Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Donnerstag, 9. März 2017

Nich Suppenteller sondern Storyteller

oder die Geschichte hinter den Videos. Erstmal waren da die 7 Welpen aus der Nähe von Obidos. Von denen berichtete eine Frau bei Facebook schon vor 2 oder 3 Wochen, da in der Nähe ihres Hauses. Die Mutter der Welpen liess sich wie so oft kaum blicken und schon gar nicht anfassen. Obwohl sie täglich gefüttert wurde. Sie hat dann Carla angerufen und um Hilfe gebeten. Die wiederum hat den Doktor vom städtischen Tierheim Obidos angerufen und der hat Senhor Valdemar mit der Falle nun losgeschickt, als die Welpen alt genug waren ohne die Mama zurecht zu kommen. Einen Welpen hat sie behalten, 2 werden hier an Leute vermittelt, sind noch 4 die bei mir bleiben. Die Mama geht bisher nicht in die Falle. 


Dann hab ich 6 Welpen aus Rio Maior genommen. Abgemacht war das bereits Weihnachten. Sao Violante bekam eine Mail von einer Bekannten namens Catarina und hat mich gefragt ob ich helfen kann. Die Hündin der Schwester von dieser Catarina hat Weihnachten 6 Welpen bekommen und die sollten alle abgemurkst werden. Catarina hat dann zu ihrer Schwester gesagt sie möchte das nicht und nimmt die Hündin mit Welpen so lange bis die alt genug sind zum Abgeben. Sao und ich haben geredet und geredet die Hündin doch nun bitte zu kastrieren. Das hängt aber eben an ihrer Schwester und ist "complicado". Es fiel Catarina und auch ihrer Mutter sehr schwer die Welpen nun abzugeben, auch die Welpen-Mutter zurück zu geben ist für sie nicht einfach, weil sie wohl wie Catarina sagt: Noch nie so viele Streicheleinheiten bekommen hat. Catarina hatte mir zwischendurch immer mal Fotos der Welpen geschickt. Da sind wirklich welche wie Plüschtiere dabei. Ein Plüschtier hat sie dann mal mit zu ihrer Schwester genommen zum Zeigen und da sagt der Freund oder Mann der Schwester: "Das Tier wäre ja wohl besser im Müll aufgehoben!" Catarina sagt sie hat den ganzen Rückweg nur geweint. Ich sag warum ist denn deine Schwester mit so einem Typen zusammen? Antwort war nur: "Complicado..."




Dadurch ist nun schwer was los auf dem Abenteuerspielplatz






Dann war da ja noch Monty, der Welpe ohne Pipimachloch....




Und dann hatte ich (mal wieder) das Vergnügen 2 gaaanz wichtige Frauen kennen zu lernen. Kind 2 war am Sonntag einkaufen, weil sie auch abends wieder in ihr WG-Zimmerchen 60 km weit weg fahren wollte. Auf dem Rückweg stand diese Hündin mitten auf der Strasse







Man sieht ja bei dem Fell nicht wie dünn sie ist. Sowohl Kind 2 als auch Mann hatten sie dort schon mal gesehen. Wie sie z. B. durch ein Loch im Zaun auf das Gelände einer Äpfel- und Birnenfirma geflutscht ist. Aber nun stand sie eben sichtlich erschöpft mitten auf der Strasse, auf der an einem Sonntag noch mehr Verkehr ist als sonst und dort wird auch nicht langsam gefahren. Das Kind hattte Hundepaté im Auto und das erste wurde sofort eingesaugt, gesogen? Sie rief mich dann natürlich an, denn sie weiss selbst, dass bei 61 Hunden nichts mehr geht. Ich sag: "Guck mal bitte ob die Milchmöpse hat und drück dran rum!" Dick war da nix, aber kam beim Drücken tatsächlich etwas Milch raus. Mmmh. Bring sie erstmal mit. Ein ganz tolles, liebes, schlaues, junges Hundemädchen. Top-Hund. Trotzdem liess uns das keine Ruhe und wir sind 3 Stunden später im strömenden Regen wieder hin und haben sie an eine lange Laufleine genommen. Manchmal sah es so aus, als wenn sie eine bestimmte Richtung anstrebt, dann legt sie sich plötzlich ab als wenn wir spazieren gehen und sie auf UNS wartet. Hab dann auf dem Handy jaulende Welpen abgespielt um da Synapsen in Gang zu bringen. Sie guckt aber Kopf hin und hier immer nur zum Handy. Rüber auf die andere Seite wo diese Firma ist, aber auch da keine Reaktion. Ok, sagt das Kind, ich ruf morgen in der Firma an und frag. Die müssen ja was wissen, wenn die hier schon länger rumläuft. 

