Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Freitag, 25. März 2016

Kaffee holen, setzen, wird länger

Für die Nicht-Facebooker: Ich poste ja in letzter Zeit immer gerne Fotos aus´m Flieger. Dabei wollte ich früher nie am Fenster sitzen geschweige denn überhaupt fliegen. Muss mir heute noch von Bestfreundin Claudia anhören: "Weil du nicht fliegen wolltest mussten wir mit dem Bus nach Griechenland und hatten dicke Füsse!" Jedenfalls liebe ich diesen Ausblick, der auch irgendwie nie gleich ist, obwohl ich fast immer gleich sitze. Sind nur Handy-Fotos, daher auch die Qualität entsprechend, aber es ist eben über den Wolken *summ*









.


Ich war ja wieder in der Perlenstadt Hamburg und hatte meine Fotografin dabei. Nein, Quatsch. Antonia ist Fotografin und ihr Hund kann erst beim nächsten Mal mit und sie wollte aber gerne zum Flughafen kommen und schon mal gucken wie das so geht und hat sich angeboten zu knipsen. Sag ich ja nicht nein. Hier nun alle Fotos (ich erwähnte ja eingangs, also oben, es wird länger). Danke dafür Antonia:


 







































Dann hatten wir ja als letzten Neuzugang die beiden hier, wo die Mama so ein Loch anne Möpse haben sollte: 


 
Wobei die eine auch schon weiss was sie will: 



Letztes Wochenende dann die Meldung: Es sind noch 5(!) Welpen da. Bei der Aktion gelang es nun auch die Mutter zu fangen. Die ist nicht bei mir.



Nun muss das aber ja nun wirklich auch weg getan haben, wenn die Kleinen getrunken haben und da sollte auch keiner wirklich mehr dran zubbeln. Hat so 3-4 cm das Loch.


Cristiana ist gleich am Montag mit ihr zum Tierarzt. Zum Nähen viel zu spät, das muss nun so abheilen, bleibt nur Antibiotikum. 3 von den 5 Welpen haben sie gleich abgegeben und die letzten beiden sind nun auch hier. Noch 2 Mädchen: 




 Dann ist hier nun noch diese Prinzessin:







Beide Elternteile ca. 5 kg. Eine Frau ist zum städtischen Tierheim um "uns" zu suchen. Sie hat 2 Welpen, kann aber nur einen behalten und möchte die andere auf keinen Fall Portugiesen geben. Wohlgemerkt sie ist selbst Portugiesin. Bei der Übergabe auch sehr geil: "Ich sprech jetzt englisch mit Ihnen, ich bin Englischlehrerin, damit mein Mann das nicht versteht. Ich möchte den Hund nicht an Portugiesen geben, weil ich nicht mag wie sie Hunde behandeln." Der Mann wollte ganz schnell weg und war sichtlich traurig, aber die haben nun 4 Hunde und noch einer geht nicht. 

Vegan läuft immer noch. Kind 1 hatte aus England vegane Pralinen mitgebracht und ich bin ja eigentlich ein Zuckerhasser, aber ich konnte da nicht dran vorbei. Eine Sorte war Espresso und die anderen Rum-Rosine. Bin auch vom Plan abgewichen "Eine pro Tag". Mon Cherie ist übrigens auch vegan. *flöt* Eine Schande.

Hier in Lissabon gab es an einer Uni am 16.03.2016 einen Vortrag einer Amerikanerin. Muss man nicht gucken, da auch 45 Minuten lang, aber ich möchte trotzdem draufhinweisen.






Letztens. Ich zum Mann: "Kannst du noch was Einkaufen?" Er: "Ja, aber nicht so veganen Kram!" Ich: *lach* "Ja nee is klar, kein Obst, kein Gemüse, keine Nudeln usw." Er meinte aber natürlich er hat keinen Bock da meinen Käse oder meine Wurst zu suchen. 

