Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Freitag, 12. Juli 2013

Spenden und Fotos

An dieser Stelle möchte ich mich von ganzem Herzen für die Spenden bedanken. In alfabetischer Reihenfolge bei:

- Andrea
- Bärbel
- Barbara
- Britta
- Elisabeth
- Heike
- Illa
- Katrin
- Manuela
- Martina
- Pauline
- Sabine
- Simonetta 
- Sonja
- Ursula
- Vera


Desweiteren für die tollen Sachspenden:


- Pauline und David
- Simonettas Nachbarin und die eigene Tochter

Ich bin beeindruckt und begeistert! Und ebenfalls dankbar für die Erfindung des Internet(ze)s. Dank der ganzen Unterstützung machen wir auf jeden Fall so weiter. Wer seinen Namen nicht genannt haben möchte, melde sich bitte per Mail.

Hier nun aktuelle Fotos. Sie ist raus aus dem Zwinger. Hat sich gleich den einen roten kleinen Kong geschnappt.






         Diese rote Erde tarnt zwar gut, aber morgen ist Waschtag, damit das Fell wieder weiss wird.






Und er ist etwas sauer, weil ich die große Hütte zugemacht habe. Denn wenn er da drin ist, komm ich nicht an ihn ran, bzw. möchte ungerne Kopf oder Arme um die Ecke des Eingangs ins Dunkle stecken.



So stand ich denn hinter der Hütte in seiner 2. Versteck-Ecke und er kam dicht ran, aber nur, wenn ich mich nicht bewegt hab.

                                                          Süss isser, nech?

Nochmal DANKE auch im Namen meiner Familie, der städtischen Tierheime Obidos und Caldas da Rainha und der APA.

Kommentare:

  1. Gern geschehen.
    Und leider kann man von hier aus ja nicht anders helfen *seufz*
    Euer Engagement ist eh unbezahlbar!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jede Spende und jede Werbung hilft doch. Danke.

      Löschen
  2. Hallo Susi,

    ich verfolge schon lange Deinen Blog und finde es gigantisch was Du für die Hunde dort vor Ort tust! Respekt!
    Du hast sicher Recht damit, dass wir Menschen einem Hund nie gerecht werden können und ein Rudel ihnen gut tut. So haben wir beschlossen, unser Hund soll nicht länger allein bleiben. Leider ist sie ein wenig eigenwillig, so dass wir keinen Deiner Süssen adopieren konnten. Wir mussten auf neutralem Boden ein erstes Kennenlernen arrangieren. Das lief sehr gut. Jetzt haben wir den kleinen Racker hier bei uns. Bilder kommen demnächst auf meinen Blog.

    lg huckebein mit Donna + Spock

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir hätten uns auch auf neutralem Boden treffen können. Aber ich kenn die Bedenken und Eigenarten der deutschen Hunde und Halter. Das kam bei mir gerade wieder durch, als wir die Huskydame aus dem Zwinger gelassen haben. Ich wollte "zur Sicherheit" jedem Hund eine Leine dran machen, damit wir im Notfall dran ziehen können. Mein Mann meinte nur: "Da passiert doch nix!" und richtig. Gar nix war, nicht mal Geknurre.

      Löschen
  3. hat die Grinsekatzehundedame keinen Namen?..die sieht echt nett aus....und dem Grummelzwerg kann man nur gratulieren, dass er ne Schangse bekommt.
    Hach, liebe Grüße von der Frau Gräde.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, wir sind noch nicht beim Top-Namen angelangt. Ich hoffe, der nutzt seine Schangse.

      Löschen
  4. Wenn man sieht, wie selbstzufrieden sie an ihrem Kong? knabbert, scheint sie verstanden zu haben, dass das Leben auch nur schön sein kann...

    Der Muffkopp ist auch süß. Wird schon.

    Irre, was Ihr da auf die Beine stellt, Susi, ich ziehe jeden Tag meinen Schappo.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Bea. Kong ist eine geniale Erfindung muss ich jetzt feststellen. Auch ohne Füllung.

      Löschen
  5. Hallo liebe Susanne,
    Ursula (K.) ???
    Hasse diesen Namen, aber wenn er auf dem Überweisungsträger (oder whatever) so erscheint, nun gut, damit kann ich leben ;-). "Ulla" trifft es besser ;-)

    Hab Dank für die Fotos von Faruska (diesen Namen hab ich mir gemerkt ;-)).
    Und ja, er ist total süß.
    Und ja, wenn ich könnte, würde ich ihn sofort nehmen;
    egal, wie er inzwischen heißt. Coco?

    Hab erst heute abend (mal wieder) lange mit meinem Mann diskutiert.
    Es bringt nix - der "Kleine" hätte hier von Anfang an total verloren;
    wegen der Katzen... oder die Katzen würden seinetwegen verlieren???

    Wie auch immer, es würde nicht gut verlaufen.



    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...