Am nächsten Morgen waren die Milchmöpse dick! Kind 2 ruft in der Firma an und anschliessend mich völlig aufgebracht und weinend. "Da war eine Frau am Telefon, die hat mich überhaupt nicht ausreden lassen. Total schnippisch, ja die Hündin wäre da öfter und würde auch gut versorgt und das wäre ja wohl unsere Schuld wenn der eine Welpe, 3 Wochen alt, der da ist nun verhungert. Und sie hätte jetzt keine Zeit, Kind 2 sollte später nochmal anrufen!" Boah, ich konnte mir schon diese typische Gattung Weib vorstellen. Ich Carla angefunkt, weil das Kind gesagt hat sie ruft da nicht mehr an und ich nicht die Geduld und Art und Weise habe, die Carla in diesen Situationen hat (neben dem Sprachproblem, wobei dabei das hier immer hart und unhöflich klingende Portugiesisch mit deutschem Slang passend wäre). Carla konnte aber erst ab Mittag dort anrufen. 

Irgendwann rief Carla mich an, ich könnte um 15 Uhr den Welpen abholen und soll mich bei Dona Teresa an Empfang melden, sie hat ihr gesagt da kommt eine Ausländerin, die nicht viel Portugiesisch spricht. Ich soll auch nicht viel sagen. Die wollten den Welpen nicht rausgeben. Erst als Carla mit der Polizei gedroht hat kam Bewegung in die Sache. Sagt sie: Dann geht sie auch zur Polizei und sagt wir wollten in die Firma einbrechen! Carla: "Wollen Sie das Beste für den Welpen oder nicht?" Das meinte ich mit Art und Weise.

Punkt 15 Uhr ging ich die Treppe in dem Saftladen hoch, Wolldecke in der Hand. Am linken Schreibtisch eine Frau wie Frollein Rottenmeier, die am rechten Schreibtisch erinnerte mich sehr an meine Ausbilderin Frollein Grämmel. Links war dann Dona Teresa. Ich war sehr freundlich, ich wollt ja nur den Welpen und dann weg. Beide Weiber schnippisch und nicht in der Lage mich anzugucken. Sie rief dann jemanden an er möge bitte den Welpen hochbringen. Zwischenzeitlich meinte die Rechte dann ich soll mich doch "identifizieren" also sowas wie ausweisen. Hab erst so getan als wenn ich die nicht verstehe. Weil da ja bestimmt auch laufend jemand mit Decke in der Hand kommt um einen Hundewelpen abzuholen. Die linke (Dona Teresa) hat dann entwarnt, war ja eine Ausländerin angekündigt. Aber es spräche ja wohl nicht gerade für Verantwortung, wenn der Welpe von gestern an nicht mehr trinken konnte! (Ähm, wer konnte erst ab 15 Uhr). Irgendwann kam dann ein älterer Mann mit einem kugelrunden Welpen auf dem Arm und gab mir den. Hab mich dann umgedreht und wollte die Treppe runter und weg. Sagt Dona Teresa: "Aber einer der Angestellten will den Welpen ja behalten, hatten wir ja gesagt." Ich: "Sie haben doch Carlas Telefonnummer, rufen Sie sie einfach an." Unten an der Treppe hör ich noch den sarkastischen Satz: "Sehr sympatische Frau!" Ich sehr laut: "Japp!" und dann nichts wie raus. Also jetzt 63 Hunde...

Hier das Wiedersehen:





Genug Text. Bin übrigens der Meinung da hat einer beim Puzzeln die Türkei an den falschen Ort gepackt. Den Rändern nach gehört sie da unten hin. Guck.






Kommentare:

  1. Boah.....
    ich fang mal mit dem Netten an : entzückende kleine Steifftiere, die Welpen, fehlt nur noch der Knopf im Ohr. Mögen sie alle ganz schnell wunderbare (dauerhafte) Adoptanten finden!
    Die Mama schaut so hübsch aus und das Wiedersehen hat mir schon auf Fratzenbuch das Rührungspipi ins Äuglein getrieben. Hoffentlich wird sie genau so schnell adoptiert wie ihr Kullerpups von Welpe!
    Diese "Damen" aus der Firma sprengen mal wieder mein Verständnis : warum gibt es solche Menschen? Drücken Sie bitte Kind2 mal ganz herzlich von mir, ich wünsche sehr, das ihr solche Menschen nicht zu oft begegnen......so ein tolles Mädchen zum Weinen bringen, ich werd ganz fuchsig!
    ....und Sie sind ne tolle Frau, Frau Susi, das muß ja mal gesagt werden!(von mir OHNE Sarkasmus gesagt-getippt)
    Die Türkei können Sie gerne umpuzzeln, ich glaub das nämlich auch, das die da unten hin gehört.

    AntwortenLöschen
  2. ....und ich bin sehr dankbar, das Sie eine so klasse einfallsreiche (u.a.Sprachbarriere) Carla an Ihrer Seite haben!

    AntwortenLöschen
  3. Dem kann ich mich nur anschließen! Hut ab vor deinem/eurem Einsatz, ich weiß nicht, ob ich die Nerven behalten könnte.

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...