Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Mittwoch, 11. Mai 2016

Das war eine richtige *piep*-Woche

Weiss gar nicht mit welcher *piep*-Meldung ich anfangen soll. Erinnert sich jemand an Rocky, der Junge aus dem städtischen Tierheim, der ein Bein und Rippen gebrochen hatte und 3 Wochen im Käfig leben musste? Der ist letzten Donnerstag überfahren worden. Wobei ich bis heute keine Nachricht (trotz Nachfrage) der Besitzer über den Hergang habe, sondern nur über andere Leute. Und ganz ehrlich, ich möchte solche Nachrichten nicht mit einem "Huhu" am Anfang der Nachricht übermittelt bekommen, sondern lieber mit einem "sitzt du?"

Wir hatten Futtersammelaktion. Mangels freiwilliger Helfer nur einen Tag anstatt wie sonst 2. Dieses Mal ohne abgegebene Hunde, dafür 2 sehr kranke Katzenbabys. Eins hat nicht überlebt. Dann haben Carla und Cristiana an 2 Tagen hintereinander 2 schwer verletzte Kater gefunden. Die Bilder erspar ich hier. Der erste mit einem Hinterbein ohne Haut und Wunden am ganzen Körper. Vermutlich hat ihn ein Hund so zugerichtet. Der zweite ähnlich, nur dass die Verletzungen schon vergammelt waren. Ein Hinterbein hätte amputiert werden müssen. Vermutlich in einem Automotor passiert. Bei ihm haben allerdings die Organe versagt und er ist einen Tag später in der Klinik gestorben. Ich kann hier ja gar nicht immer alles erzählen was so passiert. Letztens die Meldung einer überfahrenen Katze am Strassenrand. Also hin und gesucht. Blutend unter einem Auto gefunden, wo sie sich hingerobbt hat, da Rückrad gebrochen. Da blieb nur noch eine Lösung um ihr mehr Leid zu ersparen.

Gestern dann Kastratour. Ist ja immer morgens hin, mittags wieder zuhause und um 17:30 Uhr wieder los. Morgens eine wilde Katze aus einer Kolonie mitgenommen. Die konnte nur sehr schwer atmen und war ganz dünn. Alle ausgeladen und dann in die Sprechstunde mit der Katze. 2,4 kg und obwohl die kaum atmen konnte, konnten wir die nur mit einer dicken Decke und einem Trichter bändigen fur ein Röntgenbild. Durch den ganzen Stress ging dann fast gar nichts mehr, sie lag nur noch japsend mit offenem Mund auf der Seite. Flüssigkeit in der Lunge, aber woher konnte keiner sagen. Unfall, chronisch, Tumor? Da es sich um eine wilde Katze handelt, niemand ihr Tabletten geben kann, bei Carla und Cristiana alle Käfige voll sind und keiner weiss ob sie nicht noch eine dieser Katzenkrankheiten hat blieb nur eine Entscheidung. Kann ich ja gar nicht gut ab. Auch der Standardsatz: "Sie hat genug gelitten" tröstet da nicht wirklich.

In trauriger Stimmung nach Hause. Cristiana bringt in dieser Mittagszeit einen Müllsack, der eigentlich schon einen Tag vorher weg sollte, zum Mülleimer (hier stehen ja große Tonnen für alle in regelmäßigen Abständen an den Strassen) und hört da schreien wie sie noch nie gehört hat. Da liegt oben auf dem Müll der offenen Tonne eine Plastiktüte mit 5 Welpen. Durch den Regen war die Tüte mit Wasser halb voll. Die kleinen 2-3 Tage alt. 2 sind gestern noch gestorben, einer wird wohl in der nächsten Stunde und 2 trinken zwar, aber sehr wenig. Carla und Cristiana sind gestern noch zu einer Hündin mit 3 Wochen alten Welpen gefahren, aber die Lütten haben nicht reagiert und nicht angefangen zu trinken. Es ist echt zum Kotzen diese Mentalität und Dummheit hier. Carla will da wohl noch einen Zettel an die Mülltonne kleben. Diese Schweinebacken. Und wenn man sich vorstellt wie oft das hier gemacht wird, weil es ja so einfach ist.