Gab hier ja mal einen Leser, den ich eigentlich mochte, dem aber ja das alles zu radikal wurde. Und wenn derjenige nun Fotos von Fleischtellern postet mit der Überschrift "Veganer sind doof", dann denk ich: "Geil, muss ja doch ein winzig kleiner Teil im Hirn angesprochen worden sein um so eine Reaktion hervorzurufen." Es ist genauso wenn man mit Leuten am Tisch sitzt und die sich immer rechtfertigen mit "ich ess ja auch schon weniger Fleisch". Weniger kann man aber ja vom Tier nicht abschneiden und ihr müsst euch nicht rechtfertigen, genauso wenig wie ich. Wenn ihr das mit eurem Gewissen vereinbaren könnt, dann esst doch was ihr wollt. Ich teil meines Freundeskreis nicht in Fleischesser, Vegetarier und Veganer ein. Gleiches gilt übrigens für Religionen, Raucher und Trinker. Es soll ja eigentlich nur jeder glücklich sein und mich macht es nun mal ein bisschen glücklicher, wenn ich nix tierisches esse oder trinke. 


 
Wisch oahl off ju heppi iehstorn ent gohd wähser for se ähg ssürtsching in se garden.

Kommentare:

  1. sehr, sehr schöne Bilder vom Flughafen....kann mich noch gut erinnern , ist ja fast 4 Jahre her....Miss M macht einen riesen Terz in der Box( sie hatte keine Pille, war nicht nötig bei der coolen Socke) und durfte als erste raus um mir sofort die Nase abzuschlecken....und BÄM, schockverliebt, bis heute.

    Und wie ich schon im FB anmerkte, wie gut, dass du gut wieder heim gekommen bist, was muss man im Kopf haben, wenn man erst ein paar Stunden vorher diese schrecklichen Bilder sieht.
    ach, Susanne, es ist ein Fass, was?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So lange schon!?

      Wir sind auch extra einen Tick früher losgefahren, weil wir dachten besondere Sicherheitsvorkehrungen wie damals nach dem 11. September. Da durfte nur ins Flughafengebäude wer wirklich ein Ticket hatte. Familienangehörige mussten sich draussen verabschieden. Aber es war nichts los. Einzig vor dem Durchleuchten hab ich das erste Mal einen Sprengstoffspürhund gesehen, der an Gepäckstücken lang ging. Und am nächsten Morgen nach der Landung wurden die Ausweise aller Aussteigenden kontrolliert. Also man hat augenscheinlich jemanden gesucht.

      Ansonsten... wenn du dran bist bist du dran. Und bei mir ist es aktuell so, dass meine Angst der Wut weicht. Ich bin einfach sauer auf diese Kack-Extremisten, die so dumm und fehlgeleitet sind.

      Löschen
    2. ja Mensch, im Mai 4 Jahre....fliegt, die Zeit, was?
      Na, hier ist schon deutlich mehr Polizei unterwegs, aber, Köln scheint ja eh special zu sein und nach allem haben die Sorge, sie könnten was übersehen...Belgien ist quasi um die Ecke.
      Ich persönlich werde nie begreifen, was jemand zu so was treibt. Nie.So viel Energie in Böses. Stell dir das mal anders herum vor, die ganze Energie in GUTES. ?!.
      Ja, das wär was.

      Löschen
  2. Ich weiß jetzt gar nicht was ich , wie schreiben kann.
    Deine Fotos sind so toll.
    Dein Post ist klasse.
    Liebe Grüße von Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Ich weiß, das war der Post davor, aber wo ich schon mal hier bin... ich bin wie immer ganz gerührt von den Flughafenbildern, hach nee, watt schön! Ich guck mir immer die Leute ganz genau an, die da so auf dem Boden rumkrauchen und kann mir echt nicht vorstellen, warum die es manchmal nicht gebacken kriegen, die Boxen zurück zu schicken. Wer einen Hund auf diese Weise bei sich aufnimmt hat doch prinzipiell das Herz am rechten Fleck. Auf den Fotos da oben sehe ich nur eine einzige Person, der ich das zutrauen würde. Aber, wem kann man schon in die Seele blicken...

    Hihihi, noch drei Tage fleißig üben, dann kommt die Lütte übern Zaun.

    Recht ham se Frau Gräde. Aber gucken se mal, ich kenn hier jemanden, der steckt unglaublich viel Energie und Herz und Kraft in ganz, ganz viel Gutes...

    Ei wisch ju änd jur fämmili alßo ä wärri häppi iestern wiß matsch off sannschein. Hier ße sann is so wanderfull scheining, änd ße birds ar singing, its soooo neiß!

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...