Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Samstag, 29. Juni 2013

Zu heiss.

Eigentlich wollte ich nicht zu der Veranstaltung gestern. Bei uns waren schon 34 Grad und in Lissabon waren es 39. Tu matsch! Seit Montag hatte sich das täglich noch ein paar Grad gesteigert und es wird sich wohl auch erst Montag wieder normalisieren. Lissabon ist eine Stunde Autofahrt. Klimaanlage? Pah, elektrische Fensterheber heisst schon Luxus. Doch, ich liebe meinen 9-Sitzer-Bus. Mit Mann, Oma und Kind 2. Kind 1 befand sich seit morgens bereits bei Bestfreundin in Sintra und kam dann mit Bahn und Metro zum Veranstaltungsort. Noch ein Grund warum ich da eigentlich keinen Bock hin hatte, war der Auftritt von Dieter Nuhr vor 3,5 Jahren. (da hatten wir Minni in einer Tasche und Nuckelflasche mit, gerade 14 Tage alt), Jedenfalls war dieser Autritt so dermaßen langweilig. Man hatte das Gefühl, der schläft gleich ein. Ewig lange Sprechpausen und fast alles vom Papier abgelesen. Aber gestern war es ein anderer Dieter. Der war gut. Hellwach sozusagen. Danke für den ablenkenden, lustigen, kurzweiligen Abend. Und die Idee mit den Spenden für SOS Kinderdörfer ist eine gute Idee, denn ich wäre auch bereit für so eine Veranstaltung Eintritt zu bezahlen und die muss nicht für "lau" sein, nur weil gesponsert. Ich bin froh, doch hingefahren zu sein. Obwohl am Ende um 22 Uhr (fing um 19 Uhr an) immer noch 29 Grad waren. Hier bei uns dann nur noch 24!






Ansonsten sollte ich vielleicht mal aus meiner "Über mich"-Beschreibung hier links im Blog rausnehmen, dass ich gerne hätte, dass mein Leben verfilmt wird. Ich kann es leider immer noch nicht schreiben was da in Sachen Jehovas abgeht, aber das alleine ist Material für großes Kino. Nur mal angedeutet... ein 15-jähriger, der sich mit ausgebreiteten Armen zwischen unser Auto und seinen Vater stellt und schreit: "Mach das nicht!" Frag mich nicht, wie oft ich in den letzten Wochen den Satz: "So, mehr können wir jetzt nicht machen!" gesagt habe. Nächste Woche Mittwoch Termin bei der Polizei, mit Kind 1. Es ist noch ein schlechter Film, aber wir geben nicht auf.

Mein Pa wird behandelt. Tumor zwischen Ende der Speiseröhre und Lunge. Bestrahlung und vielleicht noch anderes. Der Riss soll irgendwie ausgetrocknet werden. Die Kommunikation ist schwierig. Alles per SMS.

In den städtischen Tierheimen ist nun doch von einschläfern die Rede! Grosser Shit. Wir kommen nicht gegenan. Ein adoptierter Hund geht raus und schon kommen 4 neue. Blondie ist auch noch zur Adoption. Der Vermieter erlaubt gar keine Tiere. Ich bin sehr froh, dass Vanessa und Cristiana sich so sehr kümmern, prüfen und machen. Den Vermieter hat in diesem Fall auch Cristiana angerufen. Sonst würde der Hund nach ein paar Wochen auf der Strasse rumlaufen und sich vermehren.

Aber man kann doch solche Welpen nicht sich selbst im Wald überlassen:



Die Amtstierärztin aus Caldas wollte vom städtischen Tierheim Hunde an die Crapaa abgeben! Hat Fernanda gesagt: "Nein!" Und um das zu verhindern haben 4 (Fernanda, Vanessa, Cristiana und noch eine) jeder erstmal wieder einen Hund mit nach Hause genommen.Ich weiss nicht, wie das weitergehen soll. Vanessa hat erstmal eine Woche Urlaub ab Mittwoch und ich hoffe nicht, dass der dortige Vet die "Chance" nutzt. Denn wenn sie da ist, wird sie Einschläferungen mit allen Mitteln verhindern. Ich war gestern in beiden städtischen Tierheimen um Fotos zu machen. Die kommen nun auch wieder nach und nach. Ich brauch erst die portugiesische Beschreibungen von Vanessa.

