Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Montag, 27. Mai 2019

Der einzige Schwule im Dorf


Gehört hab ich ja desöfteren Mal die Meinungen der älteren Leute und/oder vor allem der Dorfbevölkerung hier im Land in Sachen Homo-Ehe oder Homosexualität. Auch einer unserer Angestellten ist der Meinung man kann damit zum Arzt. Auch meine Eltern sind bzw. waren da etwas schräg eingestellt oder verbohrt oder altbaksch oder wie auch immer man das nennen möchte. Die haben meinen Onkel, der jedes Jahr Weihnachten bei uns verbracht hat (und auch so öfter gerne mal vorbei kam), dann an Weihnachten rauskomplementiert, weil er seinen Freund mitgebracht hatte. Aber zurück zum Dorf hier. Nun gibt es einen Jungen, den kenne ich so lange ich hier lebe. Also fast 17 Jahre. Er ist jetzt 21 Jahre alt. Der ist mit Kind 2 in den Kindergarten gegangen und auch zur Schule bis 9. Klasse in einer Klasse, danach immer noch die gleiche Schule. Bei den Eltern waren wir öfter mal zum Essen eingeladen und es war immer nett und lustig dort mit der ganzen Verwandtschaft, die da dann auch aufschlägt. Die haben noch einen etwa 3 Jahre älteren Sohn. Die verdienen ihr Geld mit der Aufzucht von 20.000 Küken bis die nach X Wochen zum Schlachten abgeholt werden. Darum heissen die bei uns immer "der Hühnerkönig".

Jedenfalls kenn ich diesen Jungen nur  lieb und nett. Immer eindeutig Mamas Liebling. Wenn er noch nicht nach Hause wollte, dann musste er auch nicht und Mama hat gewartet. Der Vater hat alle Lehrer schwindelig gesabbelt und auch gerne den Posten des Elternsprechers übernommen, denn dann konnte er noch viel mehr sabbeln. Wir haben nach der Schule abwechselnd die Kinder zum Musik- oder Englischunterricht gefahren und abgeholt und auch sonst wenn einer sein Kind von der Schule abgeholt hat, hat der andere gefragt ob das Kind nicht auch mit will. Nennen wir ihn Pedro. Er war wie gesagt immer ein kleiner Charmeur, aber auch ehrlich unverblümt. Unvergessen als er zu mir gesagt hat: "Sprich portugiesisch, ich versteh das nicht!" Ich hatte portugiesisch gesprochen, aber das war noch ziemlich am Anfang hier. 

Ich glaub vor mehr als einem Jahr hatte er einer Freundin von Kind 2 bei einem Treffen gebeichtet er ist schwul. Das hatte die aber auch schon längst vermutet. Sein großer Bruder ist auf dem Weg Tierarzt zu werden, weil die dann ja auch ihre Hühner selber "behandeln" können. Die Eltern hätten das auch gerne bei ihm gesehen, aber er ist auf dem Weg zum Krankenpfleger. Nun hat er wohl auch seinen Mut zusammen genommen und das seinen Eltern gesagt. Also, dass er eben nicht auf Mädels steht. Und da geht nun wohl richtig die Post ab. Die Oma, die da mitwohnt, zischt im vorbeigehen nur immer "Teufel, Teufel", der Bruder redet nicht mehr mit ihm. Der Vater weint nur, kann aber wohl trotz allem noch am besten damit umgehen. Die Mutter kann das alles nicht glauben, meint er ist da wohl irgendwie vom Weg abgekommen und ist mit ihm zur Psychotherapie. Die hat aber gut und richtig reagiert und den Eltern gesagt: "Pedro weiss schon was er will und was Sache ist und sie (die Eltern) sind diejenigen, die eine Therapie bräuchten." Applaus dafür. Tja, und mir tut mir der Junge richtig leid, er kommt wohl auch kaum noch nach Hause, lernt in Coimbra und hat dort ein Zimmer. Mal sehen ob die Eltern noch die Kurve kriegen. Ich musste mir das nur mal eben aus´m brain schreiben, weil mich sowas beschäftigt und ich das so dann erstmal los werde.

Und wo wir gerade beim Homo-Thema sind. Kind 1 hat einen neuen Freund. Aus Brunei. Und wir lernen hier schon ganz fleissig Malai. Nein, Quark, also doch, stimmt alles. Der ist in Brunei aufgewachsen, hat aber einen Neuseeländischen Pass, weil der Vater Neuseeländer ist, die Mama aus Brunei. Die Eltern leben aber in Brunei. Die ältere Schwester studiert in Neuseeland und der jüngere Bruder ist noch zuhause. Kind 1 und er sind gerade hier für eine Woche, weil Kind 2 ihre Bachelorfeier hatte. Wir sprechen englisch, aber wenn man fragt was heisst dies oder das auf Malai dann klingt das schon sehr witzig. Kennengelernt haben die sich vor mehr als einem halben Jahr in England, weil beide Cinematographie studieren. Die waren zusammen schon in Schottland, Italien und nächste Woche geht es nach Wien zum Film drehen. Kind 2 hat ihren Freund nun auch schon 2 Jahre. Die Zeit geht hin. 

Sonst noch? Ja, es wird hot. Ich hab meinen Bikini schon bestellt.

Kommentare:

  1. Es ist doch eigentlich sehr traurig, das es immer noch nicht alle Menschen kapiert haben, das Liebe einfach Liebe ist...möge der "Hühnerprinz" auf seinem Weg seine große Liebe finden und glücklich werden - ein Licht mehr in der Welt.
    ...und deine Mädchen (öhm, deine Damen) sowieso.
    Das ich Fotos von dir im Bikini erwarte ist klar nech?

    AntwortenLöschen
  2. Haha der Bikini ist ja wirklich echt zum schreien.Toller Artikel und tolle Seite.Liebe Grüße aus meinem Urlaub Seiser Alm !

    AntwortenLöschen
  3. Altbaksch, da kommt doch wieder deine alte norddeutsche Heimat durch,da musste ich echt grinsen, so traurig das alles für Pedro ist.
    Liebe Grüsse von der norddeutschen Küste, Silke
    P.S: ich weiss ja, dass du viel um die Ohren hast, aber ich habe schon vor ca. zwei Jahren deine Story ,wie es euch nach Portugal verschlagen hat, gelesen, und würde doch zu gerne auch den Schluss der Geschichte erfahren..

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...