Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Dienstag, 25. Juni 2013

Dickes DANKE an alle Spender!

Ich mach das auch noch per Mail, so ich denn die Mail-Adresse habe und wenn ich dazu komme. Wenn niemand was dagegen hat mach ich das am Monatsende wie beim Eintrag von Anfang Juni mit den 3 Anfangsbuchstaben vom Vornamen der Spender. Ich könnte auch die Beträge dazu schreiben, aber vielleicht ist nicht allen Recht. Jeder Euro hilft und was wir machen zeige ich hier. Sollte jemand die Verwendung der Spenden anzweifeln, der kann mich gerne anmailen, dann zeig ich ihm meine Buchführung und Belege. Nein, es hat niemand gemeckert, aber ich weiss von anderen Fällen, bei denen dem Spendenempfänger später vorgeworfen wurde wofür das Geld ausgegeben wurde. Ich werde jetzt noch 2 Plastikkörbe kaufen, die wir gut gebrauchen können.

Hier ist es heiss. Über 30 Grad, gestern schon und auch die ganze Woche bleibt es so. Nun haben wir doch den Pool aufgebaut. Wollten wir eigentlich lassen, weil ich große Bedenken hab, dass die Lütten den kaputt machen. Aber tagsüber liegen die bei der Hitze einfach nur irgendwo im Schatten. Lulu hatte ja die von Kind 2 vom ersparten selbstgekauften Reitstiefel für 210 Euro angekaut! Nicht, dass sie irgendwie Feinschmecker in Sachen Leder wäre. Ob Holzgartenbank, Grillkohlewedel, Korbkissen -decken oder sonstwas.

Meine 4 Kastraten haben ja alle nur ein Pflaster am Bauch. Die Ex-Schwangere hatte sich das noch vor der Heimfahrt, direkt nach der Narkose abgepflückt, hat auch gar keine Probleme mit der Narbe, lutscht und kratzt überhaupt nicht. Da muss übrigens wirklich Husky mit drin sein, was die für Geräusche machen kann. Der verschreckte Neue, der übrigens nicht Faruska sondern Faiska (Funke) heisst, aber den Namen wird er wohl nicht behalten, der hat sein Pflaster offensichtlich noch dran, versucht auch nicht das zu ändern. Ich wüsste auch nicht, wie ich das abmachen soll. Die Mama-Hündin hat das auch noch dran, ebenfalls ohne Probleme. Nur Minni wieder. Gestern hatte sie es geschafft eine Ecke abzukauen. Dann wollten wir das Pflaster mit Baby-Öl aufweichen und später abziehen. Fand sie nicht witzig... ich hab ´ne dicke Schramme auf´´m Bauch. So hat sie das selbst abgerissen. Aber mit so viel Schmackes, dass die Narbe anfing zu bluten und nicht wenig. Fragt nicht, dieser Hund mutierte zur Bestie. So mussten wir ihr ein altes Unterhemd anziehen. Das hatte den Vorteil, dass der Hund sich gar nicht mehr bewegt hat, wenn man das Zittern nicht mitrechnet. Auch heute morgen lag sie noch so auf dem Sofa, wie gestern hingepackt. Kaum hatte ich das Ding ausgezogen, war der Hund wieder normal.

Ich kann übrigens Cesar Milllan verstehen, wie er stundenlang dem Hunderudel zugesehen hat. Momentan hier mit den 3 junge Hunden und den anderen 6 freilaufenden Kanonen ist das sehr sehr faszinierend was die wie machen. Gibt gar keine bessere Schule um Hundeverhalten live zu sehen. Wie die spielen und im Spiel so viel lernen.Von der tollen Mama-Hündin, aber auch von allen anderen. Den beiden "Männern" war das am Anfang zu viel, aber inzwischen knurren sie die Lütten nur noch selten an, weil aber auch die gelernt haben, dass nicht jeder angesprungen und angekaut werden will. Kann ich auch stundenlang einfach nur zugucken. So toll.