Verschont mich bitte auf Facebook mit irgendwelchen ständigen Petitionen gegen Hundeesser in Korea, China oder sonstwo. Ich will die Fotos auch nicht sehen. Ich könnte gegenhalten mit anderen Fotos von überfahrenen, eingeschläferten Tieren hier, aber das will ich nicht. Es wäre mir sehr geholfen, wenn die Fotos der Hunde, die ein Zuhause suchen, geteilt werden. Auch Rassehunde gehen mir leicht gegen den Strich. Diese elende Züchterei, bei denen ein Rüde mit schiefen Zähnen nicht zur Vermehrung genommen werden darf. Sonst keine Probleme? Es sind HUNDE! Also eigentlich, anscheinend aber Statussymbol und Vorzeigeobjekt. Was für eine Welt in der die Menschen entscheiden welches Tier sich wann und mit wem vermehrt (und das nicht nur bei Hunden).  Je mehr Hunde ich hier im Rudel laufen habe, umso mehr denke ich, dass ein Mensch nie einem Hund gerecht werden kann. Er bräuchte mindestens einen Artgenossen um glücklich zu sein oder zumindest die tägliche Gelegenheit mit mindestens einem anderen Hund zu kommunizieren.

Jedenfalls ist meine Zeit momentan sehr knapp. Wundert euch bitte nicht, wenn ich nicht auf Mails antworte, sie sind alle angekommen und ich melde mich. Auch die beiden Sachspendenpakete sind angekommen. Eins ist bereits weitergeschickt und eins bringt Claudia gleich Montag mit. Danke!

Sonst noch? Ja, ich hab wieder Up-Town-Girl gemacht:


Bei diesen Temperaturen ein Vergnügen. Und ich hätte nicht gedacht, dass ich nochmal einen Eiskratzer benutze.

Noch mehr sonst noch? Ja, das sprech ich gestern mit Mann über Nelson Mandela.
Ich: "Dass der überhaupt so alt geworden ist. Der hat ja 27 Jahre im Gefängnis gesessen!"
Er: "Das ist ja länger als wir uns kennen!"
Ich: "Schöner Vergleich!"

Kommentare:

  1. Ach man ... das Leben ist ungerecht. Und das ist jetzt mal ganz allgemein und im einzelnen zu sehen.
    Und man so hilflos .. .Meine Bewunderung hast du (und deine family).

    Ich wünsch euch viel Kraft und Erfolg.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Susi

    Ich lasse einen ganz lieben Gruss da. Dein Engagement (und das deiner Familie) bewundere ich sehr, und hoffe trotzdem, dass du in all dem Trubel auch einmal Zeit für dich findest und einmal ganz tief durchatmen kannst, nur für dich …

    Ganz liebe Grüsse

    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Anne, ich will irgenwie gar nicht durchatmen, denn dann fängt das Grübeln an.

      Löschen
  3. Hi! Alles richtig gemacht!!! Glückwunsch und Kopf hoch weiterhin ...

    Leider ist auf meiner Route55 momentan oneway-Baustelle.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Tano. Ich hoffe, dass sich das irgendwann alles als richtig erweist und auch belohnt wird.

      Löschen
    2. @SusiP: "...Ich hoffe, dass sich das irgendwann alles als richtig erweist...".

      Selbst wenn nicht??? Na und! Ihr habt - mit Hilfe und Unterstützung vieler Wohlgesonnener - GEMACHT!!! und nicht gelabert ...

      Löschen
  4. Hallo!

    Wenn Du magst, drucke ich für die Welpen Zettel aus und hänge sie auf. Vor- und Nachkontrolle im Raum Köln könnte ich übernehmen. Flughafenabholung auch.
    Wenn Du das möchtest bräuchte ich nur ein paar Infos: wie groß werden bzw. sind sie ca, Geschlecht? Charakter?

