden Hunden nach Hause. Beide ins Rudel gebracht. Keine Probleme. Papiere von Joshi zusammengesucht, Hund eingeladen und wieder zur APA. Da war es 17:30 Uhr, Stunde Fahrt, APA schliesst um 19 Uhr. Jeden Tag ausser sonntags. Halb sieben war ich da. Joshi gechipt, Ausweiss gemacht, Chip registiert. Nach und nach machten die Ärzte und alle anderen Feierabend. Die Hündin war noch nicht wach genug. Letztendlich bin ich um 19:45 Uhr raus. Um 19:30 kam noch ein Mann und hat einen großen Hund einschläfern lassen. Der war echt geknickt und die doofe Putzfrau hat ihn immer angesabbelt. Jedenfalls hatten sie mir dann die Hündin noch gut schlafen in die Box gepackt.

Kind 2 war zwischendurch noch beim Reiten vom Pferd gefallen, hat sich aber nur den Daumen "geknickt". Die Mutter der Reitfreundin ist ja Ärztin, aber die Frau ist schwer zu beschreiben. Möchte vornehm sein, hätte gerne ihren eigenen Hofstaat, behandelt ihre Tochter nicht nett, versucht das aber mit vielen teuren Geschenken auszugleichen oder eben das Gewissen zu beruhigen. Es hiess, sie wäre um 20 Uhr zuhause um sich den Daumen mal anzugucken und was drumzumachen. Ich war um 20:40 da vor´m Haus, weil ich noch tanken musste. Kind 2 war es sichtlich peinlich. "Die ist noch nicht da, die lässt sich noch die Nägel machen!" Bevor ich platzen konnte, kam sie auch um die Ecke. Ob ich nicht mit rein wollte. "Nein, ich hab eine frisch operierte Hündin im Auto und möchte nach Hause." So war es denn fast 21:30 Uhr als ich Zuhause war. Die neuen Hunde in die Appartments verteilt, der eine blieb im Zwinger. Die anderen in die Betten verteilt und dann Feierabend. Nun ein paar Fotos. Bessere kommen in den nächsten Tagen, auch merh Infos über Alter, Größe usw. Alles beeindruckend freundliche Hunde!

Hier vorher der Hund, der mitten in Caldas-City gefunden wurde und dermaßen gestunken haben soll....

Das ist er nachher. Ich kannte auch nur die Facebook-Fotos und hab gedacht, die wollen mir beim Abholen den falschen Hund mitgeben. War schon fast dunkel, als ich Kind 1 gebeten hab, noch ein paar Fotos zu machen.



Hier die beiden vom Markt. Völlig verzeckt, aber megafreundlich und bildhübsch. Er hat auch ganz tolle Augen und ein Ohr steht und das andere hängt.

Vor der Kastration, jetzt ist sie sehr dünn. Aber egal wie schlecht es ihr gestern abend ging, wird sie angesprochen, dann wedelt sie.


                       Das ist die Madame aus´m Soziviertel. Sind das Augen!?




Demnächst bessere Fotos von allen 4 Neuzugängen. Und sehr netten Besuch hatten wir auch diese Woche.

Kommentare:

  1. und wieder ein "schwindelig werd Tag", sachen Se, was ist das den für ne vorwitzige kleine Zuckerschnute auf den letzten beiden Bildern ?..die Bobbes und Schnutenschnüfflerin?...
    Liebe Grüße, Gräde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist Kulleraugen Betty. Im anderen Blog noch unter Joy, aber wir haben sie umbenannt. http://hunde-aus-portugal-adoptieren.blogspot.pt/2014/03/joy.html

      Löschen
  2. (es gefällt mir hier einfach besser als bei fähsbuck.......). dein blog ist einfach schön!
    der kleine ehemalige filzi ist ja echt süss und so sexy, nackt quasi...wie groß ist der denn?
    sieht streifig aus, ist er?
    grüße von uns
    m.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. Der ist gar nicht mal so klein. Nicht ganz 40 Schulterhöhe würde ich schätzen. Und ja, irgendwie ist er gefleckt, gestreift, gescheckt. Noch nie so was gesehen.

      Löschen
  3. die sehen alle superlieb aus!
    Der arme verfilzte sieht nur noch so halb so groß aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mal gucken wie dich sich so entwickeln.

      Löschen
  4. Mir ist schwindelig! Vom lesen und von den Schuhen! Wow, was leuchten die! Hehe!
    Tolle Neuzugänge, einer schöner als der andere! Ist zu vermuten, dass das Hängeohr der Vater der nicht geborenen Kinder ist? Die beiden sind ja ein tolles Paar! Und die Sozialmadam, die hast Du jetzt aber nicht sterilisieren lassen, oder wie?
    Die sorgenden Anwohner... da weiß ich gar nicht so recht, was ich denken soll. Naivität ist ja meist nicht der beste Ratgeber - andererseits kann man ja vielleicht schon froh sein, dass sie sich wenigstens ein klitzekleines bisschen um die Tiere kümmern. Obwohl damit in dem Fall natürlich niemandem geholfen ist. Hach, schwer...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solche Schue kriegt man, wenn man der Bestfreundin sagt: "Wenn du irgendwo 40er Latschen siehst, dann kauf die bitte und schick die mit!"

      Ja, die beiden scheinen länger zusammen unterwegs zu sein. Die Sozialmadame ist nicht schwanger, sondern läufig. *DrehamRad*

      Löschen
    2. Schuhe soll das heissen.

      Löschen

Bitte höflich bleiben, sonst...