Dann musste ja Betty (vorher Babette) nachdem sie im Juli adoptiert wurde nun ausziehen. Weil sie immer noch nicht alleine bleiben kann. Sowas hat ja immer was mit konsequent sein zu tun und ob die erneute Schwangerschaft da nicht der wahre Grund ist.... Kaum war eine Pflegestelle für Betty gefunden (Danke an Heike und Jürgen), kommt die nächste Meldung. Ronaldo muss ausziehen weil Frauchen im Brustbereich allergisch reagiert und die Nase fühlt sich auch nicht gut an.... 

Hier nochmal ein Video zum aktuellen Wetter: 



Kastrationstour von gestern. 5 Hunde von hier. Balu, Foxy (ebenfalls von Kellner David), Fussel, Ferkelmama und Kika (Rennwurst von David, die auch wieder zurückgeht, weil sie Mamas Hund ist und mit im Haus lebt): 



Dann war ich mit ihr hier zum Fäden ziehen am Montagmachmittag. Jetzt heisst es 4 Wochen die andere Hernie beobachten ob die wächst. Wenn ja muss sie weg, wenn nein, soll das so bleiben. Gucken wir mal. Am 21. darf ich sie endlich baden und dann darf sie auch endlich mit den anderen rennen.



Hier noch ein Video von Balu heute morgen. Die Kastration gut weggesteckt wa?
 



Kommentare:

  1. Das tut mir alles sehr leid!
    Ihr macht so tolle Sachen für die Tiere und habt auch schon so viele Menschen glücklich gemacht. (Kein richtiger Trost, ich weiß, aber vielleicht ein positiver Gedanke.)
    Ich überweis gleich was.

    Herzlich

    Charlotte

    AntwortenLöschen
  2. muss grade erstmal bissle schlucken, ich bin ein Weichei.
    später mehr..

    AntwortenLöschen
  3. Ach Frau Susi, wir denken an Sie....mit Rocky Balboa haben wir letztes Jahr so mitgebibbert, war ja gleich nachdem wir unsere Tilly-Zoe bekommen hatten. War doch die Zuckerschnute auf rosa Fleece? Der sooo tapfer auf die Wickelunterlage zum Pieseln gerobbt ist? Die übrigen Nachrichten treiben ja Tränen und Wutpipi. Danke, das es Sie gibt!!! Wo wären unsere beiden Drollinge ohne Sie gelandet.....

    AntwortenLöschen
  4. so, ich werde nun nicht alles rauslassen, was mir beim Lesen so durch den Kopf ging..( ich lese es ja nur, ihr erlebt das live, es muss 1000x scheißiger sein, dass zu erleben)
    weißt du, wie sehr mich das rührt, wie Miss Braco da rum robbt? und wie sie hinter dir her robbt?...ich hoffe, sie blüht bald auf, sie hat es so verdient..
    alles andere?

    ähm...wir haben Frühjahr, da fliegen Pollen, da kann man auch auf Pollen reagieren...aber, nö, ich lass es, es hat gewiss eh keinen Sinn....

    ein sehr tiefes Seufzen und ein fettes Danke an euch, die ihr das live aushaltet und euch trotzdem kümmert.

    AntwortenLöschen
  5. Was man da den Kindern vorlebt? Komm' wir holen uns einen Hund ... Und wenns nicht passt (dieses Allergie Dings geht mir so dermaßen schräg! Ich hab hier Hund & Katz, die deshalb weg mussten!), dann "tun" wir den halt weg.

    Alles andere: schlimm. Schlimm. schlimm.

    AntwortenLöschen
  6. Ich kann das mit Rocky immer noch nicht fassen das ist alles so unrealistisch ist eigentlich machts mich auch ziemlich wütend. ..deine Stimmung grad kann ich echt nachvollziehen mir geht's grad ähnlich Krieg auch eine schlechte Nachricht nach der anderen und häng im Trauerloch fest...aber es muss weiter gehen. ...ich wünsche dir Mega viel Kraft die Fellnasen brauchen dich...fühl dich gedrückt und alles gute weiterhin

    AntwortenLöschen
  7. Als wir uns vor Jahren für Lucan als 2 Hund holten kam die Frage von meinem Sohn: Und wenn ich eine Allergie bekomme?
    Meine Antwort: Dann suchen wir ein schönes Internat für dich.
    Liebe Susi das Leben ist manchmal ein Arschloch du machst so einen tollen Job. Halt die Ohren steif auch wenn es schwer fällt.
    Liebe Grüsse
    Ela

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...