Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Samstag, 5. März 2016

Die Geschichten zum Hund

notier ich hier ja immer. Damit ich es nicht vergesse und natürlich wollen die Adoptanten auch immer gerne wissen, welche Geschichte ihr Hund hat. Es fehlt immer noch Floribella. Das ist die hier:




Sorry, wenn ich so ein Bild post, aber es hat mich so an Uli Stein erinnert....

Jedenfalls hab ich sie aus dem städtischen Tierheim Caldas geholt, dort ist sie abgegeben worden, weil sich Nachbarn beschwert hatten, dass sie bellt. Sie war minimum 8 Stunden pro Tag allein. Würde ich auch bellen. Hab sie direkt aus dem Tierheim zu Kollegin Bia gebracht, da ich für hier einen anderen Hund mitgenommen hatte (weiss so gar nicht welcher es war). Einen Tag später sagt sie sie hat eine Adoptantin. Eine Frau namens Florbela, die einen kleineren Hund sucht, weil sie im Appartment wohnt. So hat Bia den Hund einfach so mitgegeben. Unkastriert, ungechipt. Carla + Cristiana + ich = Hals! Würde auch alles super laufen. Gaaanz toll, der Hund wäre so lieb. 2 Tage später Rückgabe von Floribella von Florbela. Der Hund hat auf´s Bett gek.... und in die Wohnung gepipit. Ja, huch, wenn ich (wieder) 8 Stunden am Tag alleine wäre würde ich auch irgendwie protestieren. Das war die Geschichte. 

Dann hab ich ein Sorgenkind ins Haus geholt. Eins von den noch verbliebenen 7 Kälbern kam gar nicht zum Fressen raus aus dem Zwingerhaus. Vorher schon gesehen, es ist der Kleinste und der frisst immer etwas und geht dann auch wieder rein, während die anderen alles ratzekahl leerfressen bis kein Krümel mehr da ist. So geh ich ins Zwingerhaus und da liegt der im Korb auf der Seite und wedelt, aber kommt nicht hoch. Als ich ihn hochgenommen hab, hängt der Kopf runter und der verdreht die Augen. Da dachte ich schon, das war´s jetzt. Ab ins Haus, Heizkissen rausgeholt und Hund damit in den Wäschekorb gepackt. Mittlerweile hat er von 700 auf 900 Gramm zugenommen. Ist aber immer noch ein Schrumpfi und macht nicht den Eindruck von 9 Wochen. Aber ich glaube er holt alles noch auf.
 
 







Dann hab ich folgenden Jungen von den Kolleginnen aus Rio Maior genommen, weil die immer nicht wissen wohin mit ihren Fundhunden. Die haben irgendwie ein paar Pflegestellen, die aber auch gerne mal sagen, der Hund muss morgen wieder weg und 3 kleine Boxen bei denen es durchregnet.


Dann hab ich das Plüschtier hier:


Die ist aus Porto (250 km weit weg) und eigentlich hab ich sie nur genommen, weil eine andere Hündin von dort adoptiert ist und ich  meinte, dass sich der Transport hierher so ja eher lohnt mit 2 Hunden. Auf die andere Hündin warte ich immer noch, die soll nun angeblich morgen kommen. Es bleibt spannend. 

