Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Samstag, 29. August 2015

Aus dem Nähkästchen...

Kind 1 zieht in England wieder um. In eine größere Stadt, wo dann Mitte September eine 2-jährige College-Ausbildung anfängt. Fragt mich nicht, ich hab das System mit den Leveln da noch nicht verstanden. Neuen Nebenjob muss sie sich dann auch suchen. Wird schon werden. Die neue Vermieterin ist Engländerin hat eine Zeit lang in der Türkei gelebt und von dort aus auch Hunde und Katzen nach Deutschland geschickt. Nach England nicht, da es damals noch die Quarantäne-Regelung gab. Der ältere Sohn lebt in Deutschland, der jüngere in der Wohnung und sie (Vermieterin) fährt nun nach Frankreich um dort einer Freundin zu helfen, die einen Unfall hatte. Klingt alles viel besser als die letzte WG mit dem Alkoholiker wegen dem sie in der letzten Woche 2x die Polizei gerufen hat. Da kann übrigens ein Vermieter die Lizenz verlieren, wenn solche Vorfälle sich häufen und er nichts unternimmt. Aber nachdem er seine Zimmertür eingetreten hat musste er vor 2 Wochen dann doch ausziehen.

Neuzugänge gab es natürlich doch wieder. 2 Tage hat es gebraucht bis wir die Motte hier hatten. Lief mitten auf der Strasse am Sonntagsmarkt rum. Hat anfangs auch gehumpelt. Als wir die Falle aufgestellt haben liefen da noch 5 andere rum, 2 davon hatte ich schon als Welpen versucht mit einer Falle zu fangen. Da lebten die in so einem Abwasserrohr direkt hinterm Markt. Aber keine Chance. Wir haben auch schon gedacht wir fangen alle anderen, nur nicht die hier. Sie hielt immer den Mindestabstand von 20 Metern ein, sobald sich die Autotür öffnete. Irgendwann war der Hunger zu groß, das Paté zu lecker...



Und bereits nach ein paar Stunden wurde gewedelt und die Angst war weg. Toller Hund:

Sie ist nicht so groß wie sie vielleicht rüberkommt. Ca. 35 Schulterhöhe. ca. 2 Jahre alt und war gestern gleich mit zum Kastrieren. Möchte so gerne mit den anderen laufen, aber erstmal Schongang und zumindest nachts den Trichter um.

Dann war vor ca. 2 Wochen noch Priscilla. Ebenfalls am Sonntagsmarkt an den Mülleimern nach Fressbarem gesucht. Dann war sie läufig und kann nun erst am 18.09. auf der Kastratour mit. Aber ein Zuckerstück und als wenn sie immer im Haus gelebt hat. Sehr ruhiges Mädel, ca. 1 Jahr alt!:





Und dann das hier:




Und wenn jetzt jemand sagt, das hatten wir doch schon mal!? Ja, Wurf 3 der Mutter an einem Golfplatz. Der ersten waren Lilli, Lale und Lena. 2 von denen haben die Kastration nicht überlebt, bzw. das danach. Dann waren es die 9 Welpen (Buchstabe S) die ich hatte und nun den Jungen hier.

Dann ist ja hier noch Zorro. Der wächst nicht wirklich und nimmt auch nicht doll zu, aber er ist ein Heartbreaker. 



Dann war da ja noch Simon, the biggest Schisser. Aber auch er macht klitzekleine Fortschritte was den Mindestabstand betrifft und er geht nun abends freiwillig in den Zwinger, denn da gibt es was zu fressen, tagsüber kommt er nicht zum Füttern, aber verhungern wird er so nicht.


Essen, ja essen tun wir auch. Sowas hier:






Das letzte Foto ist veganes Mett, bei uns hiess das früher Hackepeter. Und das ist aus Reiswaffeln hergestellt und ziemlich lecker. Der Rest der Familie is(s)t ja nicht 100% vegan, aber ich glaub die leiden nicht so sehr, wenn sie mein Essen mitessen müssen.

Ansonsten hat unser erster Angestellter Luis eigentlich 2 Wochen Urlaub, kommt aber nach einer Woche am Montag schon wieder weil seine Frau wieder operiert werden muss und er wohl nicht zuhause rumsitzen will. Darmkrebs die ich weiss gar nicht wievielte OP. Jetzt lassen die irgendwie noch 5 cm. Alles Kacke.

Mann hat übrigens zusammen mit Luis vor ein paar Wochen den Nachbarn wiederbelebt. Der ist um die 80 und auch schon lange im Rollstuhl, aber sonst noch klar. Seine Frau kam in den Betrieb gelaufen. Dann sind beide Männer rüber und haben sich mit Herzmassage abgewechselt bis der Krankenwagen kam und er hat es geschafft. Ein paar Tage im Krankenhaus und nun ist er wieder hier. Er hat denen wirklich sein Leben zu verdanken. Da war nix mehr als die anfingen. Hut ab.

