Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Donnerstag, 1. Dezember 2016

Von Plüsch, Blut und Schrauben

Die Geschichte der 5 Plüschtiere muss ich noch eben festhalten. Für Viva haben wir lange nach ein, zwei Kumpels gesucht, aber zu alt oder zu weit weg. Und dann waren da diese Plüschis. In der Stadt wo Kind 2 nun die Woche über ist. Die Frau sagte sie ist hochschwanger, 2 Tage vorm Termin und hat die Mutter mit 7 Welpen vor 5 Wochen neben einem Müllcontainer gefunden. Keine Organisation wollte ihr helfen. 2 Welpen konnte sie vermitteln. Aber nun und hochschwanger. Die Mutterhündin würden ihre Eltern behalten und kastrieren lassen. Aber für die 5... Na gut *grmpf*, dann nehm ich alle 5. Sie fragt ihren Vater ob er mir die vorbeibringt. So sollten sie denn noch am Samstagabend gebracht werden. Irgendwann rief mich der Vater an: Sie hätten beim Welpen in den Kofferraum einladen der hochschwangeren Tochter die Klappe auf den Kopf gehauen und müssten nun erstmal ins Krankenhaus. Oh Mann. 

Am nächsten Morgen schrieb mich die Tochter wieder an. Sie wüsste noch nicht wann sie die Welpen bringen könnten. Sie hätte Wehen! Oh Shit. Mittags sie dann wieder: Die Wehen sind weg, sie kann nach Hause und würde mit ihrem Mann einen Ausflug machen und die Welpen bringen. Sonntag gegen 16 Uhr haben wir uns dann hier am Markt getroffen. Beide Omas hinten drin. Sie voll die Blutkruste auf´m Kopf und schleppte sich wirklich immer mit einer Hand auf dem Bauch. Die Omas völlig aufgekratzt: "Nee, der will ja noch nicht kommen der Kleine!" Moah, die Frau tat mir so leid. Aber alle sehr nett. Auto war ein sehr alter Opel mit Stufenheck, 2-Türer, die Omas mussten sich hinten wieder reinquälen. Ach so, in der Hutablage waren zwei Löcher wo sonst die Lautsprecher drin sind und als die ankamen guckte der Kopf vom Welpen mit der weissen Nase da raus. Er hätte die ganze Fahrt über so rausgeguckt. 




Der Kater aus dem letzten Post hat überlebt und ein Auge wurde entfernt. Der ist nun bei Carlas Schwester zur weiteren Genesung. Die Besitzerin vom Setter hat sich flott gemeldet. Sie versteht gar nicht warum die Nachbarn so Böses über sie erzählt haben. Sie möchte natürlich ihren Hund wieder und bezahlt das auch alles. Ob das nun alles aufgrund des Drucks von Facebook ist. Ich weiss es nicht. Jedenfalls ist der Junge gestern operiert worden und hat es gut überstanden. Unter Beobachtung ist die Frau nun von vielen Seiten. 

Im städtischen Tierheim Obidos sass seit einer Woche eine angefahrene Hündin. Der Doc war ja im Urlaub und so haben wir erst so spät davon erfahren. Weil der Setter ja nun nicht kommt und ich einen Zwinger mit Heizung frei habe, hab ich sie geholt. Also der Doc hat sie mir entgegen gebracht und ich bin gleich mit ihr zum Röntgen. Wobei mir der Amtsdoc nochmal gesagt hat, dass die Stadt da nichts bezahlt. "Ja, ich weiss!". Sie war so lieb beim Röntgen, das muss ja sehr weh tun und dann zubbelt der noch am Bein rum und dann noch ein Foto so rum. Röntgen ergab dann einen Bruch des Oberschenkelknochens oberhalb des Knies. Muss mit Eisen innen und aussen fixiert werden. Kosten ca. 300 Euro. Heute ist hier Feiertag, morgen um 10 bring ich sie hin. Ein sehr sehr liebes kleines Mädchen. 6,5 kg, ca. 2 Jahre alt und Hazel haben wir sie nun genannt. Das sind die Fotos aus´m städtischen Tierheim. Senhor Valdemar hatte ihr immerhin einen alten Futtersack als etwas Polster untergepackt...





   

Hier ist sie ja seit gestern morgen und bewegt sich kaum. Hat zwar was gefressen, vor allem die Teewurst mit Entwurmung und Floh- und Zeckentablette (die feierten nämlich ordentlich Party, sie kann ja nicht kratzen). Aber ich bin sehr froh, wenn das nun endlich behandelt wird. Auch wenn ich immer weiche Knie kriege, wenn ich Menschen mit diesen Eisengestellen aussen am Bein sehe. Offene Wunden, raushängendes Gedärm... kein Problem, aber diese Eisendinger mit Schrauben.... Uaaaah

 

Kommentare:

  1. Das arme kleine Mädchen,wenn der Knochen fixiert ist sind wenigstens die Schmerzen besser,hoffentlich läuft alles gut,schicke gleich mal eine Kostenbeteiligung los

    AntwortenLöschen
  2. ach, Susanne, meinst du eine externe Fixation? Mensch...wärste umme Ecke! habe ne Zeitlang in der Orthopädie geflundert, wäre dir bestimmt ne kleine Hilfe....
    Ich danke dir, dass du dem Mädel hilfst. Ist nicht selbstverständlich, wahrlich nicht.

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...