Dann rief mich der Amtstierarzt aus Obidos an, er hätte da ein deutsches Ehepaar und ein Problem. Ob er den Hörer mal eben weitergeben könnte. Jupp. Also die haben 2 Hunde vor ihrem Haus, die sie füttern und sie fliegen nächste Woche wieder nach Deutschland. Das städtische Tierheim ist voll und Aufnahmestopp, daher konnte der Doc nichts machen. Und da der ja mein Freund ist und mir auch immer hilft und die Ausweise der Hunde zu den unmöglichsten Zeiten mit mir macht und ich wirklich nicht wüsste,  wie das ohne ihn gehen sollte, kann ich da nicht nein sagen. "Dann bringen sie mir die her." Ohne dass ich wusste was das für Hunde sind. Und dann kamen hier 2 bildhübsche, liebe Hunde an. Das Ehepaar, Mitte 60, hat geweint. Er: "Seit gestern spricht sie deswegen nicht mehr mit mir, aber es geht einfach nicht. Wir können die Nachbarn doch nicht bitten sie zu füttern." Ich sag: "Habt ihr Handy mit Whatsapp, dann schick ich euch Videos usw. "Nee, wir wollen gar nicht wissen, was nun passiert. Es geht ihnen hier gut, das sehen wir." Also gut, ich keine Nummer von denen, nur die Vornamen, sonst nix. Gestern hat sie mir dann doch geschrieben.

                                                 Junge


                                           Mädchen (gerade läufig grmpf)

Und dann rief mich vor 4 Tagen Irene an. Das ist die, die den Kurvenhund füttert (ja, die lebt immer noch, lässt sich immer noch nicht anfassen, bekommt aber regelmäßig die Pille und das scheint zu funkionieren). 2 Dörfer weiter läuft eine sehr schwangere Hündin direkt an der Strasse. Als Mann das Kind zur Schule gefahren hat, haben die beiden sie auch gesehen. Direkt am Strassenrand. Als Mann wieder hier war sind wir zusammen hin. Die Hündin hatte ein frisch geschlachtetes, weisses Kaninchenfell im Maul und lief und lief davon. Quer über die Strasse. Also so keine Chance. Irene informiert. Die hat mit den Leuten da gesprochen und die Hündin kommt jeden Morgen auf eins der Grundstücke und da könnten wir die Falle aufstellen. Gesagt, getan. Mit Falle hin, Paté rein und scharf gestellt. Hündin nicht mehr gesehen. Ich hab schon gedacht, entweder hat sie die Babys oder irgendjemand hat ihr Gift gegeben. Es regnete gestern den ganzen Tag und ich hab Irene geschrieben: "Ich hol die Falle heute wieder ab, macht keinen Sinn." Stunde später ruft Irene mich an, sie wollte den Leuten gerade Bescheid sagen, da haben die bei ihr angerufen. Hündin sitzt in Falle! Ab ins Auto und hin:






Tja, Kastrationstermin am Montag, aber die ganze Familie ist am Zweifeln...

Kommentare:

  1. Himmel, bei dem letzten Bild kommen mir Tränen.
    Susanne, wie hart.
    ich kann euch da nix raten, wie sollte ich auch.
    Es ist ein Fass....
    Liebste Grüße, ihr werdet es schon richtig machen.

    AntwortenLöschen
  2. ach susi........trotz allem, was ihr schon alles geschafft habt, ist schon der wahnsinn!
    m. war gerade mit dori auf waldtour, die das sehr genießt

    AntwortenLöschen
  3. im übrigen, ich, also manuela, ich kriegte es nicht über mich. deshalb bin ich auch keine geeignete menschenfrau für sowas.
    der blick ist derart einmalig, einfach wunderbar!
    diesen monat bin ich sehr sehr knapp, aber nächsten monat gibt es wieder was extra.

    AntwortenLöschen
  4. Das ganze Bild sagt "Nehm mir bitte meine Babys nicht weg" ich finde solche "Spätkastrationen" einfach nur gruselig... ja auch wenns ein Fass ohne Boden ist, werden die Welpis doch immer recht gut vermittelt. Aber ja für Euch steckt jede Menge Arbeit drin.
    Überlegt bitte nochmal..........

