Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Sonntag, 17. Juli 2016

Wie war das noch: Ich will meine Probleme

der 90er wiederhaben. Oder noch besser der 80er. Was ist die Welt irre... Man mag nicht mehr online gehen. Ich bin auch irgendwie schreibblockiert. Hab schon mehrmals gedacht, jetzt setzt du dich hin und postet endlich was und dann fallen mir immer wieder andere Dinge ein, weil ich auch keinen Anfang finde. Dabei war doch Fussball so toll, so aufwühlend, spannend und mit dem richtigen Ende. Die Portugiesen alle so stolz. Es wurde gefeiert... die Maurer sind am Montag nicht gekommen. Egal. Natürlich war es ein Schmetterling und keine Motte, die als wiedergeborener Eusebio dem Cristiano Ronaldo was geflüstert hat. Vielleicht denkt ja der ein oder andere Portugiese dran, bevor er das nächste Mal wieder sämtliches Viehzeug, hier "bischu" genannt, platthaut. Ronaldo wird endlich nicht mehr als eitler Fatzke gesehen. Einer von vielen, der sehr jung sehr viel Geld verdient hat und erstmal ins "Leben" finden musste. Aber wie das immer so ist, die schlechten Dinge werden eher verbreitet. Die Öffentlichkeit möchte lieber sehen wie einer versumpft. Wir haben hier auf dem Markt einen Pflanzenverkäufer, der sieht ihm ziemlich ähnlich. Also wenn einer die Sparversion sucht....

Was war noch? Das Treffen! Es waren 74 Ex-Portugiesen da. Das Wetter meinte es gut mit uns bis auf die letzte Stunde, da gab es Wind und Regen. Aber von vorne. Um 15 Uhr Abfahrt hier hatte ich den beiden Frauen gesagt. Bitte mit noch gültigem Ausweis. Eingecheckt hatte ich uns alle in einer Reihe (einer übern Gang), obwohl es ja 3 verschiedene Tickets waren. Mitzunehmen hatten wir nur einen Hund, da ich die Woche vorher ja noch geflogen war. War mir lieber, ich war eh so aufgeregt und wollte das alles klappt. Um 14:30 Uhr waren beide schon hier! Obwohl ich auch echt sagen muss, wir 3 sind inzwischen soweit, dass wir uns 5 Minuten Verspätung eben "avisieren". Die beiden hatten jeder nur ein echt kleines Köfferchen mit. Kind 2 und ich hatten einen großen, da drin einen kleinen und noch einen kleinen als Handgepäck. Wir wollten ja einkaufen. 

Punkt 15 Uhr los. Papiere alle dabei. Tickets, Bordkarten, Hotelreservierung, Parpkplatzreservierung, Leihwagenreservierung, Auweise, Papiere für den Hund. Nun kann man vom reservierten Parkplatz aufgrund von Schlaglöchern (da fehlen seit Jahren Steine im Fussgängerweg) und gar nicht vorhandenen Gepäckwagen nicht mit Box zum Terminal schieben, also hab ich die Frauen und Kind 2 samt Gepäck und Hund vor dem Flughafen abgeworfen und bin auf den Parkplatz gefahren. Zu Fuss zum Gebäude, ab nach oben, einchecken. Das Prozedere mit dem Hund, aus der Box raus, in die Katakomben und dort auf die Box warten und Hund wieder rein. Durch zum Gate. Carla ins Raucherzimmer und dann war auch schon boarding. Ich glaub wir sind ziemlich pünktlich angekommen. Eine halbe Stunde vorher waren die Adoptanten von Amadeus von ihrem Wien-Trip gelandet. Passte alles. 

Überraschung für Kind 2 am Flughafen. Teddy konnte ja zum Treffen nicht kommen und das Kind wollte ihn so gerne sehen. (Längerleser wissen, dass Teddy ein Hund ist, den Kind 2 gerettet hat, der eigentlich bei uns bleiben sollte, aber sich dann durch Unterforderung die Pfoten angekaut hat. Ohne ihn zu annoncieren meldete sich, durchs Universum geschickt, eine Familie und das waren/sind genau die Richtigen) Jedenfalls meinte Teddys Frauchen spontan: "Dann komm ich mit ihm abends zum Flughafen!" Verraten hab ich Kind 2 nichts. Auch nicht als sie nochmal nachgefragt hat. Ich kann ja immer nicht lügen und verplappert mich denn. War schon so als Kind 1 zum 18. Geburtstag von Kind 2 als Überraschung kommen sollte. Da hab ich mich verplappert wegen der Mayo im Nudelsalat, weil die ja dann vegan sein müsste... Aber dieses Mal hab ich bei Fragen nur mit Nein geantwortet und mir dann auf die Lippe gebissen. So hat dann auch eine tränenreiche Überraschung geklappt. Danke Sabine für die Aktion.






Teddy ist auch so wie er aussieht und wie er heisst. Sabine erzählte unter anderem, dass in der Nachbarschaft eine 4-jährige wohnt, die sich zum Geburtstag gewünscht hat mit Teddy und ihren Freundinnen eine Runde Gassi zu gehen. Und auch das kann man mit Teddy machen, neben den Strebernummern wenn es darum geht Kopfaufgaben zu lösen. 

Wir haben uns dann am Flughafen noch belegte Brötchen beim Bäcker gekauft und sind dann die 800 Meter zu Fuss zum Hotel. War ja trocken und um Mitternacht haben wir den Abend im Hotel mit Rotwein bzw. Bier abgeschlossen. Wecker auf 8 Uhr gestellt. Fortsetzung folgt...

Sonst noch? Ja, solche Überschriften finde ich nicht witzig!

Kommentare:

  1. Oh wie schön, Teddy mal wieder zu sehen. Danke! Ich weiß noch, wie er so klein war... hach...

    Mit 74 meinst Du die Anzahl der Hunde? Oder der Zweibeiner? Toll, dass so Viele da sein konnten. Muss ein schönes Erlebnis für Euch gewesen sein, die ehemaligen Schützlinge wieder zu sehen, waren ja bestimmt auch einige richtige Sorgenkinder dabei. Freu mich schon auf die Fortsetzung.

    Liebe Grüße *wink*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 74 Vierbeiner, die Zweibeiner hab ich gar nicht gezählt.

      Löschen

Bitte höflich bleiben, sonst...