    Grüße!

    Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Paula,

      für die Welpen werden wir hier schnell Leute finden. Die bleiben klein und sind daher sehr beliebt. Aber größere und ältere Hunde (wobei die meisten ca. 1 Jahr alt sind) bräuchten irgendwie Werbung.

      DANKE für dein Angebot der Kontrolle und den Flughafen. Da komm ich bestimmt nochmal drauf zurück. Das wäre toll.

      Löschen
    2. Ach, ich kann gerne auch für ältere Hunde Werbung machen wenn du mir Bilder und Infos über die Hunde schickst.

      Grüße!

      Löschen
    3. Ja gerne. Sonst nimm welche aus dem Blog oder die, die jetzt neu kommen. Danke!

      Löschen
  5. Ach du meine Güte, ich dachte, es wäre soweit erstmal Ruhe im Karton (Englandjunge, das andere Wort schreib ich lieber mal nicht...). So ganz verstehe ich das immer noch nicht. Wenn alles so schlimm für ihn ist, warum, in drei Teu**ls Namen, geht er nicht in eine Einrichtung? Und schreiben darüber könntest Du schon, nur eben nicht hier...

    Hast Recht, irgendwie ist es schon ziemlich krank, was das Säugetier Mensch sich so einbildet. Diese seltsamen Zuchtstandards, nicht nur bei Hunden.. Dabei finde ich persönlich oft gerade die Mischlinge viel süßer und interessanter. Zudem robuster. Was nützt die tollste Züchtung, wenn der deutsche Schäferhund schon in jungen Jahren an schlimmen Hüftleiden erkrankt? Und ich bin mir ziemlich sicher, dass so ein Welpe, welcher Gattung auch immer, der nicht den Standards entspricht, schon mal frühzeitig "entsorgt" wird. Man darf eigentlich gar nicht weiter drüber nachdenken. Wie zum Beispiel auch hierzulande die Katzenpopulation auf Bauernhöfen im Rahmen gehalten wird. Usw usf... Zum aus-der-Haut-fahren ist das alles!

    Diese drei Knuffels sind auch mal wieder zu niedlich...

    Up-taun: Ich nehm immer einen Fön. Muss man nur wegen des Plastiks aufpassen, ansonsten geht das sehr gut und vor allem schnell.

    Ohoh, das hört sich ja nicht gut an mit deinem Pa. Gute Besserung wünsch ich.

    So ganz unter uns, ich würde hier glaub ich lieber keine Fotos von Dieter veröffentlichen. Recht auf das eigene Bild und so. Darf man nur, wenn man die Person vorher gefragt hat...

    Liebe Grüße und halt die Ohren steif...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, er hat den Mut nicht (hatte ihn mehrmals kurz, zu kurz). Kann man nicht nachvollziehen, dafür muss man wohl bereits als Kind ständig erzählt bekommen, dass die Welt da draussen schlecht ist.

      Schäferhund ist ein schönes Beispiel. Hinten schön runter. So sieht eine Hyäne aus. Hab gerade auf Facebook was über echten Mozzarella gesehen. Die Kälber werden alle entsorgt. Wo führt diese ganze Profitgier hin?

      Danke.

      Doch, darf man. Es handelt sich um eine Person des öffentlichen Lebens und da sieht das (seltsamerweise) anders aus mit dem Recht am eigenen Gesicht.

      Löschen
    2. Oh, das wusste ich nicht. Sorry...

      Löschen
  6. Hallo Susi!
    Ich habe dein Post gelesen und habe versucht ein bisschen zu helfen, indem ich es auf Instagram weitergesagt habe :D (Link: http://instagram.com/p/bLhtguN_O_/)
    Ich hoffe das ist Okay :)
    Liebe Grüße Julien

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow! Dankeschön. Natürlich ist das okay.

      Löschen

Bitte höflich bleiben, sonst...