Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Dienstag, 31. März 2015

Von Tierschützern und Hundefängern

Es ist ja nicht zu ändern mit Jimmy und in meiner ersten Wut und Trauer hab ich den Adoptanten Vorwürfe gemacht. Das hab ich nun zurückgenommen. Die machen sie sich selbst genug. Was bleibt ist Trauer, aber die ist bei Andrea und Oliver nicht weniger, das weiss ich jetzt. Inzwischen bin ich nur noch auf die so genannten Tierschützer in Hamburg sauer. Die halten sich alle für unendlich schlau. Es gibt ja noch einen Fall in Hamburg. Hündin Bee ist seit Anfang Februar in Hamburg unterwegs. Erfahren hab ich das erst 3 Wochen später, da sass ich gerade in Lissabon am Flughafen und musste in den Flieger steigen. Adoptiert wurde sie im September. Mit Vorkontrolle. Vorhandener Hund, bisschen esotherisch angehaucht, aber gibt ja schlimmeres. Das man psychische Erkrankungen vielleicht erst feststellt, wenn man mal den Medikamentenschrank durchguckt zeigen die aktuellen Ereignisse. Egal, jedenfalls hat diese Frau Ende Januar/Anfang Februar ihre inzwischen 3 Hunde in Hamburg ausgesetzt und war zu der Zeit als ich es erfuhr bereits in der Psychatrie. Die beiden anderen Hunde wurde geschnappt, eine ist in einer Pflegestelle, die andere im Tierheim. Ich bekam Telefonnummern von Leute die ich anrufen sollte. Unter anderem auch von der, die sich bei Facebook nun beschwert hat, wir würden nicht helfen.

Einen Hund, der schon 3 Wochen unterwegs ist, den fängst du nicht einfach so. Mit jedem verstrichenen Tag weniger. Es halten sich aber alle da für Spezialisten und jeder der mal einen Podengo an der Leine hatte ist ein Podengo-Experte. Weil Podengos sind ja eben so. Alle. Gab auch eine Frau die Versuche unternahm sie anzulocken, aber da wurde sich noch drüber lustig gemacht bzw. der wollte sie nochmal einen erzählen. Weil alle anderen Leute stören ja auch ihre Arbeit. Ich hab gesagt, dieser Hund fährt total auf Welpen ab. Stellt eine Falle hin, packt Welpen rein und sie geht da rein. Bee ist eine Übermama. Als sie zu mir kam, waren die Müllwelpen hier und sie hat sich vor den Zwinger gesetzt und jeden Hund weggeknurrt. Sie würde für Welpen alles tun. Wird als lächerlich abgetan. Na gut, die kennen ja den Hund, ist ja eben ein Podengo und wohl auch schon mal an ihr vorbeigelaufen. Nun regt sich diese Frau auf, dass von uns keiner mitgeholfen hat oder mithilft. Komischerweise waren wir uns am Telefon einig, dass man diesen Hund nun nach so vielen Wochen nur noch fängt, wenn er körperlich am Ende ist. Auch hab ich gebeten: Halt mich auf dem Laufenden. Gekommen ist nix. Aber sind ja alles Experten. Sie konnte mir auch nicht sagen, wie da nun Leute helfen sollen. Wäre sicherlich ein Leichtes 20 Leute zusammenzukriegen. Nur was sollen die machen? Da kommen jetzt so Dinger wie: "Der Hund ist im Überlebensmodus!"  Ja nee is klar. Überlebensmodus mit Futterstellen. Bei Jimmy kamen dann so Vorschläge wie so einen Typen (ich kannte den Namen überhaupt nicht, obwohl sie so aussprach, als wenn man den kennen muss) mit einem Betäubungsgewehr zu engagieren, aber das könnten sich die Leute ja nicht leisten. Da kann wohl sein, wenn der so viel Geld dafür haben möchte. Keine Ahnung was der für einen Stundensatz hat und was das Betäubungsmittel kostet.

Die dürfen sich ja auch alle Tierschützer nennen. Wir Ausländer sind denen eh ein Dorn im Auge, weil wir ja dauernd Hunde einschleppen, die die ja dann wieder retten müssen. Die Ex-Besitzerin ist  übrigens wieder raus aus der Psychatrie. Gab dann noch so Gerüchte sie wäre auf Crystal Meth, keine Ahnung, gab genauso das Gerücht Bee wäre schon seit Oktober in Hamburg unterwegs. Was völliger Blödsinn ist. Wahr ist allerdings, dass sie den 3. Hund nicht wie mir erzählt von Leuten übernommen hat, die nicht mit ihr umgehen konnten, sondern sie genau die gleiche Aussetznummer bereits im letzten Sommer gemacht hatte!!! Und sie den Hund aufgrund der deutschen Gesetzeslage danach wiederbekam. Ich hab mit der Frau aus Dortmund telefoniert, deren Verein ihr den Hund wieder aushändigen musste. Unglaublich. Auch jetzt gilt der Hund als beschlagnahmt, bleibt im Hamburger Tierheim und Frau Psycho könnte die wohl wieder ausgehändigt bekommen. Kann ja alles nicht richtig sein.

Ansonsten ist hier die Luft momentan raus. Hab noch einen Welpen aus dem städtischen Tierheim geholt. Da müssen nun noch die 8 Tage verstreichen, ob sich ein Besitzer meldet. Nun ist hier erstmal Aufnahmestopp. Glücklicherweise hat Carla am nächsten Wochenende wieder eine Futtersammelaktion angeleiert. Ansonsten ist mir das momentan alles zu viel. Auch heute ist ein bisher nur negativer Tag. Wer weiss was noch kommt. Der Hundewohnwagen steht wieder zum Verkauf, das Geld wird in Beton und Zaun investiert.

Hier noch was für die, die das mit Cleo nicht verstehen können....





Kommentare:

  1. fühl dich dolle gedrückt und getröstet!!!
    m. (ist gerade in HH)

    AntwortenLöschen
  2. Susanne, ich drück dich auch einfach mal so...
    quasi virtuell.
    atmen....fahrt mal wieder ans Meer...!

    AntwortenLöschen
  3. ach und Cleo? alles richtig gemacht....
    ja, das habt ihr.

    AntwortenLöschen
  4. Ach Mensch!
    Eine dicke Umarmung. Es kommen auch wieder bessere Tage. Ich hoffe, dass es bald wieder aufwärts geht!

    AntwortenLöschen
  5. Ich schließe mich da gerne an! Kopf hoch!

    AntwortenLöschen
  6. Ich drück mit...

    Mensch Susi, die ticken doch wohl alle nicht ganz sauber. Ich finde es schon unglaublich, wie Du die Arbeit vor Ort schaffst, und dann mailst und telefonierst Du noch wegen längst vermittelter Hunde. Mach dir bloß keine Vorwürfe!

    Liebe Grüße von brisy

    AntwortenLöschen
  7. Es gibt Sch...tage im Leben. Aber dann kommen wieder die tollen Stunden, an denen man sieht, daß sich doch alles lohnt. Also Kopf hoch. Dir, der Familie und den Vierbeinern frohe Ostern.

    AntwortenLöschen
  8. Kann mir gut vorstellen, dass die Luft mal raus ist. Hoffe, es geht euch bald wieder besser und ihr könnt wieder positiver in die Zukunft sehen.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...