Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Montag, 15. Februar 2016

Mannschästa, wie der Manchester so sacht

Nun aber. Wir waren 3 Tage/2 Nächte in Manchester und haben Kind 1 in ihrer neuen Heimat nach fast einem Jahr endlich  mal besucht. Samstagmorgen um 7 Uhr ging der Flieger direkt nach Manchester. Manchester ist groß. Es ist bunt und alle sind nett. Dieser Humor der Menschen ist unschlagbar. Immer einen lustigen Spruch drauf. Und wo man hinguckt gibt es was zu grinsen. Frsörläden heissen z. B. Cutting Crew und Head Office und es multkulti ohne dass man sich irgendwie auch nur einen Hauch unwohl fühlt. Gibt es andere Länder, die zum chinesischen Neujahrsfest (das Jahr des Affen) die ganzen Strassenbahnen dafür bekleben uns selbst die Vermieterin drauf hinweist: "Geht da hin, dass ist so toll!" In einigen öffentlichen Toiletten gibt es einen extra-Raum für rituelle Waschungen, die Halal-Abteilung ist ja nun ein absolutes No-go für mich, aber ich erwähne sie trotzdem. Es gibt China Town, Gay-City und noch vieles mehr. Wir waren sicher nicht das letzte Mal dort. 

Aber es war auch schweinekalt. Ich musste mir eine dicke Jacke da kaufen und einen Schal. Regen und Sturm. Und das allerübelste war das Auto fahren da. Mann musste ja unbedingt einen Leihwagen nehmen (er war ja schon mal mit Kind 2 in Liverpool, als Kind 1 ihren Jehova-Freund heimlich besucht hat). Nur kann man in der Innenstadt nirgendwo parken oder es ist x Mal teurer als wenn man mit der Bahn reinfährt. So sind wir zum Hotel geeiert. Ich hab hinten gesessen, damit ich das Elend nicht ganz so dicht sehe. Kind 1 vorne links. Das ist absolut nichts für mich, wo ich doch so schon die schlechteste Beifahrerin Europas bin. Glücklicherweise war direkt gegenüber vom Hotel eine Metrostation und so sind wir in beheizten Bahnen gefahren. 

Wenn ich mir so angucke was die Engländer da in den Pubs an Bier wegzischen, da kann ich mir gar nicht vorstellen, dass Deutschland die Biertrinkernation überhaupt ist. Essen und Trinken auch echt teuer. Fürs nächste Mal haben wir beschlossen eine Ferienwohnung oder ähnliches zu suchen und dann selbst zu kochen. Obwohl Kind 1 und ich keine Probleme hatten irgendwo was in "vegan" zu bestellen. 

Hier ein paar Videos von den Musikern an allen Ecken.









Fährst du raus aufs Land siehst du sowas:





Einen halben Tag hatten wir sogar Sonne, aber eiskalter Wind. Auf dem Land kann man ohne weiteres die Fortsetzung von der Doktor und das liebe Vieh drehen, weil es da immer noch so aussieht wie in der Serie.:




Das war der Blick vom Frühstücksraum im Hotel:





Und portugiesisches Bier gibt es da auch. 



Ich hab leider versäumt mehr zu filmen, wie der Rest der Familie auch und die Knipse hatte ich nicht mit, da wir zurück mit Ryan Air sind und ich ja noch so einiges an Vegan-Kram mitnehmen wollte und mitgenommen hab.

Das war ja schon am letzten Wochenende und kaum wieder hier sind nun schon 8 Hunde geflogen. Das kommt im nächsten Post. Jetzt muss ich das Auto vorbereiten, bin heute morgen aus Hamburg wiedergekommen. Morgen ist Kastrationstour...


Kommentare:

  1. ein ausgefülltes leben!! schöne bilder vom lande! sehr schön!
    auf die fotos vom hundeflug sehr gespannt!
    ich lese gerade ein wirklich tolles buch... was ich - neben cesars büchern - echt allen hundemenschen und solchen die es werden wollen, empfehlen kann.
    eine frau, die sich in die tiere einfühlen kann und eine profession daraus gemacht hat Nicole Schöfmann "Hundeflüsterin". wem der vordere teil zu esoterisch ist, der kann von dem praktischen allemal nutznießen. es geht auch um erste hilfe und so sachen. einfach genial.
    so,liebe susi, danke für den bericht.
    gespannt auf mehr grüßen wir
    das rudel aus dem paradies

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie schön! Hat euch bestimmt gut getan, mal so ein paar hundelose Tage.

    Liebe Grüße *wink*

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...