Gestern sind Anika und Emma nach Deutschland geflogen. Zwischendurch war sie ja mit Hund und eingeflogenem Freund nochmal hier. Hat jedenfalls super geklappt, obwohl mit Zwischenlandung in Zürich und Anika ist gespannt, ob Emma der deutsche Wald gefällt. Das wird bestes Kino für den Hund.

Die Ex-Schwangere-Hündin kommt übrigens zur Irene. Das ist die, die seit Monaten den Kurvenhund versorgt und versucht handzahm zu kriegen. Ich hoffe das klappt mit ihren beiden Rüden.

Ansonsten war gestern die Matricula (Anmeldung) von Kind 1 in die 12. Klasse. Warum man da jedes Jahr so ein Tamtam von macht... keine Ahnung. Die von Kind 2 ist am 16. Juli. Aber da steht ja auch der langersehnte Schulwechsel an. Dann sind beide wieder an einer Schule und mir graut schon vor dem morgendlichen Badezimmergerangel. Nun sind ja schon Ferien, aber beide haben morgen den letzten Test.

Mein Pa ist wieder in Deutschland. Blut gehustet, was aber nicht mehr aufhörte. Im Flieger dann wohl wie im Film: "Ist zufällig ein Arzt an Bord?" War auch wohl eine Ärztin. Ergebnis: Lungenriss. Na ja, nun warten wir darauf wie behandelt wird.

Am Montag kommt Bestfreundin Claudia mit ihren beiden Mädels. Ich freu mich sehr auf 10 Tage sabbeln und Strand. Ich hoffe wir haben mal richtig Glück mit dem Wetter.

Jetzt hau ich noch ein paar Fotos raus.
Teddy, der arme Teddy!

Der hat Aua am Fuss und weil er das immer wieder abschnuddelt, hat er jetzt auch noch ´ne Socke an. Der arme arme Teddy.

Ein ziemlich entspannter Frosch.

Die beiden alten Goldfische. So groß, wie ein großes Seerosenblatt.
Der neue, ehemals kleine Goi.

Die könnte echt von Cleo abstammen.

Der schwarze Feger.

Tier auf Blume.

Guido, hinter ihm die Quelle, die nun mit Maschendrahtzaun abgedeckt ist.

Blondie.
Lulu auf Fiene.

2 ganz unschuldige Sandnasen.

Woher weiss die das bloss immer mit dem Buddeln???




Lulu an Cleo.
Fiene hinter/unter/an Lulu.

Sehr sehr freundlicher Neuzugang.

Er sucht wieder das Loch in der Erde, wo er versinken kann. Aber er bellt auch schon mal. (wenn wir weit weg sind)

Kommunikations-Kauderwelsch von Kind 2.

Der Hinweis auf die reparierten Reit...


Kommentare:

  1. Ach du meine Güte, was für eine Aufregung muss das gewesen sein im Flieger. Hoffentlich geht alles gut...

    Das ist ja mein Reden, die Welpen werden von Mama und eventuell anderen vorhandenen Hunden sozialisiert. Darum ist es grundfalsch, sie schon im Alter von 8 Wochen oder sogar noch früher abzugeben. Gerade dann, zwischen 8 und 12 Wochen, lernen sie am meisten. Ist bei Katzen genau so.

    Wow, Blondie ist aber groß geworden!

    Wetter - hier ist alles in einem schicken Grau gehalten und es ist saukalt und ungemütlich und jedes Mal, wenn ich mit dem Rad losfahr, fängt es an zu regnen. Mir aber fast egal, ich muss um 11 Uhr für ne Stunde arbeiten und dann ist Urlaub, 6 Wochen. Ach, was freu ich mich! Wird auch Zeit, allerhöchste...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Koffer kam auch erst nach 2 Tagen an. Sehr praktisch im Krankenhaus.

