Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Samstag, 10. Oktober 2015

Puls, Hals, aber seriös.

Der letzte Eintrag war vor 9 Tagen, das geht ja gar nicht. Zu Anfang des Bloggerlebens hab ich fast täglich geblubbert. Ja, um es mit Willi zu sagen: "Leben ist Veränderung" und die ist ja nicht immer nur positiv. Manchmal passieren Dinge, die das Leben so verändern, dass man schwere Entscheidungen treffen muss. Hund wieder abgeben ist so eine Nummer. Bei gesund denkenden Menschen ist diese Entscheidung treffen zu müssen um einiges härter als die Entscheidung sich den Hund anzuschaffen. Von Pappnasen rede ich nicht. Ich will das hier gar nicht weiter ausführen. Es reicht wenn Sohnia und ich die Hintergründe wissen und wer sie nicht kennt sollte sich auch kein Urteil drüber erlauben, wie bei Facebook passiert. Und wenn ich auch noch auf das Alter und die Bindung bei der Vermittlung achten soll, dann kann ich keine Hunde zwischen 4 Moanten und einem Jahr vermitteln oder wie? Jedenfalls war es ein tränenreiches Telefonat, mir tut die Frau sehr leid, da sind Dinger passiert... und sie hat unsere vollste Unterstützung. In der Nähe von Elmshorn ist Benji und sucht nun ein neues Zuhause: http://hunde-aus-portugal-adoptieren.blogspot.pt/2015/10/benji-in-der-nahe-von-elmshorn.html

Am Montag sind mit den Wiederholungstäter-Flugpaten Hans und Kerstin die Hunde Victor und Concha jeweils in eine Pflegestelle geflogen. Concha ist direkt von der APA falls sich jemand wundert. Ganz tolles Labrador-Mix-Mädchen, 2 Jahre alt und 24 kg, bei Interesse einfach mailen:




Und unser Victor ist in eine Pflegestelle geflogen. Gerade auch bei solchen Hunden, die nicht die mutigsten sind hilft das ungemein, wenn sich jemand mit dem Hund intensiv beschäftigt. Schwester Valerie war ein tolles Beispiel, die hat sich dank Tina und Nacho auch toll gemacht und ist vorgestern in ihr neues Zuhause gezogen. Marcy hat auch ein Top-Zuhause dank Pflegestelle Sandra gefunden und wie es aussieht haben die alle die Bindungs- und Prägungsfase heil überstanden. Ich vergess hier oft mitzuteilen wenn die Hunde von Pflegestelle dann umgezogen sind, bedanken möchte ich mich aber bei allen, die einem Hund dadurch den Weg bereitet haben.


Nachdem ich um 18 Uhr vom Flughafen wieder Zuhause war, war ich mit Cristiana in Caldas verabredet. Die Hündin mit den 5 Welpen übernehmen.



Wir hatten am Samstag und Sonntag wieder Futtersammelaktion im Supermarkt. Sonntagmorgen hat Kind 2 mit Freundin 6 Stunden mitgemacht. Während dieser Zeit kam eine Frau die meinte auf ihrem Grundstück ist eine Hündin mit 5 Welpen vorgestern geboren und sie will die da nicht haben. Sonst ruft sie das städtische Tierheim an. Familienrat gehalten. Denn nicht nur plötzlich 6 mehr (davon 5 mindestens 4 Monate) sind das Thema, sondern auch das ein Zwinger damit 8 Wochen belegt ist.

Am Donnerstagmorgen um 7:40 sind Glenda und Jonny mit den Flugpaten Bettina und Remus geflogen. Wie immer hab ich die Boxen vorher online bezahlt. Nur eine Sache anders gemacht. Mir die Nummern zur Online-Zahlung am Telefon geben lassen und nicht wie sonst per Mail schicken lassen. Dabei gebeten mir schon mal die Quittung für die erste Box, die ich 3 Tage vorher bezahlt hatte zu schicken. Kam auch promt ne Mail. Online die 2. bezahlt. Aber wie das immer so ist bei TAP, mal kommt ne Quittung mal nicht. Für die fehlende jetzt wieder 20 Minuten in der Wartschleife hängen und Geld verprassen.... nee. Das sehen die ja wohl dann. Pustekuchen! Am Schalter dann: Die Boxen sind nicht bezahlt! Bitte? Und dann mit Flugpaten. Ich gleich wieder Puls von 300. Die Quittung, die ich hatte war für das Surfbrett. Ich zeig euch mal eben so eine übliche Quittung, damit ihr nicht denkt, die ist ja vielleicht bescheuert. Da steht nämlich nicht viel drauf:


Jedenfalls musste ich  zum Groundforceschalter und dort nochmal 200 Euro bezahlen. Hab dort noch mein Konto gezeigt, die beiden Buchungen. Nee, nix zu machen. Ist im System als nicht bezahlt. Ich sag: Im Zeitalter von Internet!? HALS. Aber ok. Hunde sollen ja los und TAP wäre ja nicht TAP, wenn da nicht jedes Mal irgendwas anders ist. Ob es beim Ausfüllen der Formulare ist (die Frau beim letzten Mal bestand auf ein Formular für jede Box, obwohl sonst immer ein Formular für alle Boxen ist. Dazu ist jedes Formular 2-fach auszufüllen. Früher gab es mal Durchschläge, aber das ist wohl irgendwo verloren gegangen), mal wird nachgewogen, mal nicht, mal geht jemand mit zum Durchleuchten und in die Katakomben, mal nicht. Mal befestigt man den Aufkleber am Griff, mal auf der Box, mal schreibt man den Namen des Hundes drauf, mal nicht, mal bekommt die Box einen roten Anhänger "schwer", mal nicht usw. Von Lufthansa wollte mir letztens einer erzählen ich müsste das Geschirr vom Hund abmachen, wenn er in die Box kommt. Der hatte aber eh Scheisslaune und da hab ich dann zurückgekotzt und den Hund mit Geschirr an in die Box gepackt. Zuhause hab ich dann um 8 Uhr bei TAP angerufen und da war dann doch alles bezahlt. Ja, huch. Haben wir nun mit den nächsten Boxen verrechnet. Allerdings kam auch da wieder nur eine Quittung per Mail! Es fehlte die Quittung von einem Kabinenhund und die restliche Gutschrift über 30 Euro. Also wieder angerufen und Warteschleife. Jetzt weiss ich auch wo ein Teil meiner Zeit bleibt.

Vom Flughafen aus haben Dennis und Yvonne dann beide Hunde mitgenommen und Jonny wurde dort dann abends vom Frauchen abgeholt.




Gestern dann war Kastrationstour mit 5 Hündinnen (2 von mir, alles andere Privatleute) und 7 Katzen/Katern. Nachmittags hatten wir noch eine von den Popcörnern mit. Kika.

Die war noch nie annonciert, weil sie sich bis vor kurzem gar nicht anfassen liess. Ist vom gleichen Haus wie der Flaschenhund. Nun war sie in kurzer Zeit von fast 10 kg auf nun 5,8 runter. Wollte auch nicht fressen. Also mit hin. Die Nieren funktionieren nicht richtig. Ob das von einem Zeckenbiss kommt weiss keiner, dafür bräuchte es weitere Tests. Die haben ihr dann per Tropf so eine riesige Beule mit Flüssigkeit und Antibiotikum in den Nacken gemacht und weil wir nicht heute wieder 65 km hin und 65 zurück fahren können, fährt Cristiana heute mit ihr hier zu der Tierärztin, denn sie muss wieder an den Tropf. Jedenfalls sind wir dadurch erst um 19 Uhr bei der APAVet raus. Das ist die Zeit, um die wir uns normalerweise mit den Leute auf dem Supermarktparkplatz treffen. Also kamen wir 45 Minuten später. Schockt hier aber ja nicht wirklich die Leute. Der letzte Fuzzi kam dann auch nicht, so dass wir den Hund im städtischen Tierheim zwischengeparkt haben. Hab das mal gefilmt, zeig ich im nächsten Post. So war ich denn um 20:30 zuhause.

Da kam dann noch die Kollegin aus Rio Maior und brachte mir diese Puppe:


Anschliessend hab ich meine frisch kastrierten Mädels noch mit Trichter versehen, im Dog1 untergebracht und alle anderen "in die Betten" gebracht. Später auf dem Sofa eingenickt.

Zum Satz des Tages ebenfalls nächstes Mal mehr: "Wenn das alles so teuer ist, wieso werden die Hunde dann nicht in Portugal vermittelt?"

Und achtet auf euer Konto. Die haben uns 89,94 abgebucht für Seriöse Partnervermittlung.

Ich sag zu Mann: "Hast du dich da angemeldet?"
Er "Ich? Nee. Du?"
Ich: "Nee."
Er grübelt kurz: "Oder um mich da reinzusetzen?" 

Kommentare:

  1. man, man, wasn Chaos..........
    und der letzte Abschnitt. herzlichst gegaggert......nicht, dass der Gute auch noch mal nen Flugpaten braucht... wenn alles immer so flott wegvermittelt wird ?!....*kicher*..

    AntwortenLöschen
  2. oh mannomann.......es kommen keine gelegenheiten auf, irgendwie langeweile zu haben.
    hier zwar auch nicht, aber eben anders......
    ich täte dir sehr gern helfen, irgendwie.
    m.

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...