    Ganz liebe Grüße

    Anja und Anhang

    AntwortenLöschen

  5. Es beruhigt mich, dass ihr zweifelt.... Wie sind die Mädels nach solchen Kastrationen dann eigentlich drauf? Fehlt ihnen etwas (interessiert mich wirklich, nicht kritisch gemeint, oder so)?
    Das ist echt ein herzzerreissender Blick. *seufz*

    AntwortenLöschen
  6. Es ist gruselig, aber Welpen (ich weiss ja auch nicht wie viele) bleiben mindestens 15 Wochen hier. Belegen 10 Wochen einen Zwinger. Und die Anzahl der Hunde, die ich aufnehmen ist dadurch lange Zeit sehr eingeschränkt. Die letzte bei der wir das ja gemacht haben war Dolly. Aber keine, die ich bisher hier hatte und wo wir das machen lassen haben, hat danach durchgehangen. Die waren alle schnell wieder fit. Aber es ist eben eine Entscheidung und die Hunde können da nichts für.

    AntwortenLöschen
  7. Susanne, ehrlich, wir wissen alle, das ihr euch die Entscheidung nicht leicht macht.
    Ihr müsste euch in meinen Augen nicht rechtfertigen, wie auch immer ihr entscheidet.
    Vielleicht entscheidet die Mum ja auch selbst.
    Unterstützen tut Not, so oder so.
    Hach.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *hust* Ich guck alle Stunde, aber Madame sitzt mal in der Sonne oder frisst...

      Löschen
    2. ist nicht so mega scheu , oder ?
      *Sonne? wasn das?Frustschieb*

      Löschen
    3. Es geht. Sie würde weglaufen, aber kann sie ja nicht im Zwinger. Wir haben Aprilwetter...

      Löschen
    4. naja, das wird, sie wirkt so schüchtern.
      Wir haben Shitwetter.

      btw, hat das Futzebaby schon einen Namen? ( ich bin ja verliebt, sie wissen schon und ich bin so froh, wie er sich macht.....)

      Löschen
  8. Kann ich dir über zooplus wieder was zukommen lassen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne, der Gutschein ist auch noch nicht eingelöst. Das Rocco Dosenfutter war top! Für Welpen vor allem.

      Löschen
  9. Ich finde es auch gruselig und möchte eine solche Entscheidung nicht treffen wollen. Wenns am Anfang der Trächtigkeit ist, damit könnte ich irgendwie umgehen, aber so? Puuuuhhhhhh...

    Der Kleine ist ja zu süß! Den würde ich glaub ich den ganzen Tag mit mir rumschleppen. Und wie er am Schluss einpennt, da geht einem das Herz auf *seufz*

    AntwortenLöschen
  10. Entscheidung ist gefallen: Hündin wird NICHT kastriert!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ehrlich? ich habs vermutet.
      nu sind wir mal juter Hoffnung, was? Und drücken Daumen.

      Löschen
    2. Gute Entscheidung. Kann Euch aber verstehen, dass Ihr überlegen müßt was am besten passt. Aber der Blick der Süßen ist hinreißend. Sie hat was von dem Gremlin mit den abstehenden Ohren.

      Löschen
  11. Auch, wenn es für euch wieder ein Haufen Arbeit und ein Platzproblem ist: DAAAAANKEEEEE! Ich hoffe, Du zeigst uns die Kleinen, sobald sie da sind...

    AntwortenLöschen
  12. Antworten
    1. na, das nenn ich mal ne Punktlandung!
      ich hoffe sehr, es werden nicht 25......
      ich tippe auf..........6.
      hach, je, was ?

      Löschen
    2. 4, Numer 5 tot geboren. Ich weiss aber nicht, ob schon fertig.

      Löschen
    3. ach jeh...auch traurig für so ein Muggelchen...
      komm mir bissle vor wie vor der Kreissaaltür.

      Löschen
  13. *freuganzdolle* die kleinen herzileins ....wenn die wüßten, was wir uns um sie schon gedanken gemacht haben.
    die werden bestimmt mal die allerallerallertollsten hunde der welt.
    und die mama kriegt auch ein tolles zu hause. das universum ist gerecht!!
    m.

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...