      Als es noch 5 waren, hab ich gedacht: Gut, dass 3 nun weg sind, weil die nur am Kämpfen waren, aber so jetzt mit den beiden ist das super.

      Jo, Blondie ist auch noch´n paar Zentimeter größer als die dunkle.

      Hab schon von den Mistwetter gehört. Unglaublich.

      Löschen
  2. Ich weiß, dass Du ich das nicht schreiben muss. Aber ich möchte Dir schreiben, dass ich nicht den geringsten Zweifel habe, dass alles was Menschen Dir an Spenden anvertrauen nur zum Besten für die Tiere ausgegeben wird. Sorgsam und durchdacht.
    *
    Möge es Deinem Vater den umständenentsprechend bald besser gehen und er so wenig wie möglich Schmerzen hat. Lungenriss. Menschenskind!
    *
    Das mit den Schtieffeln ist ja wirklich ärgerlich. Auch wenn es dem Hund nicht klar ist, was er da macht.
    *
    Danke für die Bilder. Immer eine Freude!

    Grüße
    Oona
    die gerade die Heizung angemacht hat.


    AntwortenLöschen
  3. Ich lasse einfach mal herzliche Grüße hier. Und bitte Fellnasen-Knuddeln nicht vergessen!

    Alles Liebe,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Was für schöööööne Fotos. Ich kann mich gar nicht dran sattsehen! Vielen, vielen Dank.

    Die Spenden sind bei dir in den besten Händen und kommen ohne Umwege den Tieren zugute. Das ist Tierschutz im wahrsten Sinne des Wortes.

    Liebe Grüße
    Bribär

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Frau Bribär. Immer gerne Fotos.

      Löschen
  5. Echt schöne Fotos, auch das von Faiska ;-).
    Hoffentlich verinnerlicht er bald, dass ihr es nur gut mit ihm meint.
    Wünsch dir viel Spaß mit deiner Freundin und deinem Vater gute Besserung!
    Lieben Gruß
    Ulla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Ulla,

      ja das kommt noch mit Faiska, aber solange die andere Hündin mit drin ist kann ich ihn über´s Futter nicht ködern.

      Löschen
  6. *Klugscheißermodus*
    Meintest Du mit dem Goi evtl. einen Koi?
    */Klugscheißermodus*

    Schöne Fotos (wie so oft) und ein Plädoyer für Deine Glaubwürdigkeit und Ehrlichkeit! *zwinker*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, mein lieber Klugscheisser, ich meinte einen Goi, weil das ist ein vermischter Goldfisch-Koi!

      Löschen
    2. Na gut, wenn Du das sagst...

      Löschen
  7. schööne foddos. und teddy guckt ja zum steinerweichen---- aaaarmer teddy!

    deinem vater alles alles gute- die flugzeugszene mag ich mir gar nicht genauer vorstellen..

    cigana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der arme Teddy. Mecker ich ihn an, guckt er so und ich muss lachen.

      Die Flugzeugnummer? Nee, jedenfalls sahen wohl mehrere Passagiere im Umkreis nicht mehr so farblos aus. Also im Gesicht wohl schon.

      Löschen
  8. also, der Teddy, der ist ja wirklich zum Herzerweichen, dieser Blick....und alle Hundebilder sind *schmacht*..was haben die ein Glück, bei euch.
    Ich bin felsenfest überzeugt, dass das gespendete Geld für GUTES verwendet wird, und wenn endlich, endlich Juli ist, hören Se von mir ( so`n Jubeljuni is expensive, wenn Se wissen was ich meine)

    Hoffentlich hat sich dein Vater etwas erholt.

    Herzliche Grüße, Gräde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist mir jetzt auch bei den Bildern bewusst geworden... wo wären die sonst wohl alle.

      Das ist ja extrem-birthing was da in se Jubeljuni abging.

      Ja, wird alles irgendwie behandelt.

      Löschen

Bitte höflich bleiben, sonst...