Ansonsten wird ja auch noch gebaut. Wollte ich schon lange zeigen. Wir mussten einen Zwangsstopp einlegen, gerade als wir die reservierten Fliesen abholen wollten hatte der Fliesenladen 2 Wochen Betriebsferien, vorher hatte der Maurer immer kaum Zeit. Es zieht sich wie Gummi. Aber nun ging es endlich weiter.

Der größere Zwinger wird so langsam fertig. Türen sind bestellt. Zaunelemente und Pfeiler müssen wir noch kaufen. Und nein, ich bekomme keine Trillionen Spendengelder oder mache mein Geld mit Hunde verkaufen. Das ist unser Privatgeld. Die Spendengelder gehen für Futter und Tierarzt drauf. Den Popcörnern haben wir ein grosses Schattendach gekauft. So einen Pavillon 3 x 6 m, alles andere an Schattenzeug hatte sich irgendwann verabschiedet.

Hier nun der 3. Zwinger....


                                  Hier alle Zwinger. In der Mitte ist ein Waschbecken.



Wenn das fertig ist, dann steht schon das nächste Projekt an. Denn was machen wir mit den Welpen im Winter? Die haben eine tolle Zone im Sommer mit großen Bäumen, die Schatten spenden, aber bei Sturm und Regen sind die 3 Plastikhütten nix und heben ab. Also muss auch da was Richtiges hin. Aber auch da ist es ziemlich abschüssig. Mal gucken was wir vor dem Winter noch schaffen.



Ach so, angekommen sind ja auch noch ein paar Hunde in Hamburg am 24. dank Flugpatin Christine und Familie. Das waren:

                                                        Elvis


                                                                         Villa


                                                                  und Elfi

Wir haben am 4.9. noch freie Boxen und suchen noch Pflegestellen in oder um Hamburg!

Kommentare:

  1. ich würd soooo gern..........(bezieht sich auf die letzten sätze)
    susi, für diesen schönen umfangreichen post danke!! bin ja nicht bei fähsdings
    die süssen möchte mensch immer knuddeln, mannmannmann.
    von dem schisser habe ich vorher nichts gelesen, habe ich was verpaßt?
    und rocco?? und überhaupt....
    leider habe ich immer noch nicht im lotto gewonnen.
    verdammte kiste!
    ihr habt euch orden verdient! so gar einen veganer-orden!
    m.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja nur für dich geschrieben. Nee, quatsch, bei FB lesen wohl auch so einige, aber das hier bleibt meine persönlichere und ausführlichere Seite und wenn ich da selten zu kommen wird es eben länger. Denn zu erzählen gibt es ja immer was. Der Schisser ist einer von den 3 Brüdern, die wir aus dem städtischen Tierheim geholt haben. Der zum Sozialisieren hier ist. Im letzten Post auch im letzten Video. Rocco schläft fast jede Nacht mit im Schuppen wo ich ihn dann auch anfassen kann.

      Löschen
  2. rocco anfassen!!! wow!!
    ja, die drei brüder und der vasco.........alles hunde für mich. wußte nicht, dass der so ein schisser ist.
    jetzt noch freundlichst: watt iss der kuchen, der dann auf dem brot landet? sieht aus wie was mit haferkleie.
    m.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das soll Käse-Ersatz sein. Ist für mich aber eher geht so anstatt Käse. Dafür ist das bevor es fest wird oder falls es nicht fest wird ein megaleckerer Dip oder ich hab es am Freitag als Nudelsoße gemacht. Knaller Auch den "Käse" hab ich nochmal mit Oliven anstatt Paprika gemacht. Ist aber irgendwie zu mächtig, da sehr gehaltvoll. Hier ist der Link dazu: http://www.mehr-als-rohkost.de/rezepte/veganer-paprika-weichkase/comment-page-3/#comments

      Löschen
  3. Es ist schon toll was die Kinder anstellen wenn sie alleine in die Fremde ziehen. Das bringt soviel an Selbstbewusstein (bei den Kindern und bei einem selber, weil, man hat scheinbar doch was richtig gemacht *gg*) und Erfahrung.

    Dein Hackepeter ist vorgemerkt, auch wenn ich mir nicht vorstellen kann dass das schmeckt. Aber muss ja, sonst würdest du es nicht loben. Also notier ich mit mal Reiswaffeln, ich mag die übrigens auch so.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt mit den Kindern. Sie managt alles selbst, unglaublich.

      Mach mal mit dem Hackepeter und berichte. Aber erst nur halbes Rezept reicht. Wenn du es denn entsorgst ist der Wareneinsatz nicht hoch.

      Löschen
    2. den hackepeter kenn ich vom sohn, schmeckt köstlich!

      Löschen
  4. (Ich versuche es jetzt mal von einem anderen PC aus):
    Ich habe es Deinem Ehegespons schon persönlich mitgeteilt, will es aber gerne hier nochmals wiederholen: Meine Hochachtung und meinen Glückwunsch zur erfolgreichen Reanimation, ich weiß, was er da geleistet hat!
    Herzlich Grüße aus Oberbayern, insbesondere vom Kiwiverschenker!

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...