Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Freitag, 21. Oktober 2022

Aber warum denn nicht? Ich bin die beste Hundemutti der Welt!

Wer das von sich behauptet ist bei mir eh raus. Es gab und gibt ja immer wieder Diskussionen warum ich keine Adoptionen mehr innerhalb Portugals mache. Mehrmals auf die Nase gefallen. Hund wurde dann angeblich bei der Tante in Deutschland überfahren oder einen anderen als Welpen abgegeben und 9 Monate später mit einem Maulkorb zurück bekommen. Das waren die direkt persönlichen Erfahrungen. Was ich zudem immer noch argumentiere, ist, dass man einen Hund seltenst wiederfindet, wenn er denn hier im Land verschwunden ist. Nun gibt es zum einen dieses fahrende Volk, von dem ich auch dachte, es wird nur geredet. Da hab ich aber vor ca. 8 Jahren selbst mitbekommen, wie von einer Mitarbeiterin der APA ein kleines, erwachsenes Whippetmädchen geklaut wurde. Die wussten allerdings auch gleich wo sie suchen mussten und sind mit Polizei dorthin und haben den Hund wieder rausgeholt. Natürlich war sie gechippt. Wie gesagt, ich hab davor auch gedacht, die Leute erzählen viel. 

Die Geschichte vom Hund, den eine Nachbarin angekettet hatte und den ich auf einem Suchflyer beim Tierarzt erkannt habe, hab ich glaub ich schon geschrieben? Noch länger her. 

Aktuell hatten wir gerade eine tolle Nummer hier direkt. Viele Leute in der Stadt kennen Carla und was sie in Sachen Tierschutz macht. Und so erzählte die Nachbarin von Carlas Mutter, dass ihr Nachbar einen Hund hat, den sie dort noch nie gesehen hat. Einen weissen Pudel. Nur 2 oder 3 Tage vorher war der Pudel einer Familie verschwunden und die suchte ihn bei Facebook. Was auch immer ein Zeichen ist, dass der Hund "umsorgt" wird oder ist. Vielen anderen ist es egal wenn der Hund weg ist, dann gibt es einen neuen. Jedenfalls ist Carla dann zu dem Nachbarn direkt hin, mit Chiplesegerät, denn durch den Post der Familie wusste sie der vermisste Hund hat einen Chip. Der Mann wollte das nicht prüfen lassen und Carla hat schnell mal eben das Gerät über den Hund gezogen und sich die letzten 3 Nummern gemerkt. (Ich hab damals das günstigste Gerät gekauft, der merkt sich/speichert keine Nummern).

Dann ist sie gegangen und hat die Familie informiert. Sie selbst musste zu einer Beerdigung und so ist die Frau der Familie vom vermissten Hund gleich dort mit Polizei aufgeschlagen und der Mann musste den Hund rausgeben. Das dieser Hund wieder bei seiner Familie ist, ist reiner Zufall. Wie oft verschwinden hier Hunde... Eben darum mach ich keine Adoptionen mehr in Portugal. Ob das nun eine Frau Zack von Au ist oder eine Heulsuse aus der Nähe, die sich öffentlich beschwert, weil sie den 3 kg Hund nicht bekommt, ist mir Latte. Es geht einfach darum, wenn der Hund hier verschwunden ist. Ob weglaufen oder klauen. Da gibt es mit Adoptionen in Deutschland ganz andere Probleme.  

Warum wir keine Kastrationstouren mehr machen erzähle ich im nächsten Post. 

Sonst noch? 







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte höflich bleiben, sonst...