Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Mittwoch, 4. März 2015

Spendenbericht Februar 2015

Für den Monat Februar möchte ich mich ganz herzlich bei folgenden Spendern bedanken:


Anita
Armin und Margret
Bärbel
Barbara
Cort
Edith
Elisabeth
Elke 2x
Evelyne
Illa
Irene
Jutta 2x
Katrin
Kerstin
Manfred
Manuela
Martina
Ralf
Rita
Ruth (über Frau Gräde, die das erarbeitet hat)
Sabine N.
Sabine S.
Stefi
Udo und Ingrid
Ursula
Wolfgang und Kerstin

und eine nicht genannt wollen werdende Person, oder heisst das nicht genannt werden wollende Person. Eine nicht wolle genannt werden. Moah, gleich sag ich den Namen.


Und es kamen auch wieder jede Menge Sachspenden:


                                                  Mit der Box von Romy, jetzt Lilly, kam das hier: 



                     Mit der Box von Rosi kam so viel, dass es nicht auf ein Foto passte:



                               Mit der Box von Nina, jetzt Alice, kam das hier:


                                             Mit der Box von Murphy kam das hier:

      Mit der Box von Betty kamen jede Menge Fotos, Entwurmungspillen und Leckerlis



Dann war da noch die Box von Tobias. Die war für jeden Paketdienst zu groß. Nun ergab es sich, dass ein Kumpel gerade eine Palette für uns gepackt hat und so sind Tobias` Besitzer einige Kilometer gefahren um die Box mit auf die Palette zu packen. War aber nicht nur die Box, wie wir nun nach Ankunft feststellen konnten. Darin waren noch jede Menge Sachen. Kissenbezüge, Näpfe, ein Megahundekissen....



                                             Futter Futter Futter


                                        ... und noch mehr Hundekissen!


Und der Kumpel, der die Palette fertig gemacht hat, hat auch noch Kilonen an Futter und Leckerlis mitgeschickt!


Ein dickes DANKE an alle. Ohne euch würde ich alt (noch älter) aussehen und wäre nicht in der Lage ca. 50 Hunde (ca. 35 hier und ca. 15 Popcörner) zu versorgen. Jetzt beginnt wieder die Zeckenzeit und wir müssen Pipetten kaufen. Hab schon überlegt diese Scalibor-Halsbänder, aber das geht nur nach und nach bei dem Preis und ob das nun auch gegen Flöhe ist, da streiten sich wohl die Geister. Wenn ich dann eh noch zusätzlich was kaufen muss ist es auch Blödsinn. Jemand Erfahrungen damit?

Kommentare:

  1. Schade dass Du nicht um die Ecke wohnst, sonst würde ich Dich mit Kokoskeksen versorgen. Die helfen eigentlich ganz gut gegen Ungeziefer und bei meinen beiden "Hautkranken" sind Frontline und solche Dinge einfach nicht möglich.
    Was für tolle Pakete da zurückkommen! Klasse!
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo, sabine! vielleicht kannst du uns mal alle aufklären was diese kokoskekse sind??? klingt gesund. susi wird es bestimmt erlauben, oder? mich grault es auch schon vor der nächsten flohsaison,. haben wir doch mit ach und krach und einem dampfreiniger gerade mal die letzte überwunden. auch eine staupe-impfung mußte mein armes hundilein kriegen, weil hier die füchse die staupe rumschleppen. aber gut, das ist dann einmal im jahr und die flöhe gibt es leider die meiste zeit im jahr.
      m. gespannt auf kokoskeks-geheimnis

      Löschen
    2. Also das mit den Kokoskeksen würde mich auch interessieren,lg Petra

      Löschen
  2. also, die DOP`s schwören ja auf die Scalibors und teilen die für kleine Hunde auch auf, also irgendwie geht das ( Kabelbinder? müsstest du mal M.Velten fragen), dann könnte man 2 HUnde für 16 Euro versorgen, die wirken wohl 5 Monate?..ich habe hier immer nur ein Kokosöldings, klappt eigentlich gut, Flöhe No und Zecken letztes Jahr3, finde ich akzeptabel, aber ich hab ja auch Zeit, dat Vieh immer direkt abzusuchen, nech?
    Liebe Grüße, Frau Gräde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und die helfen wohl auch gegen diese fiesen Sandmücken, wegen Leishmaniose...?!

