Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Sonntag, 16. April 2017

Ich war England and it was great

bikohs se wäser wos so fein, se food good ent se plässes neiss. Also wir haben Kind 1 besucht. Das waren nicht ganz 80 Stunden Urlaub. Also für 83 Stunden war der Parkplatz in Lissabon gebucht, darum weiss ich das. Nur die 2 Stunden bevor wir wieder am Flughafen sein mussten hat es geregnet. Sonst Sonne, blauer Himmel, 12 Grad und jeden Tag windiger, aber egal. Wir hatten ein Appartment über AirBNB gemietet und es war auch so wie im Internet beschrieben. Über einem Pub, aber 2. Etage, da war auch nix von zu hören oder zu riechen. Wir wollten nämlich in Ruhe frühstücken und uns das Abendbrot selbst machen. Da konnte Kind 1 auch mit schlafen, obwohl in der gleichen Stadt wie ihre Wohnung. Sonntagabend in Manchester gelandet, Leihwagen abgeholt und los. Ey, ich sitz ja immer (na gut, jetzt das 2. Mal da) hinten und Kind 1 macht das Navi dann. In England mit einem Fahrer mit einer rechts-links-Schwäche!!! 

Am Montag ging es dann nach Liverpool. Waterfront, Cavern Club und wenn ihr mal richtig gut in Liverpool vegan/vegetarisch essen wollt, dann geht in das The egg café. Wir haben das nur dank veganer Suche bei Maps gefunden. Lasst euch nicht von draussen abschrecken, auch nicht vom Treppenhaus. Es ist toll dort. Es ist nett, gemütlich und vor allem sehr sehr lecker! Überhaupt ist England (keine Ahnung wie weit Deutschland da ist) ein Paradies für Veganer und Vegetarier. Hammer! 






Am Dienstag sind wir nach Chester gefahren. Das war eine Empfehlung von Freunden von Kind 1. Denn da wäre es richtig englisch. War es auch. Überhaupt war immer sehr viel los in den Innenstädten. Toll fand ich auch die ganzen Musiker oder andere Sachen, die da gemacht wurden. Ich kenn das aus Bremen nur in der Vorweihnachtszeit, wobei es da anscheinend ein Wettbewerb gibt wer am lautesten ist. Chester hat eine Stadtmauer, die man komplett umrunden kann. Eine sehr lange Stadtmauer! Gegessen haben wir da bei Bella Italia, das ist eine Kette, italienisch geht immer, aber es war auch echt lecker. 





































Am Mittwoch hat uns das Kind noch gezeigt wo es bisher mal gearbeitet hat und arbeitet und dann sind wir nach North-Wales gefahren. Bis zum Lake Bala, wobei der auf walisisch ganz anders heisst. Aber da heisst ja auch nicht mal Polizei Polizei sondern Heddlu und da komm erstmal drauf, wenn du ermordet wirst oder verunfallst. Überhaupt bestehen da die Worte nur aus doppel w, doppel l und Ypsilonsen. Wir waren da n Kaffee trinken und selbst Kind 1, die sonst Slang bereits unterscheiden kann meinte: "Ich hab nix verstanden als der am Tresen eben telefoniert hat!" Überhaupt sind in England nicht nur die Häuschen klein, sondern Pubs und Co auch sehr gemütlich und warm. Vielleicht weil man nicht so viel Zeit draussen verbringt wegen des Wetters. Obwohl die bei 12 Grad und Sonne schon in kurzer Hose rumliefen. Das ist ja ein lustiges Volk und sind an sich schon bunte Gesellen plus Multikulti.









Bevor wir dann wieder zum Flughafen gefahren sind, haben wir noch in der "fetten Olive" (fat olive in Wigan) gegessen, auch das war sehr lecker. Ja, ich ess ja gerne und eben nicht alles. Und wenn das gut ist, also nach meinem Geschmack, dann bin ich auch zufrieden. Anschliessend sind wir noch zu Tesco (große Supermarktkette) gefahren und haben vegane Sachen eingekauft. Hey, die Würstchen von Linda McCartney sind echt lecker. Ich hätte da tonnenweise Sachen kaufen können. Paradies, echt.

Sonst noch? Kind 2 hat wieder Kauderwelsch gesabbelt: "Das kostet da halb so wenig!" Kann man sagen.... ist aber dann ja sehr wenig. Oder Null?

1 Kommentar:

  1. Tolle Bilder. Ich hoffe Ihr habt Euch ein bißchen erholt. Ich wünsch Euch schöne Ostern.
    LG, Ruthy

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...