Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Samstag, 11. Juni 2016

Auf und ganz tiefes Ab

Vor 9 Tagen hab ich mich mit einem deutschen, älteren Ehepaar, das hier länger lebt beim städtischen Tierheim Obidos getroffen. Sie suchten eine schwarze Hündin, nachdem ihre nun altersbedingt gestorben war. Ihr noch vorhandener 11-jähriger Beagle kam auch gleich mit. Leider leider hat die Hündin gleich den Beagle attackiert und war auch zu wild für die sehr schmale Frau. Tat mir sehr leid um die Chance für den Hund, aber es wäre nicht gutgegangen. So haben die beiden/die drei dann gedacht es wäre wohl ein Welpenmädchen besser. Gerne schwarz. 

Also hab ich gesucht, aber wie das immer so ist, suchste gibt es keine, sonst hat jeder Verein hier 3 Stück. Am Donnerstag hab ich dann bei Facebook ein schwarzes Welpenmädchen gesehen. Kontakt aufgenommen. Sie war mit ihrer Schwester bei so einer Hausgemeinschaft (?deutsches Wort) ausgesetzt worden. Die Nachbarn dort mögen alle keine Hunde und haben das städtische Tierheim Alcobaça angerufen. Die ganzen theatralischen würden jetzt wieder "Tötungsstation" schreiben. Ich find das Wort mehr als Panne, aber ist ja ein schönes Druckmittel. So hat die gute Frau für ein Welpenmädchen ein Zuhause gefunden und die andere konnte sie bei ihrer Schwester unterbringen. Freitagmorgen getroffen, das Mädchen dann gleich mitgenommen, egal wie das Ehepaar sich entscheiden würde. Hab denen dann gleich Fotos geschickt, die waren sehr angetan, heute waren sie mit ihrem Hund und zum kennenlernen hier und es passt, am Dienstag bring ich die Hübsche dann hin. So kann´s also auch gehen (hier nochmal auf den vorigen Post von eben hinweise).






Dann war am Freitag ja wieder Futtersammelaktion. An einem Feiertag reissen sich da die Frauen den Mors auf von 9 bis 21 Uhr (Kind 2 war auch wieder halbe Schicht dabei), aber da das ein Baumarkt war, war das Ergebnis echt grottenschlecht. 200 kg Trockenfutter für Hunde ist zwar was, aber das sind 10 Säcke und so einen Sack hauen die hier in 2 - 2,5 Tagen weg. Hab das nie gewogen oder irgendwie gemessen, weil ich ja die Futtersorten auch immer mische. Gibt ja welches das mögen die gar nicht. Da denk ich immer, was da wohl drin ist???

Abends hat dann Anabela (die Pflegestelle für die letzten beiden Fundhunde) ihren Hausmüll weggebracht und in dem Müllcontainer liegt ein Hund! Carla und Cristiana hin und ab zur Klinik in Sao Martinho (nachts um keine Ahnung). Ein alter Cocker lebend entsorgt. So traurig, so schrecklich, ich kann das auch wieder gar nicht ohne weinen posten, obwohl ich nicht mal dabei war. Aber was Carla mir geschrieben hat. Carla sagt: "Ich hab schon viel gesehen, aber das ist der schlimmste Fall. Wie der Hund gestunken hat. Cristiana hat immer gesagt: ich schaff das nicht, dieser Geruch, diese Feuchtigkeit und als wenn alle Knochen gebrochen sind, dieses stöhnen und wimmern. Dieses wimmern. Dieses wimmern." Die Tierärztin hat das Verfilzte angehoben und Maden sind aus den Wunden auf den Tisch und auf den Boden gefallen. Es blieb nichts anderes übrig als ihm noch mehr Qualen zu ersparen. Die 3 Frauen sind völlig geschockt und neben der Spur. Ich hab echt keine Worte dafür und man bekommt so eine Wut und immer wieder die Frage: Warum? Warum macht jemand sowas?





Kommentare:

  1. Das skrupelloseste und grausamste Lebewesen ist der Mensch.

    Gerade der alte Cocker geht mir sehr nahe, weil ich mit alten blinden, tauben und kranken Cockern lebe und sie nie im Stich lassen werde.

    AntwortenLöschen
  2. Den ersten Satz von Pfotengang wollte ich auch grad schreiben... Ansonsten fehlen mir einfach die Worte, und ich zittere vor Wut. Allerdings glaube ich ganz fest an ausgleichende Gerechtigkeit und ich wünsche dem *piep*, dass er auch irgendwann so - nein, viel, viel schlimmer - leiden muss wie dieses arme Tier. In diesem oder einem anderen Leben.

    Machs gut du armes Wesen, jetzt geht es dir bestimmt gut da, wo Du jetzt bist. Ich kann gar nicht sagen, wie ich Euch bewundere für das was Ihr tut. Ich glaube, ich bin nicht die Einzige, die vorm Monitor sitzt und furchtbar weinen muss...

    AntwortenLöschen
  3. Das ist so entsetzlich.
    Was müssen es für schwarze Seelen sein, die ein leidendes Tier so entsorgen.

    AntwortenLöschen
  4. Dafür gibt es keine Worte....

    LG
    Heide

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...