      Löschen
  3. Richtig ist:
    eine nicht genannt werden wollende Person.
    Einfacher und klarer:
    eine Person, die nicht genannt werden will.
    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. also ich bin ja immer nicht sooo dafür, tiere mit dauerchemie über halsband zu bedingsen. meiner katze, damals wars, als ich noch null ahnung hatte habe ich mal ein flohhalsband gekauft. von der chemiekeule kriegte ICH ne allergie, wenn die katze näher kam.
    flöhe sind die pest, ich weiß......zecken kriegt man abgefriemelt.
    gibt es nüscht chemiefreies für die armen viecherchens?
    m. freut sich wie bolle über die spendenpakete! als ob ich das selber gekriegt hätte und jetzt den ganze märz dran knabbern kann

    AntwortenLöschen
  5. ... bei den Chemiekeulen bin, bzw war ich auch immer Vorsichtig... Wir wohnen hier im Zeckengebiet Baden Württemberg und bei unserer hat immer total super Knoblauch (ganz klein gehackt) im Futter geholfen - riecht zwar etwas streng, aber dafür mögen es auch weder Flöhe noch Zecken besonders gerne!
    Liebe Grüße
    Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Patricia, das finde ich toll, wenn das mit Knoblauch funktionieren würde. Wieviel nimmst Du denn da? Und in jede Mahlzeit, oder wie? Ich hab nen Hund etwas über 30 Kilo und ne Minikatze und nen dicken Kater von knapp sieben Kilo. Ich würde mich sehr über Tipps freuen.

      Löschen
  6. Hallo,
    Scalibor hilft prima gegen Zecken und andere Spinnentiere und null gegen Flöhe. Leider kann ich es wegen der Katzen nicht mehr einsetzen weil die Beiden gerne und zu jeder Jahreszeit Flohbesuch mit nach Hause bringen. Netterweise setzen sie diesen dann immer beim armen Hund ab.
    Ich habe schon diverses (spot ons, Halsbänder) ausprobiert um der Flohplage herr zu werden, aber diese Viecher sind echt hartnäckig. Wenn jemand ein Rezept gegen Flöhe hat wäre ich sehr dankbar.
    Bezüglich Knoblauch, Bernstein und Kokos gegen Zecken habe ich auf dem Hundenarren Blog 3 interessante Beiträge gelesen. Kokosöl scheint gut gegen Zecken zu wirken.
    Viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  7. Chefin von Paule5. März 2015 um 19:53

    Wir verwenden für unsere beiden Hunde die Halsbänder von Kiltix (die Tropfen für in den Nacken verträgt unsere Hündin nicht). Sind super. Haben weder Zecken noch Flöhe und das obwohl mit Begeisterung mit unserem Hausigel gekämpft wird.
    Die Wirkung hält ca. 6 Monate.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Das freut mich.
    Da werden viele Fellnasen Glücklich.

    AntwortenLöschen
  9. Wir hatten letztes Jahr eine massive Plage mit Flöhen bei unseren 2 Katzen und 2 Hunden.Es hat nichts mehr geholfen keine Chemie nichts Bio mäßiges.Am Ende haben wir von unserer Tieärztin Bravecto Tbl. für die Hunde und Advocate Spot on für die Katzen.Die Hunde sind 3 Monate geschützt und die Katzen müssen monatlich ran.Wir sind alle fiesen Viecher los.
    LG
    Anita

    AntwortenLöschen
  10. ich hatte mir gegen die flohbrut (nur 5% der flöhe wohnt auf den tieren) für den teppich und die lieblingsliegeplätze einen dampfreinger besorgt. flohbrut wird also vor schlupf ermordet.
    was sich auf den tieren tummelt, ist schwer zu fassen. aber manchmal eben doch.

    AntwortenLöschen
  11. Ich habe eine Email an die Verfasserin des Rezeptes geschickt und darum gebeten, dass ich es veröffentlichen oder wenigstens verlinken darf.
    Kokos mag Ungeziefer gar nicht. Ich habe meinen Kindern, im Kindergarten- und Grundschulalter, immer mal wieder die Haare mit Kokosshampoo gewaschen. Wer einmal Läuse hatte, hat nicht wirklich Lust auf ein zweites Mal. Ich fütter im Sommer immer die Kekse und habe weitgehend Ruhe. Vielleicht alle paar Wochen mal eine hartnäckige Zecke, wenn wir geerntet haben und in den Büschen herumgekrabbelt sind.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...